Wikipedia:Fragen zur Wikipedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:Ich brauche Hilfe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:FZW, WP:?
Erdmännchen-Maskottchen bei der Arbeit
Willkommen

Du hast Fragen zur Bearbeitung der Wikipedia und keine Antwort auf Hilfe:FAQ gefunden? Dann bist du hier richtig! Fragen werden nicht per E-Mail beantwortet, sondern nur auf dieser Seite. Bei aktuellen Themen findet sich hier oft schon eine passende Diskussion, die deine Frage beantworten kann. Bitte diskutiere dann dort und lege keinen neuen Abschnitt zum selben Thema an. Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit --~~~~ oder durch Anklicken von Insert-signature2.svg.

Min-width 350x1x2 transparent.gif
Ist das die richtige Seite für mich?
english version

Für die Diskussion vieler konkreter Fragen und Anliegen gibt es andere spezielle Seiten:

Inhaltliche Fragen zu einem Artikel kannst du auf der jeweils zugehörigen Diskussionsseite des Artikels stellen.

oder

Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als vier Tage zurückliegt oder die seit zwei Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} gekennzeichnet sind, werden automatisch archiviert. Möglicherweise findest du auch im Archiv die Antwort auf deine Frage. (Gesamtarchivdiese Woche)


15. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

„Sichterwettbewerb“[Quelltext bearbeiten]

Da unser aktueller Sichtungsrückstand schon irgendwie traurig ist (49 Tage, in der Größenordnung schon seit Monaten, wir waren mal bei 14) stellt sich mir die Frage, ob in ähnlicher Form wie dem WBW (nur mit einfacherer Bepunktung) schon mal über einen Sichtungswettbewerb nachgedacht wurde, und ob vielleicht jemand Lust hätte, sowas mitzuorganisieren? --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 16:16, 15. Mai 2017 (CEST)

Natürlich würde sich da die Frage stellen, wie man die Qualität von Sichtungen sicherstellen, da bräuchte man ne Idee für… --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 16:20, 15. Mai 2017 (CEST)
„Natürlich würde sich da die Frage stellen, wie man die Qualität von Sichtungen sicherstellen, da bräuchte man ne Idee für…“ und genau da liegt gefühlt IMHO das Problem. Was soll durch eine Sichtung sichergestellt/durchgewunken/verhindert werden? Nur „offensichtlich kein Vandalismus“? Wie gehen wir mit „zwar kein Vandalismus, aber unbelegt und wenig plausibel“ bzw. „kein Vandalismus, jedoch unbelegt, wenngleich halbwegs plausibel“ oder oder oder um?
Immer, wenn ich mich da durch die Altfälle klicke, verliere ich nach zwei bis drei Beiträgen die Lust, da Angabe beleglos und nicht zu überprüfen, aber könnte ggf. korrekt sein... Da will ich weder der böse Benutzer sein, der zu wenig AGF beweist und daher Neuautoren/IPs vertreibt noch derjenige, der einfach so was ungeprüft durchwinkt. Mittlerweile habe ich mir das Sichten, mit Ausnahme eindeutiger Rechtschreibfehler, aus diesem Grund fast ganz abgewöhnt, auch wenn ich hier wohl sonst eher zu den aktiveren Autoren gehöre... --Schnabeltassentier (Diskussion) 18:04, 15. Mai 2017 (CEST)
Du sprichst mir aus der Seele, genauso gehts mir. Danke und Gruß --Pankoken (Diskussion) 20:37, 15. Mai 2017 (CEST)
"Ich sehe keinen Vandalismus, aber vielleicht jemand mit Ahnung vom Thema, beispielsweise weil ein chinesisches Schriftzeichen ausgewechselt wurde oder es um Grammatik in italienischen Dialekten geht" fällt mir noch ein. Trotzdem habe ich gerade den ältesten Fall "geklärt". Hoffentlich steht nicht in der Fußnote meiner in der Zusammenfassung angegebenen Quelle: "Quelle: Wikipedia". --MannMaus (Diskussion) 18:17, 15. Mai 2017 (CEST)
Na ja, aber die aktuelle Situation ist ziemlich doof. Da müsste man im Rahmen einer größeren Offensive rangehen. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 20:16, 15. Mai 2017 (CEST)
Ich finde die aktuelle Situation auch bescheiden, breche aber selber mehr als die Hälfte meiner Sichtungen ab. Bei einigen Fällen würden technische Verbesserungen helfen. Oft ist es einfach unnötig schwer zu erkennen, was geändert wurde. Teilweise sichte ich aber auch nicht, weil ich den Artikel vorher besser fand, mir aber auch die Lust auf einen Editwar wegen eines Füllworts fehlt. Oder die Änderung ist plausibel, aber mein Anspruch an eine Sichtung höher als vorgesehen. Wettbewerbe helfen sicher den Rückstand abzubauen. Nur ob wir viel gewinnen, wenn komplett umgestellte Artikel im Sekundentakt gesichtet werden? --Carlos-X 21:45, 15. Mai 2017 (CEST)
zu ...unnötig schwer zu erkennen, was geändert wurde: Teste doch mal eine alternative Diff-Ansicht, z.B. Benutzer:Schnark/js/diff, damit sieht man auch eingefügte Punkte oder entfernte Leerzeichen sofort.--Mabschaaf 22:17, 15. Mai 2017 (CEST)
in 90% der Fälle würden klarere adminsitrative Richtlinien voll ausreichen: "30 Tage online, kein Beleg, nach überblicksmäßiger Sichtung auch kein Beleg online auffindbar = sofort automatischer Revert ohne jede Begründung und Einspruchsmöglichkeit zulässig" = einerseits schnellere und definierte Abarbeitung alter Sichtungen, andererseite "erzieherische Wirkung" in Bezug auf Belegpflicht und Folgen deren Missachtung. andy_king50 (Diskussion) 22:23, 15. Mai 2017 (CEST)
Ich denke, es besteht kein Zweifel daran, dass es zulässsig ist, eine nicht belegte Änderung zurückzusetzen. Allerdings nicht kommentarlos. Kommentarlose Reverts führen nicht zu einem Lerneffekt, sondern nur zu Frust. Man sollte dann auch nicht 30 Tage warten. Die Frage ist eher, wann es sinnvoll ist, dies nicht zu tun. Die Fälle, wo ich weder sichte noch revertiere sind oft solche, wo Literatur oder Weblinks eingefügt werden. Da fühle ich mich dann meist nicht kompetent zu entscheiden, ob es sich um Linkspam handelt oder ob die Ergänzung sinnvoll ist. --Digamma (Diskussion) 10:17, 16. Mai 2017 (CEST)
Wirklich ein Problem, das aber durch einen Sichterwettbewerb nicht zu lösen sein wird. Es wird jetzt schon viel unbedacht „durchgewinkt“, was nicht gerade obszön oder vulgär klingt, und das würde wahrscheinlich noch schlimmer. Wie man es besser machen könnte, weiß ich allerdings auch nicht. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:28, 15. Mai 2017 (CEST)
Wo wir gerade hier sind, möchte ich doch gleich über den nächsten Fall sprechen. Normalerweise wüsste ich, was zu tun ist. Bilder raus und auf die Commons-Kategorie verweisen, wie unter vielleicht ungefähr 2.000.000 anderen Artikeln auch. Aber commons:Category:Projekat Kolubara i Podgorina u slici wäre eine umfassendere Kategorie, da sind also Bilder drin, die nicht in den Artikel gehören. Was machen wir also da? --MannMaus (Diskussion) 22:44, 15. Mai 2017 (CEST)
naja der Karren in den Commons ist nach eigener Erfahrung noch weitaus tiefer in den Dreck gefahren, da dort anscheindend keine "objektiven" Beurteilungsmaßstäbe mehr exstieren, was "korrekt" ist. das ist de: Wp noch sehr strukturiert. - andy_king50 (Diskussion) 22:48, 15. Mai 2017 (CEST)
Darf (soll) ich jetzt den üblichen Link vom Artikel auf diese Commons-Kat setzen und die Bilder rausschmeißen oder muss ich vorher die Unterkat setzen? Ok, ich kann den Artikel sichten, so viele Bilder, dass es Vandalismus ist, sind es ja auch nicht. --MannMaus (Diskussion) 23:58, 15. Mai 2017 (CEST)
Was spricht denn gegen die seit Jahren bestehende commons:Category:Divci (Valjevo)? Ich habe zusätzlich mal eine Commons-Galerie angelegt. --Diwas (Diskussion) 12:08, 17. Mai 2017 (CEST)
Diwas, danke dir, ich bin da vorgestern wohl nicht ganz durchgestiegen bei Commons. --MannMaus (Diskussion) 19:41, 17. Mai 2017 (CEST)

