Mécleuves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mécleuves
Wappen von Mécleuves
Mécleuves (Frankreich)
Mécleuves
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Verny
Gemeindeverband Metz Métropole
Koordinaten 49° 3′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 49° 3′ N, 6° 16′ O
Höhe 192–292 m
Fläche 12,88 km²
Einwohner 1.174 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km²
Postleitzahl 57245
INSEE-Code

Kirche der Geburt der Seligen Jungfrau Maria

Mécleuves ist eine französische Gemeinde mit 1174 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz und zum Kanton Verny.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mécleuves liegt zwölf Kilometer südöstlich von Metz an der zweistreifig ausgebauten Fernstraße nach Château-Salins auf einer Höhe zwischen 192 und 292 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 12,88 km². Zu Mécleuves gehören die Ortsteile Frontigny und Lanceumont.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Deutsch-Französischen Krieg kam Mécleuves 1871 bis 1918 an das Deutsche Reich.

1915–1918 trug die Gemeinde den verdeutschten Namen Mekleven und 1940–1944 Klöwern.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 244 280 553 1.029 1.073 1.011 1.156