Rustroff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rustroff
Wappen von Rustroff
Rustroff (Frankreich)
Rustroff
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Bouzonvillois-Trois Frontières
Koordinaten 49° 27′ N, 6° 22′ OKoordinaten: 49° 27′ N, 6° 22′ O
Höhe 147–358 m
Fläche 3,23 km2
Einwohner 606 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 188 Einw./km2
Postleitzahl 57480
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Rustroff (deutsch Rüsdorf, lothringisch Réischtroff) ist eine französische Gemeinde mit 606 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Thionville.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rustroff liegt etwa 16 Kilometer nordöstlich von Thionville auf einer Höhe zwischen 147 und 358 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 300 m. Das Gemeindegebiet umfasst 3,23 km² und berührt im Norden die Mosel nahe dem Dreiländereck Frankreich-Deutschland-Luxemburg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört seit 1661 zu Frankreich und war von 1811 bis 1880 nach Sierck eingemeindet.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wappen zeigt ein Rebmesser, denn die Gemeinde lebte vom Weinbau, der allerdings inzwischen aufgegeben wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 595 570 510 466 550 513 560 604

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rustroff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien