Louvigny (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louvigny (dt. Loveningen)
Wappen von Louvigny
Louvigny (Frankreich)
Louvigny
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Verny
Koordinaten 48° 58′ N, 6° 11′ O48.9616666666676.1844444444444199Koordinaten: 48° 58′ N, 6° 11′ O
Höhe 172–244 m
Fläche 15,82 km²
Einwohner 857 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km²
Postleitzahl 57420
INSEE-Code
.

Louvigny (deutsch Loveningen) ist eine französische Gemeinde mit 857 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz und zum Kanton Verny.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Louvigny liegt 18 Kilometer südlich von Metz an der Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle. Die Seille bildet die westliche Gemeindegrenze. Im Gemeindegebiet von Louvigny befindet sich der TGV-Bahnhof Lorraine TGV, in vier Kilometer Entfernung zum Dorfkern liegt der Flughafen Metz-Nancy-Lothringen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf gehört seit 1552 zu Frankreich.

Von 1915 bis 1918 trug es den verdeutschten Namen Loveningen, von 1940 bis 1944 Loweningen. Bei der Befreiung von der deutschen Besatzung wurde es im Herbst 1944 schwer zerstört.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 417 411 501 677 680 724 757