Portal:Buddhismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buddha (Sukhothai, Thailand)

Das Portal Buddhismus dient dem einfachen Zugriff auf Artikel aus dem Bereich des Buddhismus. Der Überblick ist thematisch geordnet. Eine alphabetische Übersicht bieten die Kategorie:Buddhismus und das Glossar Buddhismus.

Mitautoren sind herzlich eingeladen. Hinweise dazu sind in den abschließenden Rubriken dieser Seite zu finden, dort können auch Artikelwünsche oder neu geschriebene Texte eingetragen werden.

Der große Stupa von Sanchi (Indien)

Der Buddhismus geht zurück auf Siddhartha Gautama, der nach der traditionellen Datierung um 563 v. Chr. in Lumbini, nahe der Stadt Kapilavastu geboren wurde. Gemäß der Überlieferung erlangte er mit 35 Jahren Erleuchtung. Wenig später hielt er in Isipatana, dem heutigen Sarnath, eine erste Lehrrede. Damit brachte er den Dharma, die buddhistische Lehre, in die Welt und setzte das „Rad der Lehre“ (Dharmachakra) in Bewegung. Als Buddha (Erwachter, Erleuchteter) lehrte er noch bis zum Alter von 80 Jahren, bis bei ihm etwa im Jahr 483 v. Chr. das Parinirvana, das endgültige Nirvana (Verwehen) eintrat.

Stichworte: Buddha - Theravada - Mahayana - Vajrayana - Zen - Karma - Reinkarnation - Erleuchtung - Nirwana - Texte - Personen - Kunst Qsicon Exzellent.svg

Die Drei Juwelen bezeichnen die drei „Zufluchtsobjekte“. Indem jemand Zuflucht zu Buddha, Dharma und Sangha nimmt, bezeugt er seine Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Dharma-Praktizierenden – der Buddhisten.

Reliefdarstellung der fünf ersten Schüler des Buddha
Buddha – der Erwachte Dharma – die Lehre Sangha – die Gemeinschaft
Entwicklung
Fresko aus den zentralasiatischen Bezeklik-Höhlen, 9. Jahrhundert

Ausgehend von der nordindischen Heimat Siddhartha Gautamas wurde der Buddhismus vorerst auf dem indischen Subkontinent, auf Sri Lanka und in Zentralasien bekannt. Insgesamt sechs buddhistische Konzile trugen zur Kanonisierung der Lehren und, gemeinsam mit der weiteren Verbreitung in Ost- und Südostasien, zur Entwicklung verschiedener Traditionen bei.

Von Südindien und Sri Lanka gelangte der südliche Buddhismus – Theravada – in die Länder Südostasiens. Der nördliche Buddhismus – Mahayana – erreichte über die Seidenstraße Zentral- und Ostasien, sowie von Nordindien die Länder der Himalayaregion, wo sich weiteren Traditionen, wie Vajrayana (Tibet), Chan (China) bzw. Zen (Japan) - und Amitabha-Buddhismus (Ostasien), entwickelten.

siehe auch: Zeittafel zum Buddhismus - Gandhara - Graeco-Buddhismus - Edikte des Ashoka

Verbreitung der Weltreligionen


Schulen und Systeme Buddhistische Literatur


siehe auch: Bambuswald-Schule - Vier neue buddhistische Schulen - Shunyata - Tantra - Yoga - Traumyoga - Buddhistische Konzile - Terma - Guruyoga

Buddha hinterließ keine Schriften. Seine Lehren wurden mündlich weitergegeben und erst in späterer Zeit niedergeschrieben. Das Dhammapada ist eine der bedeutendsten Sammlungen seiner Aussprüche.

Weiters gibt es eine Reihe von Sutren, Ordensregeln und Kommentaren als kanonische Texte:

siehe auch: Kategorie:Buddhistische Literatur - Pali - Sanskrit - Devanagari

Buddhismus im Westen Verbreitung
Hsi Lai Tempel bei Los Angeles (USA)

siehe auch: Internationale Buddhistische Flagge

Personen des Buddhismus Orte - Bauten

Asien:

Europa:

siehe auch: Kategorie:Buddhistisches Bauwerk

Kultur


verwandte Bereiche in der Wikipedia

Portale: Religion - Hinduismus - Indien - Japan - China - Tibet - Thailand

Themen: Cao Dai - Chinesische Philosophie - Daodejing Qsicon Exzellent.svg - Daoismus Qsicon lesenswert.svg - Hinduismus - Indische Philosophie - Jainismus - Qi - Religion in Japan - Shintō Qsicon lesenswert.svg - Yin und Yang

Einladung zur Mitarbeit
neue Artikel Artikelwünsche lückenhaft oder zu überarbeiten

Cat Scan


• 11.12. Buddhistisches Weihnachten • 30.11. Udayagiri, Odisha • 23.11. Nena von Schlebrügge • 15.11. Ranipauwa


Abhidharma-kośa (en) - Ajahn Amaro - Ajahn Jagaro - Ajahn Khemadhammo (en) - Ajahn Pasanno - Ajahn Pabhakaro - anagami (nl) (en) - Anagarika Dharmapala (en) - Arhant Assaji - Aruna Ratanagiri - André Bareau (fr) - Bao'en-Tempel (en) - Buddhismus in Indien (en) - Buddhismus in Taiwan (en) - Buddhismus in Vietnam (en) - Buddhistische Architektur (en) - Buddhistische Mission - Chuan Zhi Shakya - Dharmaraksha (en) - Digital Dictionary of Buddhism (en) web - Dorje Kasung - Gandhāran Buddhist Texts (en) - Gelongma Palmo - Geschichte des Buddhismus (en) - Global Pagoda (en) - Hoa Hao (en) - Hongfa-Tempel web - Kamatthana - Winfried Kruckenberg - Lokesh Chandra (en) - Lung-gom-pa - Nagarjunakonda (en) - Naropa-Universität (en) - Rakusu - Savaka-Bodhi - Sechzehn Arhats (en) - Sōgō bukkyō daijiten web - The Soka Gakkai Dictionary of Buddhism web - Thangtong Gyalpo (en) web - Türkischer Buddhismus - Vajrashekhara-Sutra - Christian Wittern web - World Buddhist Forum (en) - Zhao Puchu (zh) web - mehr

Portal.svg Was sind Portale? | Weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: Qsicon informativ.svg Informative Portale alphabetisch und nach Themen