Woher kommen die genannten 49 Tage? Ist das der Spitzenwert oder der Durchschnitt? --Eingangskontrolle (Diskussion) 15:15, 16. Mai 2017 (CEST)

Ist der Spitzenwert. Nach 10 Stunden dind immerhin 75 % der Änderungen gesichtet. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 16:20, 16. Mai 2017 (CEST)
Was erwartet ihr von den neuen Benutzern und IPs, die sich nicht an Belege halten oder die Zusammenfassungszeile nutzen, wenn nicht mal Admins dazu in der Lage sind und mit sehr schlechtem Beispiel vorangehen? Mein Gebiet ist derzeit der Nekrolog, ist da ein Geburts- oder Sterbedatum unbelegt, wird revertet, auch im dazugehörigen Artikel. Es ist mir völlig egal, ob ich der „Böse“ bin, der Hinweis vor der Bearbeitungszeile ist eindeutig. Allerdings weise ich in der Zusammenfassungszeile auf Wikipedia:Belege hin. Viel erschreckender ist, dass derartige Sachen auch noch gesichtet werden. Ganz ehrlich: Man sollte Usern den Sichterstatus entziehen, die so etwas durchwinken. --Harry Canyon (Diskussion) 19:33, 16. Mai 2017 (CEST)
Dann ist doch alles ok. 75% nach 10 Stunden ist doch richtig gut. --Eingangskontrolle (Diskussion) 15:04, 17. Mai 2017 (CEST)
Nur „alles ok“? Momentan sind 99,36 der Seiten gesichtet, d.h.: wir diskutieren hier hier über weniger als 0,7 von Seiten, in denen Sichtungen fehlen. Wo liegt da das Problem? Hinzu kommt: wenn man sich die ungesichteten Änderungen mal so durchschaut, fällt auf, dass viele Seiten dort von nur ganz wenig Personen beobachtet werden, also vermutlich auch entsprechend wenig gelesen/beachtet/gesucht werden. Ist es da schlimm, wenn da nicht sofort gesichtet wird? Solange es bei den Top 250.000 Artikeln binnen Minuten geschieht, ist es IMHO doch in Ordnung. Und wer meckert, dass seine unangemeldet getätigte Änderung in quasi nicht frequentierten Artikeln nicht zeitnah gesichtet wird, sollte sich halt anmelden. Dann bekommt er früher oder später Sichterstatus... --Schnabeltassentier (Diskussion) 17:12, 17. Mai 2017 (CEST)
Das sind aber doch einige Artikel in der absoluten Zahl, und man muss ganz ehrlich sagen: So ein hoher Rückstand muss einfach nicht sein. Der frustriert höchstens Benutzer. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 02:02, 18. Mai 2017 (CEST)
Man könnte es auch umdrehen und sagen: „muss einfach nicht sein“, dass wir in derart vielen Artikeln beleglose, nicht kommentierte oder nicht nachvollziehbare Änderungen gibt, die aus diesem Grund nicht gesichtet wurden. Jetzt die Sichter aufzuforden, den Rückstand dieser Problemfälle mal bitte zu beseitigen, ist aus meiner Sicht vom falschen Ende her gedacht. --Schnabeltassentier (Diskussion) 16:34, 18. Mai 2017 (CEST)

Sichtungskriterien: Wie auf Wikipedia:Gesichtete Versionen definiert, geht es beim Sichten darum, zu prüfen, dass die neue Version "frei von offensichtlichem Vandalismus ist". Wie andere oben angesprochen haben, kann man sich oft nicht zum Sichten (hopp oder topp) durchringen, weil man automatisch in eine inhaltliche Prüfung abgleitet oder den betreffenden Bearbeiter nicht verschrecken möchte.
Es ist davon auszugehen, dass die ungesichteten Seiten bis zur letztendlich erfolgten Sichtung schon zickmal von willigen Sichtern angeschaut und dann lieber doch nicht bearbeitet wurden (wogegen 75% der Änderungen binnen 10 Stunden "abgebacken" sind, also vermutlich keine Fragen aufwerfen). D.h. sie binden überproportional viel Energie der aktiven Wikipedianer, einer - wie immer wieder thematisiert wird - stetig knapper werdenden "Ressource".
Als das Sichtungsverfahren eingeführt wurde, wurden die Kriterien im Rahmen einer Umfrage diskutiert, ich würde sagen, hier gab es auch keinen wirklichen Konsens, obwohl ein starker Wunsch nach besserer Prüfung herauslesbar ist, was aber jeweils "im gleichen Atemzug" als nicht leistbar verworfen wurde. Was mich sowohl bei der Umfrage als auch an den immer wieder hochpoppenden Diskussionen verwundert, ist, dass nie (?) angesprochen wird, dass dem ganzen Sichtungskonzept die Annahme zugrundeliegt, dass Autoren mit (zumindest passivem) Sichterstatus unterstellt wird, dass sie mit Erreichen dieses Status soweit WP-sozialisiert wurden, dass sie gut belegen, keine Rechtschreibfehler machen, keine persönlichen Sichtweisen forcieren, usw., d.h. in Summe sorgfältig arbeiten. Also ich habe da durchaus Zweifel. Ich denke, dass mit dem Sichten die verfügbaren Kapazitäten ineffizient gebunden werden.
Insofern plädiere ich dafür, das beim Sichten im Hinterkopf zu behalten und wirklich nur auf "offensichtlichen Vandalismus" zu schauen.
Ein Sichterwettbewerb sollte aus meiner Sicht eher eine "Sichteraktion" sein, bei dem eine Gruppe gemeinsam die ältesten ungesichteten Seiten abarbeitet, um das gemeinsame Unbehagen anzugehen und gemeinsam effiziente Sichtungsmethoden im Sinne schnelle Bearbeitung ohne Verschreckung eines potenziellen künftigen aktiven Autors zu entwickeln. --Leserättin (Diskussion) 17:05, 18. Mai 2017 (CEST)


Nochmal einen anderen Blick auf das Sichtungsproblem von jemandem, der als IP durchweg um konstruktive Bearbeitungen bemüht ist: Ich stelle meine ungesichteten Änderungen inzwischen überhaupt nicht mehr bei "Sichtungsanfragen" ein. Warum nicht? Weil ich mehrfach die unerquickliche Erfahrung gemacht habe, dass (frischgekürte und dementsprechend übereifrige) Sichter grundsätzlich revertieren und aus Prinzip alles für Vandalismus halten, was von einer IP geschrieben worden ist. Auf den darauf folgenden Hickhack habe ich keine Lust. (Meine Bearbeitungen hatte ich in den meisten Fällen vorher auf der Artikeldisk. begründet und erläutert; man hätte dort bei Bedarf diskutieren können.) Und ja, so vertreibt man konstruktiv mitdenkende Autoren.

Eine ähnliche Tendenz sehe ich in dem Vorschlag von Andy King50 oben: einen Generalverdacht gegen alle nicht registrierten Benutzer. Da ist von AGF offenbar nicht mehr viel übrig.

Wir haben hier in der deutschen WP mit der Sichterei ohnehin schon ein System, das unregistrierten Nutzern wenig Vertrauen entgegenbringt. Ist es wirklich nötig, das noch auszubauen? Wie schafft es bloß die englischsprachige WP, gänzlich ohne ein solches System auszukommen? --93.212.236.64 21:33, 20. Mai 2017 (CEST)

