VW Caddy (Typ 9KV)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkswagen
VW Caddy (9KV)

VW Caddy (9KV)

Caddy (9KV)
Produktionszeitraum: 1995–2003
Klasse: Utilities
Karosserieversionen: Hochdachkombi
Kastenwagen
Motoren: Ottomotoren:
1,4–1,6 Liter
(44–55 kW)
Dieselmotoren:
1,7–1,9 Liter
(42–66 kW)
Länge: 4207 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1836–1846 mm
Radstand: 2600 mm
Leergewicht: 1140–1210 kg
Vorgängermodell VW Caddy (14D)
Nachfolgemodell VW Caddy (2K)

Der VW Caddy (9KV), auch VW Caddy II genannt,[1] ist ein PKW-Modell der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge des Volkswagen-Konzerns. Er wurde als Kastenwagen und Hochdachkombi von 1995 bis 2003 parallel zum VW Caddy (9U) produziert. Der Vorgänger ist der VW Caddy (14D), der Nachfolger der VW Caddy (2K).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kastenwagen bzw. Hochdachkombi der zweiten Generation (Typ 9KV) wurde von Ende 1995 bis Mitte 2003 angeboten.

Das Modell war ein Badge-Engineered-Version des Seat Inca, welcher sich wiederum die Plattform PQ23/A03 mit Modellen wie dem VW Polo (Typ 6N) und dem Seat Ibiza (Typ 6K)/Cordoba (6K/6C) teilt. Er wurde wie sein Vorbild bei Seat in Martorell (Spanien) hergestellt. Die Anpassungen an das Volkswagen-Design beschränkten sich auf die Gestaltung von Front, Dachantenne, Instrumententafel und Sitzbezügen. Der Caddy (9KV) wurde als zweisitziger Kastenwagen und als fünfsitziger Hochdachkombi mit Panoramaverglasung und asymmetrischer Hecktür gebaut. Bodengruppe und Technik stammen vom Seat Inca, die Motoren beider Modelle wurden dem Volkswagen-Regal entnommen.[1]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benzinmotoren 1.4 1.6
Bauzeitraum 11/1995–06/2003 09/2000–06/2003 11/1995–05/1997 06/1997–09/2000
Motorkenndaten
Motorkennbuchstaben AEX, APQ, AKV, AUD AUA 1F AEE
Motortyp R4-Ottomotor
Anzahl Ventile pro Zylinder 2 4 2
Ventilsteuerung OHC, Zahnriemen DOHC, Zahnriemen OHC, Zahnriemen
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Zentral-
einspritzung
Saugrohr-
einspritzung
Motoraufladung
Kühlung Wasserkühlung
Bohrung × Hub 76,5 mm × 75,6 mm 81,0 mm × 77,4 mm 76,5 mm × 86,9 mm
Hubraum 1390 cm³ 1595 cm³ 1598 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,2:1 10,5:1 9,0:1 9,8:1
max. Leistung bei min−1 44 kW
(60 PS)
/4700
55 kW
(75 PS)
/5000
55 kW
(75 PS)
/5500
55 kW
(75 PS)
/4800
max. Drehmoment bei min−1 116 Nm
/3000
126 Nm
/3800
128 Nm
/2600
135 Nm
/2800–3600
Abgasnorm Euro 2 bzw.
Euro 4
Euro 4 Euro 2
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 142 km/h 155 km/h 153 km/h 155 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 18,8 s 14,6 s 17,5 s 15,1 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 8,0 l S 7,8 l S 8,2 l S
CO2-Emission (kombiniert) 192 g/km 187 g/km 197 g/km
Dieselmotoren 1.7 SDI 1.9 D 1.9 SDI 1.9 TDI
Bauzeitraum 07/1996–09/2000 11/1995–06/2003 10/1995–09/2000 09/2000–06/2003 10/1996–09/2000 09/2000-06/2003
Motorkenndaten
Motorkennbuchstaben AHB 1Y AEY AYQ 1Z, AHU, ALE ALH
Motortyp R4-Dieselmotor
Anzahl Ventile pro Zylinder 2
Ventilsteuerung OHC, Zahnriemen
Gemischaufbereitung Direkt-
einspritzung
Wirbelkammer-
einspritzung
Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader, Ladeluftkühler
Kühlung Wasserkühlung
Bohrung × Hub 79,5 mm × 86,4 mm 79,5 mm × 95,5 mm
Hubraum 1716 cm³ 1896 cm³
Verdichtungsverhältnis 19,5:1 22,5:1 19,5:1
max. Leistung bei min−1 42 kW
(57 PS)
/4200
47 kW
(64 PS)
/4400
47 kW
(64 PS)
/4200
66 kW
(90 PS)
/4000
66 kW
(90 PS)
/3750
max. Drehmoment bei min−1 112 Nm
/2200–2600
124 Nm
/2000–3000
128 Nm
/2400
202 Nm
/1900
210 Nm
/1900
Abgasnorm Euro 2 Euro 3 Euro 2 Euro 3
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 139 km/h 144 km/h 165 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 23,9 s 20,6 s 20,1 s 20,3 s 14,0 s 14,4 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 6,3 l D 6,7 l D 5,9 l D 5,5 l D
CO2-Emission (kombiniert) 170 g/km 181 g/km 159 g/km 149 g/km 145 g/km
  • Die Verfügbarkeit der Motoren war von Modell, Ausstattung und Markt abhängig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Caddy. Volkswagen AG, September 1996.
  • VW Caddy Betriebsanleitung. Volkswagen AG, Oktober 1997.
  • VW Caddy Bordbuch, Heft 3.3 "Technische Daten". Volkswagen AG, Februar 2000.
  • VW Caddy Bordbuch, Heft 3.5 "Zusatzanleitung". Volkswagen AG, Februar 2001.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: VW Caddy (Typ 9KV) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Jonas Kiefer: VW Typenatlas. Delius Klasing, Bielefeld 2001, ISBN 3-7688-1271-5, S. 92.