Alpiner Skiweltcup 2006/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ski Alpin Alpiner Skiweltcup 2006/07 FIS.svg
Männer Frauen
Sieger
Gesamtweltcup NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal OsterreichÖsterreich Nicole Hosp
Abfahrt SchweizSchweiz Didier Cuche OsterreichÖsterreich Renate Götschl
Super-G Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller OsterreichÖsterreich Renate Götschl
Riesenslalom NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal OsterreichÖsterreich Nicole Hosp
Slalom OsterreichÖsterreich Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Marlies Schild
Kombination NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal OsterreichÖsterreich Marlies Schild
Nationencup OsterreichÖsterreich Österreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 17 15
Einzelwettbewerbe 36 35
Abgesagt 1 1
<<< 2005/06 2007/08 >>>

Die Saison 2006/07 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups sollte am 28. Oktober 2006 in Sölden beginnen. Wegen der warmen Witterung mussten die beiden Riesenslaloms aber abgesagt werden und wurden nicht nachgeholt. Das erste Rennen fand somit am 11. November 2006 im finnischen Levi statt. Die Saison endete am 18. März 2007 anlässlich des Weltcup-Finales in Lenzerheide.

Nach zahlreichen wetterbedingten Absagen und Verschiebungen wurden bei den Herren 36 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 5 Super-G, 6 Riesenslaloms, 10 Slaloms und 4 Super-Kombinationen). Bei den Damen standen 35 Rennen auf dem Programm (9 Abfahrten, 7 Super-G, 7 Riesenslaloms, 9 Slaloms und 3 Super-Kombinationen). Beim Saisonabschluss fand zum zweiten Mal ein Mannschaftswettbewerb statt.

Der Gesamtweltcup der Herren wurde im letzten Rennen, dem Slalom von Lenzerheide, entschieden: Aksel Lund Svindal hatte vor diesem Rennen 1252 Punkte, Benjamin Raich 1155 Punkte. Hätte Raich den Slalom gewonnen und wäre Svindal nicht unter die ersten 15 gefahren, wäre Raich noch Weltcupsieger geworden. Nach dem ersten Slalomdurchgang war Raich erster und Svindal zwölfter. Svindal hatte keinen besonders guten zweiten Lauf und fiel hinter vier bereits vor ihm gestartete Läufer zurück. Doch der unmittelbar nach ihm gestartete Schwede Markus Larsson klassierte sich hinter ihm, womit Svindal knapp in den Punkterängen blieb. Raich gewann zwar den Slalom, aber Svindal erhielt für seinen 15. Platz 16 Punkte und war Weltcupsieger mit 1268 Punkten vor Raich mit 1255 Punkten. Dieser Vorsprung von 13 Punkten war damals der knappste jemals erreichte relative Vorsprung bei den Herren (der zweite hatte 98,97 % der Punkte des Siegers), dieser wurde aber zwei Jahre später von denselben Protagonisten noch deutlich unterboten (2 Punkte, 99,8 %).

Höhepunkt der Saison war die Skiweltmeisterschaft, die vom 3. bis 18. Februar 2007 im schwedischen Åre stattfand.

Weltcupwertungen[Bearbeiten]

Gesamtwertung[Bearbeiten]