Das Problem könnte man natürlich umgehen und allen Beteiligten viel Arbeit sparen, wenn man angemeldet editieren würde… --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 01:18, 21. Mai 2017 (CEST)
Wobei ich auch die Erfahrung machte, dass es nicht ausschließlich IPs sind, die Vandalismen eintragen - und wenn, dann ist schon eher zu unterscheiden ob es offensichtlich ist oder nicht (die rafinierten Vandalismen kommen eher von registrierten Benutzern). Zum Wettbewerb: fände ich nützlich. Zu einer früheren Zeit habe ich im RC viel gesichtet, und da, um mir die Aufgabe zu erleichtern, konzentrierte ich mich auf Themen/Gebiete, wo ich selber schreibe, also meine Kerngebiete. Wenn da jemand vielleicht sogar nachvollziehbare Änderung wie "das chemische Element zeichnet auch dadurch aus, dass...", so ließ ich es ungesichtet, denn da kann ich nicht mal annährend vermuten, ob es Vandalismus ist oder nicht. Wenn man so verfährt, kann man schon viel sichten, ohne gleich die Belege zu überprüfen (was ja ohnehin in diesen Fällen - "offensichtlich" - nicht vorgesehen ist. -jkb- 01:31, 21. Mai 2017 (CEST)
So ist es. Ich würde zum einen annehmen, dass der allermeiste IP-Vandalismus leicht erkennbarer Pubertätsvandalismus ist. Und zum anderen stimme ich jkb zu: Die übleren und oft kaum sanktionierbaren Formen von Vandalismus - Manipulation, Pfründe-Verteidigung, Umgangsformen nur ganz haarscharf oberhalb der KPA-Schwelle - beobachte ich von registrierten Nutzern.
@MGChecker: Solange wir hier bei WP keinen Registrierungszwang haben, sehe ich keinen Grund, mich dafür rechtfertigen zu müssen, hier unter IP zu schreiben. Wer das Problem an der Stelle sieht, der möge sich bitte für einen Registrierungszwang einsetzen.
Im übrigen ist meine Frage von oben nach wie vor unbeantwortet: Ist es wirklich nötig, so etwas wie das Sichtersystem, das sowieso schon nicht von "assume good faith" ausgeht, noch weiter auszubauen? Wie schafft es die englischsprachige WP, gänzlich ohne ein solches System auszukommen? --93.212.240.193 13:28, 21. Mai 2017 (CEST)

Ich bin gerade über ein schönes Beispiel gestolpert: Sonnenblume, die letzten ca. 50 (!!!) Versionen in 60 tagen. Ungewöhnlich für so ein Lemma. Da ist alles drin von PornoVandalismus über "Belege?" wie "kann doch gar nich sein"-Reverts (einfache google-Suche bringt ca. 600 Treffer). Ich weiss nicht, ob man irgendwo den Bearbeitungsaufwand nur für die Sichter abschätzen kann, aber wenig ist das mit Sicherheit nicht. Oder Kategorie: Fußball montags: seltsamerweise sind das fast nur IP's, die die gesamten Statistiken pro Spieler, Spiel, Verein, Tabelle und wattet nich allet jitt pflegen. Ich bestätige da fast alles, auch ohne Beleg, weil die Aufrufzahlen mir die Sicherheit geben, daß Fehler schnell erkannt werden. Schön ist das trotzdem nicht. --199elmaeast (Diskussion) 14:03, 22. Mai 2017 (CEST)

Das Kriterium „frei von offensichtlichem Vandalismus“ halte ich für viel zu schwach. Das würde bedeuten, dass ich etwas sichte, von dem ich mit Sicherheit weiß, dass es falsch ist, mit ausreichend AGF aber nicht völlig ausschließen kann, dass es sich um einen „ehrlichen Fehler“ handelt und der Edit deshalb keinen – und schon gar keinen „offensichtlichen“ – Vandalismus darstellt. Ich würde dann offensichtliche Fehler sichten, solange sie kein offensichtlicher Vandalismus sind.
Das kann nicht wirklich gemeint sein.
Troubled @sset  Work    Talk    Mail   14:30, 23. Mai 2017 (CEST)

22. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

Frage zum Verständnis von Wirkungsort und Staatsangehörigkeit[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Howard Flack wurde „britischstämmig“ auf „britisch-schweizerisch“ geändert. Impliziert letzteres eine Schweizer Staatsangehörigkeit (dann müsste es revertiert werden) oder gibt es nur den Wirkungsort (Schweiz) an? Vermutlich divergieren die Meinungen dazu, ein Meinungsbild würde mich trotzdem interessieren. --Andif1 (Diskussion) 11:26, 22. Mai 2017 (CEST)

Hallo Andif1, die aktuelle Vorlage für Biografieartikel schreibt derzeit ein Adjektivkompositum vor, aber ich sehe das auch kritisch. Es gibt dort auf der Disk der Vorlage eine Debatte (https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:Formatvorlage_Biografie#Doppelstaatler). Beteilige dich doch dort. Mir ist im Augenblick nur unklar, wie man eine Vorlage ändert, denn ich wäre sehr dafür, das anders zu fassen. Beste Grüße --Zeitungsente0815 (Diskussion) 18:47, 24. Mai 2017 (CEST)

Wie meldet man euch problematische Artikel bittschön? Wer kümmert sich dann?[Quelltext bearbeiten]

Hallo liebe Wikipedia! Es geht um Christina Seeland. Das ist ein Artikel ohne Quellenangaben, und das hat der Verfasser wohl mit Absicht gemacht, denn der meiste Text ist fast wörtlich kopiert von der Website zum Deutschen Fernsehpreis (http://www.deutscher-fernsehpreis.de/cms/bio/seeland-christina/). Die Angaben dort sind auch ohne Belege, stammen per Selbstauskunft von Seeland (üblicherweise schreibt man selbst seinen Bio-Text, das ist ohne Wert als Quelle, weil man da alles mögliche behaupten und aufbauschen kann, ich spreche aus jahrelanger Erfahrung), stimmen teilweise nicht bzw. sind maßlos übertrieben. Beispiele? Das Berufs- und das Sozialpraktikum sind beide Pflicht für alle an der katholischen Schule, wo Seeland in Hamburg da oben lebte. Zudem denke ich kaum, daß sowas und Schülerjobs in eine Enzyklopädie gehören. Die behaupteten Tätigkeiten an den großen Häusern müssten nicht nur alle neutral belegt, sondern auch spezifiziert werden. Bei der "Zusammenarbeit mit Jürgen Flimm", die sich immer gut macht zu Reputationszwecken, handelte es sich um Kopien machen, Kaffeekochen und Klappe halten. Dann Formulierungen wie "sie bildete sich aus"? Nein, man wird ausgebildet von einer Person oder Institution, alles andere ist nicht erwähnenswerte autodidaktische Hobbybeschäftigung, die nicht in eine Enzyklopädie gehört. Zudem ist der Artikel aufgebläht, denn er behauptet, Seeland sei "Drehbuchautorin, Filmproduzentin und Autorin", aber nachweisen lässt sich nur der 70-Minuten-Debütfilm, eine Reportage, die den Fernsehpreis 2011 gewonnen hat. Damit ist die Relevanzschwelle bei euch formal geschafft, obgleich das ein Massenpreis ist, der nicht zwingend für Qualität mehr steht, aber bittschön der Artikel kann so einfach nicht bleiben. Wo meldet man sowas? Wer kümmert sich darum? Gibt es Kulturfachleute bei euch? Oder kann ich alles bis auf zwei Zeilen weglöschen? Vermutlich nicht, darum schreibe ich euch hier. Es wäre schön, wenn eure Fachleute sich dem Artikel mal widmen könnten. Vielen Dank, euer JF. --93.189.30.226 13:24, 22. Mai 2017 (CEST)

