VW Passat (NMS)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkswagen
2012 Volkswagen Passat SEL TDI -- 08-31-2011.jpg
Passat
Produktionszeitraum: seit 2011
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
2,5–3,6 Liter (125–206 kW)
Dieselmotor:
2,0 Liter (103 kW)
Länge: 4767 mm
Breite: 1834 mm
Höhe: 1472 mm
Radstand: 2803 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Volkswagen Passat (NMS) ist ein Pkw-Modell der Mittelklasse für Nordamerika und China, das günstiger als der europäische Passat angeboten wird. Die Bezeichnung „NMS“ steht für New Midsize Sedan und dient nur zur Unterscheidung zum europäischen Modell, ist jedoch kein offizieller Namensbestandteil.

Er wird sowohl vom US-amerikanischen Volkswagen Group of America Chattanooga Operations als auch vom chinesischen Automobilhersteller Shanghai Volkswagen gebaut. Das europäische Passat-B7-Modell ist in China als VW Magotan parallel zum NMS-Passat und zum Passat XinLingYu erhältlich.

VW Passat (US-Version)[Bearbeiten]

Der Passat wird in den USA seit 2011 angeboten.[1] Der Einstiegspreis des in Chattanooga, Tennessee produzierten Modells lag 2012 bei 20.845 US-Dollar[2] (etwa 16.300 Euro netto) unter dem Preis des europäischen Modells, das es ab 24.775 Euro (20.819 EUR netto) zu kaufen gibt.

Die Motorenpalette umfasste anfänglich einen 2,0-Liter-Turbodiesel mit Direkteinspritzung und 103 kW (140 PS), einen 2,5-Liter-Ottomotor mit fünf Zylindern und 125 kW (170 PS) und einen VR6-Ottomotor mit 3,6 Litern Hubraum und 206 kW (280 PS). Während des Modelljahrs 2014 wurde der 2,5-Liter-Motor durch einen turbogeladenen Ottomotor mit 1,8-Liter Hubraum und ebenfalls 125 kW (170 PS), aber leicht höherem Drehmoment ersetzt[3].

Im September 2015 stellte Volkswagen das Facelift der US-Version vor. Es bringt unter anderem ein überarbeitetes Aussehen, das stärker an der europäischen Variante orientiert ist, und verschiedene Modernisierungen.

VW Passat (China-Version)[Bearbeiten]

Der Passat (NMS) wird in China seit 2012 im Werk in Nanjing für den chinesischen und südkoreanischen Markt gefertigt. Als Motoren kommen 1,4-, 1,8- und 2,0-TSI-Ottomotoren sowie ein 3,6-Liter-VR6 zum Einsatz. Parallel dazu wird in China auch der europäische Passat B7 angeboten. Dieser heißt dort "Magotan".

Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. VW Passat auf der Detroit Auto Show 2010 - autobild.de. In: autobild.de.
  2. 404. In: vw.com.
  3. https://en.wikipedia.org/wiki/Volkswagen_Passat_NMS#Engines