Chieulles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chieulles
Wappen von Chieulles
Chieulles (Frankreich)
Chieulles
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Montigny-lès-Metz
Gemeindeverband Metz Métropole
Koordinaten 49° 10′ N, 6° 14′ OKoordinaten: 49° 10′ N, 6° 14′ O
Höhe 162–223 m
Fläche 2,61 km²
Einwohner 418 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km²
Postleitzahl 57070
INSEE-Code

Kapelle Saint-Jean-Baptiste

Chieulles ist eine französische Gemeinde mit 418 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Metz und zum Kanton Montigny-lès-Metz.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chieulles liegt acht Kilometer nordöstlich von Metz. Die Mosel bildet die westliche Gemeindegrenze.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf trug 1915–1918 und 1940–1944 den verdeutschten Namen Schöllen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde der Großteil der Einwohner von den Deutschen vertrieben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 89 78 120 203 301 350 381