Hallo Benutzer:Assenmacher, kannst du dir das als Hauptautor mal anschauen? Gruß --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 13:31, 22. Mai 2017 (CEST)
Es gibt sogar Film- und Fernsehfachleute bei uns, bei denen du das Thema vorbringen könntest. --IgorCalzone1 (Diskussion) 13:33, 22. Mai 2017 (CEST)
Und klar als solche erkennbare Plagiate meldet man hier. --Gretarsson (Diskussion) 13:45, 22. Mai 2017 (CEST)
Ob es sich dabei um eine URV handelt, sei mal dahingestellt. Die bloße chronologische Auflistung von Fakten ist keine persönliche geistige Schöpfung. --M@rcela Miniauge2.gif 14:01, 22. Mai 2017 (CEST)
Das möchte ich bezweifeln, zumindest dann, wenn sie nicht stichpunktartig in Halbsätzen erfolgt. Gab’s auf der Kurierdisk erst vor kurzem eine Debatte dazu, ist hier aber offtopic... --Gretarsson (Diskussion) 14:30, 22. Mai 2017 (CEST)
Entscheidend ist §2(2) UrhG, passende Urteile sowie dazu verfaßte Kommentare und nicht Diskussionen in der Wikipedia. --M@rcela Miniauge2.gif 14:35, 22. Mai 2017 (CEST)
Naja, dann gib mir doch mal einen Link auf ein „passendes Urteil“, in dem klipp und klar ein in Prosa verfasster kurzbiographischer Text als unterhalb der Schutzschwelle stehend eingestuft wird... --Gretarsson (Diskussion) 14:43, 22. Mai 2017 (CEST)
Die Frage wird derzeit hier diskutiert. Zitat: "Aber ich verstehe das Recht so, dass, um mal ein anderes Beispiel zu nennen, typische kurze Artikel wie Goran Đorović nicht schutzfähig sind. --Gnom". --DWI (Diskussion) 16:11, 22. Mai 2017 (CEST)
Ja, genau diesen Thread habe ich oben gemeint. Gnom konnte, genau wie R.R. hier heute, leider nicht überzeugend darlegen, dass seine Auffassung zur Schöpfungshöhe mit der Realität übereinstimmt. Ich sehe das eher wie Mautpreller. --Gretarsson (Diskussion) 18:58, 22. Mai 2017 (CEST)
Die Urheberrechtsschutzfähigkeit erfordert bei Gebrauchszwecken dienendem Schriftgut grundsätzlich ein deutliches Überragen des Alltäglichen, des Handwerksmäßigen, der mechanisch-technischen Aneinanderreihung des Materials --M@rcela Miniauge2.gif 19:06, 22. Mai 2017 (CEST)
Aha, und wer bestimmt, dass eine auf einer Website publizierte Kurzbiographie, z.B. ebenjene Kurzbiographie von Frau Seeland, ein „Gebrauchszwecken dienendes Schriftgut“ im Sinne des von dir zitierten Spruches ist? Wer legt fest, wo die Grenze vom „Alltäglichen, Handwerksmäßigen, der mechanisch-technischen Aneinanderreihung“ zum Nicht-Alltäglichen, Nicht-Handwerksmäßigen und einer nicht-mechanisch-technischen Aneinanderreihung verläuft? Nach meiner Auffassung fällt ein Prosatext nämlich unter letzteres. Und nun? --Gretarsson (Diskussion) 19:23, 22. Mai 2017 (CEST)
Nun sind wir verschiedener Meinung. Da wir alle nur Hobbyjuristen sind, ist das nicht weiter tragisch. --M@rcela Miniauge2.gif 19:51, 22. Mai 2017 (CEST)
Hallo in die Runde, den Artikel habe ich vor vielen Jahren erstellt - seinerzeit im Wesentlichen mit Daten von der Webseite von Frau Seeland. Eine URV war das seinerzeit sicherlich nicht, dafür ist m.E. die Schöpfungshöhe nicht gegeben. Weiterhin gehe ich davon aus, dass sie relevant im Sinne der Relevanzkriterien ist. Viele Grüße --Assenmacher (Diskussion) 18:19, 22. Mai 2017 (CEST)
Schöpfungshöhe hin oder her, die Quelle anzugeben wäre aber noch drin gewesen, oder? --Gretarsson (Diskussion) 18:58, 22. Mai 2017 (CEST)
Das war in der ursprünglichen Fassung auch der Fall. --Assenmacher (Diskussion) 08:23, 23. Mai 2017 (CEST)
Der Link zur Website war rausgenommen worden, weil sie heute passwortgeschützt ist. Ich habe sie jetzt in einer früheren Fassung aus dem Internet Archive wieder eingefügt. --Katimpe (Diskussion) 17:52, 23. Mai 2017 (CEST)

Ist auch nach längerer Zeit keine einschlägige Sekundärliteratur verfügbar, dann kann das auf mangelnde enzyklopädische Relevanz hindeuten.[Quelltext bearbeiten]

Auf WP:TF steht: "Ist auch nach längerer Zeit keine einschlägige Sekundärliteratur verfügbar, dann kann das auf mangelnde enzyklopädische Relevanz hindeuten." Wurde das jemals tatsächlich so gehandhabt, sprich ein Artikel zu dem es mal größere mediale Aufmerksamkeit gab, wurde gelöscht, weil es auch nach vielen Jahren keine Sekundärliteratur gab? --DWI (Diskussion) 17:45, 22. Mai 2017 (CEST)

Ich würde sagen die Formulierung zielt eher auf „Privattheorien“ die es eben nicht schaffen sich zu etablieren. -- Mauerquadrant (Diskussion) 20:27, 22. Mai 2017 (CEST)
Vielleicht OpenCola? Vgl. Wikipedia:Löschkandidaten/18._November_2010#OpenCola_.28erl..29 und die epische Linkliste auf die Loeschkandidaten: Spezial:Linkliste/OpenCola. --Nurmalschnell (Diskussion) 14:11, 23. Mai 2017 (CEST)

Bearbeiten-Werkzeugleiste verschwunden[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wenn ich einen Artikel bearbeiten will, steht plötzlich nicht mehr die Bearbeiten-Werkzeugleiste oberhalb des Editierfeldes zur Verfügung. Habe in meinen Einstellungen einen Haken vor "Bearbeiten-Werkzeugleiste aktivieren" und "Erweiterte Bearbeiten-Werkzeugleiste aktivieren" gesetzt. Nervt sehr, dass die Leiste nicht mehr da ist, vor allem wg. all der Sonderzeichen. Woran kann es liegen? Ich finde schon seit einer Stunde keine Lösung. Gruß --Happolati (Diskussion) 21:53, 22. Mai 2017 (CEST)

Noscript! War bei mir jedenfalls gestern der Grund. Ich vermute, dass da was von wikipedia.org nach wikimedia.org gewandert ist und diese "fremden" Scripte musste ich erst erlauben. --Wurgl (Diskussion) 22:17, 22. Mai 2017 (CEST)
Danke für die Antwort - aber wie hast du dem Problem denn abgeholfen? Also wo hast du die Scripte erlauben können? Gruß --Happolati (Diskussion) 22:35, 22. Mai 2017 (CEST)
Bei dem Symbol draufklicken und dann "wikimedia.org erlauben" https://abload.de/img/noscriptxyu0d.png --Wurgl (Diskussion) 22:41, 22. Mai 2017 (CEST)
Danke noch einmal. Bei mir lag's nicht an NoScript, habe das Problem auch bei jedem Browser. Weiß der Henker, warum. --Happolati (Diskussion) 09:02, 23. Mai 2017 (CEST)
Schau mal in die Fehlerkonsole. Es ist gut möglich, das irgendein Skript die Bearbeiten-Werkzeugleiste am korrekten arbeiten hindert. Der Umherirrende 21:42, 23. Mai 2017 (CEST)
@Motmel: Motmel berichtete über ähnliches, ich dachte erst, ihr PC ist zu langsam oder hat eine langsame Verbindung - -jkb- 21:45, 23. Mai 2017 (CEST)

Sind Wikipedia Artikel bei VG Wort gemeldet (wieviele?)[Quelltext bearbeiten]

Über das METIS System können Autoren Texte bei VG Wort zur Vergütung anmelden. Ist bekannt wieviele Wikipedia Texte / Artikel bei VG Wort gemeldet sind und wie hoch die Sonderausschüttung gesamt ist / war?

METIS (Texte im Internet)

Wenn diese Information nicht verfügbar ist, wer könnte diese bei VG Wort anfragen? Wikimedia als Betreiber der Seite?

Groetjes --Neozoon (Diskussion) 23:21, 22. Mai 2017 (CEST)

Ich habe nur einen einzigen Artikel gemeldet und die Ausschüttung ist Null. :-)  Bei Bildern sieht es anders aus, da bringen bei der VG Bild-Kunst aber nur Buchveröffentlichungen nennenswerte Erträge. Zumindest bei mir, vielleicht mache ich was falsch... Die auf Commons bzw. in Wikipedia veröffentlichten Bilder bringen ein kleines Taschengeld, mehr nicht. Und ich habe sehr viele Bilder hier und da. Bei fast 50.000 Fotos auf Commons ist es ein kleiner dreistelliger Betrag jährlich. --M@rcela Miniauge2.gif 23:27, 22. Mai 2017 (CEST)
Die Sonderausschüttung ist eine sog. Jahresmeldung, bei der pro Internetseite ("Domain") und pro Kalenderjahr nur eine Meldung erstellt werden muss.
Nach meiner Kenntnis… ist das so, daß du in der Sonderausschüttung nicht konkrete Artikel meldest, sondern pauschal. Ich kenne die genauen Grenzen nicht, aber du meldest z.B. "120–250 Texte" (ein Artikel mit mehr als 1500 Zeichen ist ein Text) und bekommst dafür keine Ahnung wieviel, Tendenz sinkend, weil immer weniger CD-Brenner verkauft werden und deswegen immer weniger Geld zur Verfügung steht. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 06:54, 23. Mai 2017 (CEST)
Nach meiner Erinnerung hat sich Martina vor längerer Zeit mal intensiver mit dem VG-Wort-Thema beschäftigt: Martina, hast Du zielführende Hinweise? :) Gruß --Henriette (Diskussion) 14:31, 23. Mai 2017 (CEST)
@Neozoon: Wofür ist das wissenswert? Laut Geschäftsbericht 2016 wurden 5.426.229 an 14.699 Autoren und 0 Verlage ausgeschüttet (Vj. € 3,23 Mio. an 12.864 Autoren und 8 Verlage)." In diesen Angaben sind reguläre Metis-Ausschüttungen (mit Zählpixel) und Sonderausschüttungen (ohne Zählpixel) enthalten.
@Matthiasb: Die Beträge pro meldendem Autor waren mit rd. 369 € im Durchschnitt 118 € höher als im Vorjahr. Außerdem wird nach einem Grundsatzurteil über den Verlagsanteil für die Jahre ab 2012 eine Nachausschüttung an die Autoren erfolgen, die für diese Jahre ihre Texte gemeldet hatten. Wie viel davon in die Sonderausschüttungen gehen wird, weiß ich nicht. (In Zukunft wird die VG Wort wohl wieder einen Verlegeranteil beschließen. Das ist seit einer Änderung des Verwertungsgesellschaftengesetzes im Dezember 2016 zulässig.)
@Henriette: Leider nein. Ich hatte damals vereinzelte Anfragen bekommen, wie man sich anmeldet. Viele scheinen sich nicht die Mühe zu machen. Habe gerade eine Frage aus Juli 2016 dort entdeckt; die Seite scheint niemand mehr auf der Beo zu haben. --Martina Disk. 06:20, 24. Mai 2017 (CEST)
Ich nehme an, mit "die Seite" ist Wikipedia:METIS gemeint. Grüße, HaeB (Diskussion) 09:40, 24. Mai 2017 (CEST)
Richtig. --Martina Disk. 04:49, 25. Mai 2017 (CEST)

23. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

Magic links bot[Quelltext bearbeiten]

Läuft der Bot bald global los? Falls ja, könnte er ggf. einige andere Formatkorrekturen gleich miterledigen. --Leyo 00:37, 23. Mai 2017 (CEST)

Was ist denn das für eine saudumme Idee? --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 07:06, 23. Mai 2017 (CEST)
Was denn genau, die Abschaffung der Magic Words, der Bot oder mein Vorschlag? --Leyo 12:16, 23. Mai 2017 (CEST)
Aktuell haben wir die Tracking-Kategorie ausgeschaltet, so dass der Bot sie nicht so schnell finden dürfte. Da in der Zusammenfassung auch ein lokales RfC verlinkt ist, dürfte er hier gar nicht erst los laufen, da es das noch gar nicht gab. Drumherum kommen werden wir aber wohl auf lange Sicht nicht. Der Umherirrende 21:41, 23. Mai 2017 (CEST)
Vorher müssten ggf. die Vorlage:PMID und die Vorlage:ISBN wiederhergestellt werden. --Leyo 00:24, 24. Mai 2017 (CEST)
Die Idee, Magic Links durch Vorlagen zu ersetzen, ist saudumm. Ich sehe schon die Editwars, weil Benutzer meinen, die eine oder die andere ISBN müsse nicht verlinkt werden und regelmäßige Botläufe, mit denen ISBNs nachverlinkt werden, weil die Benutzer zu schusselig sind, jedesmal die Vorlage zu verwenden. Die Absicht der Entwickler zeigt mal wieder, daß sie von der Funktionsweise der WP null Ahnung haben. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 04:03, 24. Mai 2017 (CEST)
Du kannst dich unter mw:Requests for comment/Future of magic links einbringen. --Leyo 09:15, 24. Mai 2017 (CEST)
Steht doch schon längst dort. ;-) --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 14:17, 24. Mai 2017 (CEST)

Automatische Linkumwandlung[Quelltext bearbeiten]

Zwei Fragen zur automatischen Linkumwandlung mithilfe des 4. Tools in der Quelltext-Toolbar: Warum können Wikilink-URLs mit Umlauten und sonstigen Sonderzeichen nicht umgewandelt werden? Es erscheint dann bei mir regelmäßig eine Fehlermeldung. Zudem werden Leerzeichen stets mit Unterstrichen versehen. Muss das so sein?--Erdic (Diskussion) 03:31, 23. Mai 2017 (CEST)

Zur Sicherheit nachgefragt: Mit „4. Tool in der Quelltext-Toolbar“ meinst Du doch das, was aussieht, wie drei Kettenglieder, wo man markierten Text in einen Wikilink umwandeln kann, oder? Was steht in der Fehlermeldung? Einmal hierher kopieren. Also, ich konnte diesen Link ohne Fehler erzeugen: Flößer. Ein Lemma mit Leerzeichen, bei dem Unterstriche anstelle von Lerzeichen eingefügt wurden, solltest Du einmal angeben. Mit Sonderzeichen ist es komplizierter: Es müsste Teil des Lemmas sein (was gibt’s denn da so?), und das Doppelkreuz # dient zur Markierung von Ankern, meist Abschnitten, zum Beispiel Flößer#Das Handwerk des Flößers oder mit längerem Wikicode, aber kürzerer Darstellung Das Handwerk des Flößers. — Speravir – 00:07, 24. Mai 2017 (CEST)
Erdic, das ist hier eigentlich off-topic, aber ich habe soeben Deine Änderung am Doppelkreuz-Artikel rückgängig gemacht. Zum Grund lies dir Hilfe:Einzelnachweise#Bezug zwischen Fußnote und Fließtext aufmerksam durch. — Speravir – 00:18, 24. Mai 2017 (CEST)
@Speravir: Gib doch z. B. einfach mal die URL des von dir zuletzt genannten Abschnittslinks in das Link-Tool (ja, das mit den drei Kettengliedern) ein, klicke auf Link einfügen – dann wirst du gefragt, ob der Link entsprechend konvertiert werden soll, und, wenn du das bejahst, bekommst du die Meldung „Ungültiger Titel“. Darum geht's mir.--Erdic (Diskussion) 03:34, 25. Mai 2017 (CEST)
@Erdic: Da Du von Wikilinks gesprochen hattest, war ich nicht von externen Weblinks ausgegangen. Ich selbst habe das Tool bisher auch nur für interne Links verwendet und wusste gar nicht, dass es typische URL erkennt und dann nachfragt. Aber: Der externe Link für den Abschnitt zum Flößerhandwerk ist https://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%B6%C3%9Fer#Das_Handwerk_des_Fl.C3.B6.C3.9Fers (und der ist vollkommen korrekt so), nicht, was Du da aufgeschrieben hast. Ich weiß nicht, wie Du dazu gekommen bist, Du scheinst das Tool völlig falsch zu gebrauchen. Deshalb: Für Wikilinks (die in doppelten eckigen Klammern eingeschlossen werden) markierst Du das Wort oder die Wortgruppe, das/die Du verlinken willst und gehst dann zum Tool. Dann kommt auch so etwas raus wie bei mir – ich habe für alle Links dieses Tool benutzt. Für externe Links war das Tool, glaube ich, ursprünglich nicht gedacht, aber wenn Du eine typische URL markierst, erfolgt eine entsprechende Frage. — Speravir – 20:32, 25. Mai 2017 (CEST)
@Speravir: Folgendes: Klicke auf Flößer#Das Handwerk des Flößers, kopiere die URL, gib sie in das Link-Tool ein – dort ist [bei mir jedenfalls] automatisch Zu einer externen Internetseite ausgewählt – und klicke auf Link einfügen. Anschließend erscheint folgender Text: „Die von dir angegebene URL wirkt wie eine, die auf eine andere Wikiseite verlinken würde. Möchtest du daraus einen internen Link machen?“ Wenn du dann durch Klicken auf Interner Link bestätigst, müsstest du sehen, was ich meine: Es erscheint der Hinweis Ungültiger Titel, und der Link kann nicht konvertiert werden. Hoffentlich „klappt“ das bei dir.--Erdic (Diskussion) 20:40, 25. Mai 2017 (CEST)
Aha. Die URL hatte ich ja schon angegeben. Also nutzt Du das Tool wirklich nicht richtig. Das ist ja auch ein externer Link. Das Tool ist, denke ich, nicht zum Umwandeln externer in lokale Links gedacht. Man kann sich über den Text streiten, meiner Ansicht soll das eine Warnung sein, kein Hinweis auf etwas, was das Tool eventuell könnte. — Speravir – 23:09, 25. Mai 2017 (CEST)
Könnte man in der Tat so sehen. Aber wäre doch umgekehrt auch nicht ganz uncool, wenn so etwas im Jahre 2017 möglich wäre, oder...?--Erdic (Diskussion) 22:31, 26. Mai 2017 (CEST)
PS: Und warum die besagten Unterstrich entstehen, habe ich immer noch nicht begriffen.--Erdic (Diskussion) 22:32, 26. Mai 2017 (CEST)
Speravir, ein eigenes Werkzeug, welches vorne zwei öffnende eckige Klammern einfügt und hinten zwei schließende? Hallo? Wir haben 2017 und nicht 1985! Für sowas kompliziertes wie das Einfügen von 4 Zeichen brauch ich nun wirklich kein Tool! Nee du, das soll schon auch externe Links können. --Wurgl (Diskussion) 22:40, 26. Mai 2017 (CEST)
Zum Einpacken in eckige Klammern gibt es doch am unteren Bildrand diese Leiste, bei Standard ist das dabei. Kompliziertere Syntax wie nowiki, code, references etc. ist dann einen Punkt weiter unten im Pull-Down-Menü. Mu8ss das bei Helferlein angewählt werden oder ist das Standard? Ich weiß es, ehrlich gesagt, nicht mehr. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 22:47, 26. Mai 2017 (CEST)
Genau! die 4 Eckigen hab ich dort auch, auch als nicht angemeldeter User und die machen genau das, was Speravir (etwas) weiter oben geschrieben hat: Wort selektieren und daraus einen internen Link machen. Folglich sollte das Tool mit den Kettengliedern mehr können – oder man versieht es mit {{Vorlage:Redundanz}} ;^) --Wurgl (Diskussion) 23:02, 26. Mai 2017 (CEST)
Es kann ja auch viel mehr, z. B. externe Links setzen, einfache externe Links ohne Sonderzeichen auf Wikipediaseiten (innerhalb der Sprachversion) in interne Wikilinks unwandeln, Begriffsklärungsseiten erkennen, Suchvorschläge anbieten, Nichtexistenz der Zielseite erkennen. Ist das Versagen bei den Sonderzeichen und die Übernahme der Unterstriche statt Leerzeichen ein Bug oder die Grenzen des Tools? --Diwas (Diskussion) 00:02, 27. Mai 2017 (CEST)
Schön, das ihr mich hier nach Tagen so schön im Regen stehen lasst. zwinker  Das Symbol oben ist einfach bequemer zu erreichen und kann dann mehr, als nur die 4 Klammern außen herum zu packen, aber eben auch das. Ansonsten habe ich heute zufällig selber bemerkt, dass ich wohl das Problem nicht vollständig verstanden hatte. Mal sehen:
  • Man kann https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Spielwiese in [[Wikipedia:Spielwiese]] oder [[Wikipedia:Spielwiese|Spielwiese]] umwandeln.
  • Bei Umlauten, Esszett und Leerzeichen versagt es aber – und das war, was Erdic die ganze Zeit meinte. Ich halte das für einen Bug. https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fg%C3%A4nger%C3%BCbergang wird zu Fu%C3%9Fg%C3%A4nger%C3%BCbergang, und es gibt eine Fehlermeldung. Richtig wäre die Umwandlung zu Fußgängerübergang. https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Fragen_von_Neulingen wird dementsprechend zu Wikipedia:Fragen_von_Neulingen, wenigstens funktioniert das. Offensichtlich wird schlicht nur der Link vorn gekürzt. Das ginge aber auch einfacher von Hand.
— Speravir – 02:10, 27. Mai 2017 (CEST)
Aha, für ein Teilproblem gibt es phab:T99547 – Show reason for invalid titles in Link Dialog in WikiEditor. Da dieser Task vom Umherirrenden ist, ping ich den jetzt mal an. Vielleicht kann er mehr Erhellendes beitragen. Eventuell gibt es auch schon einen passenden Phab-Task, von dem er weiß und den ich bloß nicht gefunden habe. — Speravir – 02:38, 27. Mai 2017 (CEST)

Autovervollständigung gelöschter Seiten[Quelltext bearbeiten]

Eine Frage zur Autovervollständigungsliste zum Suchfenster: Wie kommt es, dass auch nach Löschung von Seiten diese immer noch eine ganze Zeitlang in der Liste erscheinen? Ist das so eine Art „verzögerte Synchronisierung“?--Erdic (Diskussion) 06:24, 23. Mai 2017 (CEST)

Vermutlich. Man sieht ja auch öfters mal bereits gelöschte Artikel als Rotlink in den letzten Änderungen. Wenn’s nicht gerade Stunden oder Tage sind, würde ich mir da keinen Kopp drum machen … Gruß --Schniggendiller Diskussion 14:47, 23. Mai 2017 (CEST)

Captcha[Quelltext bearbeiten]

Seit gestern darf ich als IP in der Auskunft Chaptcha setzen. Ist das nun normal oder scannt mich da jemand?--2003:75:AF0F:9700:E47E:53FD:1609:2A6E 09:53, 23. Mai 2017 (CEST)

Hilfe:CAPTCHA. Wolltest Du dabei einen Link einfügen, oder passiert das bei jedem Edit? —MisterSynergy (Diskussion) 09:58, 23. Mai 2017 (CEST)
Das passiert in jedem Fall, das ist ja das komische.--2003:75:AF0F:9700:E47E:53FD:1609:2A6E 10:25, 23. Mai 2017 (CEST)
Ist bei mir auch so. Bei jedem Edit muss ich das Captcha ausfüllen. --2.246.116.247 17:07, 23. Mai 2017 (CEST)
Auch von mir wird wird als IP das Captcha eingeblendet. --DWI (Diskussion) 17:15, 23. Mai 2017 (CEST)
Da hat wohl in der Auskunft jemand an einem Filter gedreht.--2003:75:AF0F:9700:E47E:53FD:1609:2A6E 17:18, 23. Mai 2017 (CEST)
Das kann ich definitiv ausschließen. Die letzte größere Software-Änderung war mw:MediaWiki 1.30/wmf.1. Da wird zwar von CAPTCHA-Änderungen gesprochen, aber a) nur bzgl. Visual Editor (nutzt ihr den?) b) haben wir diese Version hier schon seit 11. Mai, nicht erst seit gestern und c) deutet die Kurzbeschreibung von gerrit:351339 nicht darauf hin, daß das hier die Ursache ist. Gruß --Schniggendiller Diskussion 17:25, 23. Mai 2017 (CEST) erg. --17:32, 23. Mai 2017 (CEST)
Es ist nur bei der Auskunft, z.B. hier muss ich kein Chaptcha eintragen.--2003:75:AF0F:9700:E47E:53FD:1609:2A6E 18:02, 23. Mai 2017 (CEST)
Merkwürdig dass das niemand weiss. Ist vielleicht in der Auskunftseite irgendwie ein Link reingeraten, der das bewirkt? --2.246.74.155 14:00, 24. Mai 2017 (CEST)
Grade getestet, hätte auch ein Captcha eingeben müssen. 129.13.72.198 17:24, 24. Mai 2017 (CEST)
So sollte es wieder gehen. Es gab wohl mal ein Bot der a-tags gespammt hat, daher ist die Zeichenkette mit einem Captcha versehen. Der Umherirrende 18:06, 24. Mai 2017 (CEST)
Geht wieder, danke! --2.246.74.155 19:23, 24. Mai 2017 (CEST)
Du meine Güte, Sachen gibt’s … Ohne den Umherirrenden hätten wir ja lange … umherirren können, danke für die Aufklärung :-) Gruß --Schniggendiller Diskussion 02:02, 25. Mai 2017 (CEST)

Vorlage:Zitat-en[Quelltext bearbeiten]

Jetzt hätte ich mal eine Frage zur obigen Vorlage, die neulich schon mal hier Thema war: Warum findet sich dort nicht, wie sonst ja bei Vorlagen üblich, der Link zu den Verwendungen? Hat das hier einen tieferen Grund oder wurde das schlichtweg vergessen? Besten Dank für eure Hilfe--Erdic (Diskussion) 12:13, 23. Mai 2017 (CEST)

Bei mir ist https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Linkliste/Vorlage:Zitat-en über Links auf diese Seite erreichbar. -- Mauerquadrant (Diskussion) 13:22, 23. Mai 2017 (CEST)
Die fremdsprachigen Zitat-Vorlagen binden nicht die Vorlage:Dokumentation ein, sondern die Meta-Vorlage:Zitat/fremdsprachig-Doku. Offenbar ist das da nicht vorgesehen. Frag doch mal in der WP:Vorlagenwerkstatt, ob man da was machen kann. --FordPrefect42 (Diskussion) 15:55, 23. Mai 2017 (CEST)
@FordPrefect42: Schon geschehen.--Erdic (Diskussion) 03:20, 25. Mai 2017 (CEST)

Hilfe Notensatz[Quelltext bearbeiten]

Wie bekomme ich hier den rechten Rand gerade untereinander (d.h. auf gleiche Zeilenlänge)? --Reiner Stoppok (Diskussion) 12:26, 23. Mai 2017 (CEST)

Ich habe keine Ahnung von diesen Noten, vielleicht →so? Es gibt ein Lilypond-Handbuch, aber da verstehe ich nur Bahnhof. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 15:24, 23. Mai 2017 (CEST)
Ja, danke! --Reiner Stoppok (Diskussion) 18:14, 23. Mai 2017 (CEST) PS: Und jetzt noch die Angabe zum Komponisten ganz nach nach rechts (bis an den Rand) rücken.
Kann ich nicht. Ich habe „0“ Ahnung davon. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 20:45, 23. Mai 2017 (CEST)

25. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

Bearbeiten (Visualeditor) - Quelltext bearbeiten (Quelltexteditor)[Quelltext bearbeiten]

Kann mir bitte jemand helfen? Ich hatte vor Jahren mal einen Wikipedia-Account (Name längst vergessen) und meine mich aber erinnern zu können, dass es damals nur eine Art und Weise gab, Artikel zu bearbeiten (aber ganz sicher bin ich mir heute auch nicht mehr). Heute aber gibt es zwei Möglichkeiten: zum einen den Quelltexteditor (den ich bevorzuge) und einen Visualeditor. Es mag sein, dass letztgenannter Vorteile bietet, das mag ich nicht zu beurteilen, ich jedenfalls, mag den Visualeditor nicht. Kann ich das irgendwie ausblenden, denn ich komme immer zuerst darauf und muss mich dann umständlich wieder zum Quelltexteditor rüberhangeln. Oder war das doch schon immer so? --Drahdiedeldum (Diskussion) 11:26, 25. Mai 2017 (CEST)

Unter Einstellungen -> Bearbeiten -> Bearbeitungsprogramm, hier die letzten 5 Punkte einschalten. --ManfredK (Diskussion) 12:46, 25. Mai 2017 (CEST)
Super, das ist es! Dankeschön! --Drahdiedeldum (Diskussion) 14:17, 25. Mai 2017 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Drahdiedeldum (Diskussion) 14:17, 25. Mai 2017 (CEST)

Geschlecht von Cemetery[Quelltext bearbeiten]

Kleine Frage wg. dieser Bearbeitung in Washington Cemetery (Brooklyn): der Hintergrund für meine "Doppelung" war es eben, dass "Friedhof" eindeutig "der" ist, mir aber nicht klar war, ab man es immer auf fremdsprachige Begriffe übertragen kann; hier vielleicht, nur besonders tritt dieses Problem zutage in Sprachen, wo das Geschlechtswort im Deutschen anders ist als in der Originalsprache, bspw: der Sieg - la victoire usw. Wie verfährt man da? @Máel Milscothach: - z.K. an den Korrektor. Danke -jkb- 11:44, 25. Mai 2017 (CEST)

Naja, der Vergleich mit dem Französischen hinkt ein wenig, weil das Englische (bis auf ein paar Ausnahmen) kein grammatikalisches Geschlecht von Substantiven kennt. Die Handhabe ist im deutschen Sprachraum oft unterschiedlich, siehe z.B. Mail: "die Mail" in DE, "das Mail" in CH+AT. Aber sehr häufig wird wie in diesem Beispiel der Genus der deutschen Übersetzung des Wortes übernommen. --Sakra (Diskussion) 15:41, 25. Mai 2017 (CEST)
Die Mail ist ein schönes Beispiel für Uneinigkeit bzgl. der Übersetzung. "Die Mail" kommt vermutlich von "die Post"; "das Mail" könnte von "das Schriftstück" kommen, vielleicht ist es aber auch nur entstanden, weil sich die Verwender keiner Übersetzung von Mail bewusst waren. --Katimpe (Diskussion) 15:49, 25. Mai 2017 (CEST)
(BK) Englische Wörter haben kein Geschlecht (genauer: kein Genus), deshalb nimmt man da eigentlich immer das Geschlecht der deutschen Entsprechung. Beispiele: Der Tower of London, die Brooklyn Bridge, der Buckingham Palace, das Empire State Building. Zu Uneinigkeiten kann es natürlich kommen, wenn zwei deutsche Wörter verschiedenen Geschlechts in Frage kommen, das dürfte hier aber nicht der Fall sein. --Katimpe (Diskussion) 15:42, 25. Mai 2017 (CEST)
Sowas wie der Weizen vs. das Weizen, also ein Wort das je nach Tageszeit seinen Genus ändert? Ein wenig Blödelei muss erlaubt sein. --Wurgl (Diskussion) 15:48, 25. Mai 2017 (CEST)

Im Französischen bin ich nicht gerade sattelfest, aber da scheint es trotz vorhandenem Genus ähnlich zu sein: "die Tour de France" für "le Tour de France" fällt mir da z.B. ein. --Sakra (Diskussion) 16:05, 25. Mai 2017 (CEST)

Gegenbeispiel: der Front National, nicht die Front National. NNW 16:08, 25. Mai 2017 (CEST)
Ok Punkt für dich :) Hier noch ein paar Beispiele zum Thema gefunden: [1]. --Sakra (Diskussion) 16:14, 25. Mai 2017 (CEST)

Gut, also nicht ganz eindeutig... Mir ging es auch darum, ob meine Formulierung " Der Friedhof Washington Cemetery, der nur einige ...", die ich in solchen Fällen verwende (und die sich besser anhört), in " Der Washington Cemetery, der nur einige ..." korrigiert werden musste - nicht unbedingt, oder... -jkb- 16:23, 25. Mai 2017 (CEST)

Hm, sehe ich eher anders, man sagt ja auch nicht "Das Stadion Stade de France" oder "Die Straße Wall Street". Ein Gegenargument wäre, dass "cemetery" als Vokabel sicherlich weit weniger geläufig ist als "street". --Sakra (Diskussion) 16:29, 25. Mai 2017 (CEST)
Gut, dies kann so bleiben, cemetery ist immerhin englisch und wird von vielen verstanden. Die meisten Artikel die ich schreibe betreffen dann aber tschechische Themen, und da ist es idR recht anders (abgesehen von dem häufig unterasciedlichen Genus cs - de). -jkb- 16:35, 25. Mai 2017 (CEST)
Ich persönlich finde, in der Einleitung Der Friedhof Washington Cemetery ist eine historische Begräbnisstätte … ist zuviel Friedhof, und hätte auf Der Washington Cemetery ist ein historischer Friedhof … verkürzt und im folgenden dann auch nur noch „der Washington Cemetery” geschrieben. Die Verwendung von Artikeln muss sich am üblichen Sprachgebrauch orientieren, der nicht immer logisch ist („das County“, obwohl „die Grafschaft“ oder „der Landkreis“). NNW 16:36, 25. Mai 2017 (CEST)
OK, so umgesetzt. -jkb- 16:40, 25. Mai 2017 (CEST)

Fehler bei sitelink?[Quelltext bearbeiten]

Ich versuchte Koppeltragegestell und en:Sam Brown Belt zu verlinken und erhielt folgende Meldung: "Set a sitelink The link dewiki:Koppeltragegestell is already used by item (Q1784098). You may remove it from (Q1784098) if it does not belong there or merge the items if they are about the exact same topic."

Was mache ich falsch? Danke --199elmaeast (Diskussion) 18:57, 25. Mai 2017 (CEST)


--199elmaeast (Diskussion) 18:57, 25. Mai 2017 (CEST)

en:Sam Brown Belt existiert nicht. -- Mauerquadrant (Diskussion) 19:24, 25. Mai 2017 (CEST)
Hab es inzwischen gefunden. Behoben habe ich es so: Bin auf Q1784098 habe dort den Eintrag de:Koppeltragegestell entfernt und in dann bei en:Sam Browne Belt eingefügt. -- Mauerquadrant (Diskussion) 19:33, 25. Mai 2017 (CEST)

Danke!--199elmaeast (Diskussion) 13:34, 27. Mai 2017 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 199elmaeast (Diskussion) 13:35, 27. Mai 2017 (CEST)

Lemma zum Namen Karl Hans Simmrock[Quelltext bearbeiten]

Der Chemiker schreibt sich bei uns Karl Hans Simmrock, tatsächlich heißt er aber Karlhans Simmrock, siehe Traueranzeigen hier und hier. Seine Patente lauten überwiegend auf den Namen Karl-Hans Simmrock, siehe z. B. 1, 2, 3, 4, wie auch sein Telefonbucheintrag. Bei Künstlern versteht sich, dass der gebräuchlichere Name das Lemma ist, aber bei Wissenschaftlern? Wenn sein Name aus Unkenntnis überwiegend falsch geschrieben wurde, heißt das, dass wir dem Beispiel folgen? --Harry Canyon (Diskussion) 22:08, 25. Mai 2017 (CEST)

Normdaten http://viaf.org/viaf/61631926 http://viaf.org/viaf/5364364 Einen Karlhans Simmrock findet man nicht.
Bei der DNB kann man in eine Publikation gucken, wo er selbst Mitautor war. Dort liest man auf Seite 3 (nach Nummerierung innerhalb des Dokuments, sonst Seite 2) einen Karl Hans. Es wäre doch sehr verwunderlich, wenn er selbst seinen Namen nicht kennen würde. --Wurgl (Diskussion) 22:34, 25. Mai 2017 (CEST)
Aus dem Druckereiwesen ist mir bekannt, dass die (Mit-)Autoren selbst, nie oder selten, zum Korrekturlesen kommen. Zudem ist die Schreibweise Karlhans eher selten und wird oft falsch wiedergegeben. M. E. sollte die Familie und sein Arbeitgeber die korrekte Schreibung seines Namens kennen. --Harry Canyon (Diskussion) 22:44, 25. Mai 2017 (CEST)
In der Literatur finde ich durchgängig „Karl Hans Simmrock“ bzw. „K. H. Simmrock“: [2], [3] usw. Vielleicht hieß er tatsächlich eigentlich „Karlhans“ und wollte eventuellen Verwirrungen vorbeugen – letztendlich braucht uns das nicht zu interessieren. Abweichende Namen in Traueranzeigen sind übrigens gar nicht so selten, wenn auch meistens in Form von Doppelnamen, die bei Autorenangaben nicht auftauchen (Beispiel, leider ohne WP-Artikel: Wolfgang Müller-Backes alias Wolfgang (Friedrich) Müller). --Axolotl Nr.733 (Diskussion) 22:49, 25. Mai 2017 (CEST)
Fünf Vornamen mit (einer) Lösungsmöglichkeit hier. --Wi-luc-ky (Diskussion) 00:05, 26. Mai 2017 (CEST)
In dieser Ausführlichkeit würde ich das höchstens auf die Diskussionsseite schreiben. --Digamma (Diskussion) 10:21, 26. Mai 2017 (CEST)
Maßgeblich wäre das, was in der Geburtsurkunde steht, aber wer hat die schon. --2003:75:AF09:7500:354E:E85B:8FF9:5AB8 08:53, 26. Mai 2017 (CEST)
Und dann kommen so Monster raus, wie Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Buhl-Freiherr von und zu Guttenberg? Die Aufrufstatistik zeigt, wie sinnvoll sowas ist.
Aus meinem Bauch raus sage ich, dass das Lemma der in der Öffentlichkeit überwiegend verwendete Name ist. Andere Schreibweisen kann man gerne im Artikel anführen (auch in den Personendaten), aber sonst sind die maximal eine Weiterleitung wert. Wobei ein einzelner Treffer mit anderer Schreibweise zuerst mal den verdacht des Tipp- oder Übertragungsfehlers los werden muss. --Wurgl (Diskussion) 10:29, 26. Mai 2017 (CEST)
@Wurgl: Falls Du die Traueranzeigen zu Simmrock meinst, derer sind es drei verschiedene mit dem Namen Karlhans Simmrock, zwei von unterschiedlicher Seite finden sich hier: Familie und TU-Dortmund, zudem auf der Website der TU – Fakultät BCI. Von einem einmaligen Übermittlungsfehler kann daher nicht die Rede sein. @Digamma: Zudem sollen Weiterleitungen auf Namen in fett im Artikel zeigen, nicht versteckt in den PDs oder auf der Disk, siehe hierzu auch Wikipedia:Wie schreibe ich gute Artikel#Typografie. --Harry Canyon (Diskussion) 21:11, 26. Mai 2017 (CEST)

Ungleichmäßiger Abstand zwischen Vorlagen[Quelltext bearbeiten]

Wie kommt es z. B. beim Artikel Star Wars zu dem ungleichen Abstand zwischen dem Kasten zur Sprechversion und der Navibox „Filme und Serien aus dem Star-Wars-Universum“ einerseits und zwischen letzterer sowie dem Lesenswert-Hinweis andererseits?--Erdic (Diskussion) 23:10, 25. Mai 2017 (CEST)

Das ist so eingestellt. Die Navigationsvorlage hat einen Abstand nach oben von 1,5 em, der Lesenswert-Baustein einen von 1 em. DestinyFound (Diskussion) 09:07, 26. Mai 2017 (CEST)
@DestinyFound: Danke dir. Sollte man das denn nicht evtl. anpassen?--Erdic (Diskussion) 22:28, 26. Mai 2017 (CEST)

26. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

Veränderung der Bildunterschriften für Nagelsche Fachwerkhäusereraussage[Quelltext bearbeiten]

Vor Ca. Einem Monat hatte ich Veränderungen unter den Bildunterschriften der Fotos für Nagelsche Fachwerkhäuser gemacht. Leider ist das immer noch nicht veröffentlicht. Wäre es möglich, die Bearbeitung vorzunehmen? Mit freundlichen Grüßen Dr. Hans Ramm --109.42.2.160 09:33, 26. Mai 2017 (CEST)

Erledigt. Fürs nächste Mal, für solche Anfragen haben wir WP:SICHT --Windharp (Diskussion) 09:41, 26. Mai 2017 (CEST)

Artikel im englischen Wikipedia in Artikelnamensraum verschieben[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich habe Probleme, einen Artikel im englischsprachigen Wikipedia in den Artikelnamensraum zu verschieben. Im deutschen Wikipedia gab es keine Probleme der Art.

Ich bin als User angemeldet, habe einen Artikel im Benutzernamensraum erstellt (Übersetzung eines deutschen Eintrags) und will diesen nun in den Artikelnamensraum verschieben. Leider gibt es dieses kleine Pfeilchen nicht im englischen Wikipedia...

Der Artikel um den es geht: https://en.wikipedia.org/wiki/User:RincoA/ROAR!_Rock_of_Angels_Records

Wer weiß dazu Rat?

Viele Grüße --RincoA (Diskussion) 10:21, 26. Mai 2017 (CEST)

Auf der Hilfeseite en:Help:How to move a page steht:
To be able to move pages yourself, you must be logged in and you must have an autoconfirmed account (i.e., generally you must have had the account for four days and made at least ten article edits with it). If you cannot move a page yourself because of a technical restriction, and you expect the move to be uncontroversial, you can list it at the technical section of requested moves. Otherwise, you can make your request at its section for controversial and potentially controversial moves.
(Mit zugehörigen Links.) --Digamma (Diskussion) 10:57, 26. Mai 2017 (CEST)
Voraussetzung für das Verschieben auf en: sind 10 Edits im dortigen ANR, du hast aber noch keinen einzigen. --Sakra (Diskussion) 11:04, 26. Mai 2017 (CEST)
Anscheinend aht es inzwischen funktioniert, siehe en:ROAR! Rock of Angels Records. --Digamma (Diskussion) 13:07, 26. Mai 2017 (CEST)

27. Mai 2017[Quelltext bearbeiten]

beschlussgegenstaende bedeutung[Quelltext bearbeiten]

--185.11.224.11 00:38, 27. Mai 2017 (CEST)

Hinweis: Für Fragen, die nicht direkt etwas mit Wikipedia zu tun haben, gibt es die Wikipedia:Auskunft. (Dort (wie hier) wird es übrigens gern gesehen, wenn man in ganzen Sätzen fragt.)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Schniggendiller Diskussion 00:49, 27. Mai 2017 (CEST)

Vorlage:Google Buch[Quelltext bearbeiten]

Warum steht da eigentlich als Standardlinktext eingeschränkte Vorschau – warum genau Vorschau statt bspw. Ansicht o. Ä.?--Erdic (Diskussion) 01:56, 27. Mai 2017 (CEST)

Moin Moin @Erdic:, also, die eingeschränke Vorschau kommt daher, dass nicht alle Texte zum Lesen freigegeben sind. In manchen Ländern gelten die Texte, die du lesen kannst, als "frei", während in anderen Ländern Urheberrechtsangaben das Lesen verhindern. So kann es also sein, wenn du in der Vorlage keinen explizieten Linktext setzt, dass du dieses bekommst, um zu signalisieren, je nach Land, dass man nur eingeschränkt eine Vorschau auf zum Beispiel eine Seite bekommt. Also eine Vorschau zum Gesamtwerk. Für weitere Fragen stehe ich immer gerne zur Verfügung. mfg --Crazy1880 11:21, 27. Mai 2017 (CEST)