Liste unvollendeter Bauwerke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Artikel Unfertige Bauwerke und Liste unvollendeter Bauwerke überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Karsten11 (Diskussion) 11:07, 3. Aug. 2020 (CEST)
Kalta Minor neben der Stadtmauer Chiwas

Diese Liste unvollendeter Bauwerke führt bedeutende Bauwerke auf, die nicht vollendet wurden und deren Vollendung zum Teil auch nicht mehr erwartet wird. Viele der aufgeführten Gebäude sind Bauruinen, einige werden aber auch genutzt.

Anlagen für elektrische Energie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hochhäuser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für eine detaillierte Liste vorläufig gestoppter Bauvorhaben siehe im Artikel Liste der höchsten Gebäude der Welt

Industriegebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kanäle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sakralbauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pyramiden des Altertums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Sakralbauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achterbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlösser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rundfunktürme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich geplanter Endausbau des Flughafens Berlin-Tegel

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Unvollendete Bauwerke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.skyscraperpage.com
  2. Bahnlinie Linares–Albacete–Terel–Lleida (spanisch)