Vitrex Industrie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vitrex Industrie SA
Rechtsform SA
Gründung 1974
Auflösung  ?
Sitz Paris
Branche Automobilhersteller

Vitrex Industrie SA war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Paris begann 1974 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Vitrex. Jacques Riboud war der Designer. 1978 wurde SECAM aus Chambly übernommen. 1980 endete die Produktion. Das Unternehmen war danach noch in der Automobilindustrie tätig.[2] Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Kleinstwagen her. Die Fertigung des Modells Riboud fand bei Marland SARL statt. Mit einem Neupreis von 6430 Französische Franc war es 1979 das billigste Auto in Frankreich. Es gab dieses offene Fahrzeug sowohl mit drei als auch mit vier Rädern. Für den Antrieb sorgte ein Einbaumotor von Sachs mit 47 cm³ Hubraum und 2,4 PS Leistung. Das Fahrzeug war 195 cm lang und wog etwa 100 kg.

Ab 1978 gab es außerdem den Addax, der zuvor von SECAM kam. Es war ausschließlich als Dreirad erhältlich. Zur Wahl standen Motoren mit 47 cm³ und 50 cm³ Hubraum.

1980 wurde das Modell Garbo auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert. Die geschlossene Karosserie bot Platz für zwei Personen. Ein Motor von Peugeot mit 49 cm³ Hubraum trieb das Fahrzeug an. MDP Transmission überarbeitete das Modell und brachte es unter dem Markennamen Puma heraus.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 88. Toutes les voitures françaises 1976. Salon 1975. Histoire & Collections, Paris 2007. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 78. Toutes les voitures françaises 1977. Salon 1976. Histoire & Collections, Paris 2006. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 94. Toutes les voitures françaises 1978. Salon 1977. Histoire & Collections, Paris 2009. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 84. Toutes les voitures françaises 1979. Salon 1978. Histoire & Collections, Paris 2006. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 74. Toutes les voitures françaises 1980. Salon 1979. Histoire & Collections, Paris 2005. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 90. Toutes les voitures françaises 1981. Salon 1980. Histoire & Collections, Paris 2008. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  2. Bellu: Toutes les voitures françaises 1981.