Bully Fahrzeugbau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bully Fahrzeugbau AG
Rechtsform AG
Gründung 1933
Auflösung 1933[1] oder 1934[2]
Sitz Berlin
Branche Automobilhersteller

Die Bully Fahrzeugbau AG war ein deutscher Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bully Fahrzeugbau AG aus Berlin begann 1933 mit der Produktion von Automobilen. 1933[1] oder 1934[2] endete die Produktion. Der Markenname lautete Bully.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte zweisitzige, dreirädrige Fahrzeuge her, bei denen sich das einzelne Rad vorne befand. Die Fahrzeuge hatten einen Zentralrohrrahmen und wurden von einem Einzylinder-Zweitaktmotor angetrieben, der im Heck eingebaut war und über Kette die Hinterräder antrieb. Zur Wahl standen Motoren mit 200 cm³ und 600 cm³ Hubraum.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Die Internationale Automobil-Enzyklopädie
  2. a b GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (abgerufen am 22. Dezember 2013)