Servigny-lès-Raville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Servigny-lès-Raville
Servigny-lès-Raville (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Metz
Kanton Le Pays messin
Gemeindeverband Haut Chemin-Pays de Pange
Koordinaten 49° 5′ N, 6° 27′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 6° 27′ O
Höhe 229–344 m
Fläche 14,20 km²
Einwohner 493 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 57530
INSEE-Code

Mairie Servigny-lès-Raville

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Servigny-lès-Raville (deutsch Silbernachen) ist eine französische Gemeinde mit 493 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Metz.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Servigny-lès-Raville liegt östlich von Metz auf einer Höhe zwischen 229 und 344 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 300 m. Das Gemeindegebiet umfasst 14,2 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1915–1918 und 1940–1944 war der deutsche Ortsname Silbernachen offiziell.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 247 258 266 294 347 343 353 472

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Servigny-lès-Raville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien