SOCEMA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emblem
SOCEMA-Grégoire
SOCEMA-Grégoire

SOCEMA war ein französischer Automobilhersteller.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Société de Constructions et d'Équipements Mécaniques pour l'Aviation aus Paris begann 1950 mit der Entwicklung von Automobilen. 1953 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Fahrzeug entstand in Zusammenarbeit mit Jean-Albert Grégoire, daher wurde es auch SOCEMA-Grégoire genannt. Grégoire hat das Fahrzeug mit stromlinienförmiger Coupé-Karosserie entworfen. Der Motor war ein Gasturbinenmotor von SOCEMA und leistete 100 PS.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Musée des 24 Heures in Le Mans zu besichtigen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SOCEMA vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien