Zetgelette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zetgelette war eine deutsche Automarke, die nur 1923 in Görlitz gebaut wurde.

Das einzige Modell war ein Kleinwagen. Das Dreiradfahrzeug war mit einem Einzylinder-Zweitaktmotor von DKW ausgestattet, der 3 PS (2,2 kW) entwickelte und ohne Verkleidung über dem einzelnen Vorderrad montiert war, das er antrieb.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Oswald: Deutsche Autos 1920–1945, 10. Auflage, Motorbuch Verlag Stuttgart (1996), ISBN 3-87943-519-7, Seite 463