Failly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Failly
Wappen von Failly
Failly (Frankreich)
Failly
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Le Pays messin
Gemeindeverband Communauté de communes Haut Chemin-Pays de Pange
Koordinaten 49° 10′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 49° 10′ N, 6° 16′ O
Höhe 187–304 m
Fläche 6,74 km2
Einwohner 512 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km2
Postleitzahl 57640
INSEE-Code

Kirche Saint-Trond

Failly ist eine französische Gemeinde mit 512 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Failly liegt sieben Kilometer nordöstlich der Metzer Innenstadt an der Fernstraße nach Bouzonville. Durch den Westen des Gemeindegebietes führt die Autoroute A4 (Paris-Straßburg).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Gemeinde entstand am 1. Januar 1974 durch die Zusammenlegung zweier Dörfer:

  • Failly wurde erstmals 914 als Fadilica erwähnt und trug von 1915 bis 1918 und von 1940 bis 1944 den deutschen Namen Failen. Am Dorfrand vorbei führte von 1908 bis 1944 die 574 m lange Eisenbahnbrücke von Nouilly, die aus Stahl erbaut war und das Tal überspannte. Am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Brücke von den Deutschen auf ihrem Rückzug gesprengt und nicht wieder aufgebaut. Die Reste der Pfeiler sind noch hier und da zu sehen.
  • Vrémy wurde erstmals 1296 als Virmiez erwähnt und trug von 1915 bis 1918 den deutschen Namen Fremich und von 1940 bis 1944 Fremmingen. Es liegt einige Kilometer von Failly entfernt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 147 155 321 490 546 522 565

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]