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Aksel Lund Svindal NorwegenNorwegen Norwegen 1268
02 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 1255
03 Didier Cuche SchweizSchweiz Schweiz 1098
04 Bode Miller Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0882
05 Mario Matt OsterreichÖsterreich Österreich 0744
06 Peter Fill ItalienItalien Italien 0694
07 Marco Büchel LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 0635
08 Marc Berthod SchweizSchweiz Schweiz 0591
09 Mario Scheiber OsterreichÖsterreich Österreich 0584
10 Kalle Palander FinnlandFinnland Finnland 0546
11 Ted Ligety Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0534
12 Erik Guay KanadaKanada Kanada 0529
13 Silvan Zurbriggen SchweizSchweiz Schweiz 0523
14 Didier Défago SchweizSchweiz Schweiz 0515
15 Jens Byggmark SchwedenSchweden Schweden 0506
16 Michael Walchhofer OsterreichÖsterreich Österreich 0498
17 Christoph Gruber OsterreichÖsterreich Österreich 0479
18 Manfred Mölgg ItalienItalien Italien 0453
19 Hermann Maier OsterreichÖsterreich Österreich 0452
20 Massimiliano Blardone ItalienItalien Italien 0390
21 François Bourque KanadaKanada Kanada 0379
22 Markus Larsson SchwedenSchweden Schweden 0376
23 John Kucera KanadaKanada Kanada 0370
24 Andrej Jerman SlowenienSlowenien Slowenien 0366
25 Ivica Kostelić KroatienKroatien Kroatien 0344
26 Steven Nyman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0340
27 Daniel Albrecht SchweizSchweiz Schweiz 0334
28 Fritz Strobl OsterreichÖsterreich Österreich 0314
29 Jean-Baptiste Grange FrankreichFrankreich Frankreich 0309
30 Hans Grugger OsterreichÖsterreich Österreich 0306
31 Bruno Kernen SchweizSchweiz Schweiz 0297
32 Felix Neureuther DeutschlandDeutschland Deutschland 0293
33 Michael Janyk KanadaKanada Kanada 0288
34 Rainer Schönfelder OsterreichÖsterreich Österreich 0271
35 Pierre-Emmanuel Dalcin FrankreichFrankreich Frankreich 0261
36 Patrick Staudacher ItalienItalien Italien 0256
37 Giorgio Rocca ItalienItalien Italien 0244
38 Manuel Osborne-Paradis KanadaKanada Kanada 0241
39 Ambrosi Hoffmann SchweizSchweiz Schweiz 0235
40 Manfred Pranger OsterreichÖsterreich Österreich 0207
41 Andreas Buder OsterreichÖsterreich Österreich 0198
42 Thomas Grandi KanadaKanada Kanada 0193
43 André Myhrer SchwedenSchweden Schweden 0188
44 Georg Streitberger OsterreichÖsterreich Österreich 0181
45 Romed Baumann OsterreichÖsterreich Österreich 0169
46 Klaus Kröll OsterreichÖsterreich Österreich 0158
Hannes Reichelt OsterreichÖsterreich Österreich
48 Kurt Sulzenbacher ItalienItalien Italien 0151
49 Pierrick Bourgeat FrankreichFrankreich Frankreich 0149
50 Marco Sullivan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0144
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Nicole Hosp OsterreichÖsterreich Österreich 1572
02 Marlies Schild OsterreichÖsterreich Österreich 1482
03 Julia Mancuso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1356
04 Renate Götschl OsterreichÖsterreich Österreich 1300
05 Anja Pärson SchwedenSchweden Schweden 0885
06 Lindsey Kildow Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0808
07 Tanja Poutiainen FinnlandFinnland Finnland 0783
08 Michaela Kirchgasser OsterreichÖsterreich Österreich 0657
09 Šárka Záhrobská TschechienTschechien Tschechien 0593
10 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 0584
11 Elisabeth Görgl OsterreichÖsterreich Österreich 0568
Kathrin Zettel OsterreichÖsterreich Österreich
13 Andrea Fischbacher OsterreichÖsterreich Österreich 0488
14 Maria Riesch DeutschlandDeutschland Deutschland 0487
15 Anna Ottosson SchwedenSchweden Schweden 0453
16 Emily Brydon KanadaKanada Kanada 0414
17 Alexandra Meissnitzer OsterreichÖsterreich Österreich 0413
18 Therese Borssén SchwedenSchweden Schweden 0407
19 Veronika Zuzulová SlowakeiSlowakei Slowakei 0383
20 Kelly VanderBeek KanadaKanada Kanada 0367
21 Nadia Styger SchweizSchweiz Schweiz 0339
22 Ana Jelušić KroatienKroatien Kroatien 0331
23 Manuela Mölgg ItalienItalien Italien 0314
24 Fränzi Aufdenblatten SchweizSchweiz Schweiz 0312
25 Resi Stiegler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0300
26 Maria Pietilä-Holmner SchwedenSchweden Schweden 0292
27 Marie Marchand-Arvier FrankreichFrankreich Frankreich 0288
28 Britt Janyk KanadaKanada Kanada 0271
29 Kathrin Hölzl DeutschlandDeutschland Deutschland 0270
30 Tina Maze SlowenienSlowenien Slowenien 0268
31 Nicole Gius ItalienItalien Italien 0266
32 Chemmy Alcott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0249
33 Nadia Fanchini ItalienItalien Italien 0238
34 Dominique Gisin SchweizSchweiz Schweiz 0219
35 Sylviane Berthod SchweizSchweiz Schweiz 0207
36 Florine de Leymarie FrankreichFrankreich Frankreich 0199
37 Stacey Cook Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0196
38 Monika Bergmann DeutschlandDeutschland Deutschland 0194
Christine Sponring OsterreichÖsterreich Österreich
40 Geneviève Simard KanadaKanada Kanada 0193
41 Karen Putzer ItalienItalien Italien 0191
42 Lucia Recchia ItalienItalien Italien 0173
43 Maria Holaus OsterreichÖsterreich Österreich 0172
44 Martina Schild SchweizSchweiz Schweiz 0171
45 Kaylin Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0167
46 Daniela Merighetti ItalienItalien Italien 0158
47 Catherine Borghi SchweizSchweiz Schweiz 0153
48 Chiara Costazza ItalienItalien Italien 0148
49 Kirsten Lee Clark Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0144
50 Annemarie Gerg DeutschlandDeutschland Deutschland 0142

Abfahrt[Bearbeiten]

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Didier Cuche SchweizSchweiz Schweiz 652
02 Marco Büchel LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 471
03 Erik Guay KanadaKanada Kanada 393
04 Peter Fill ItalienItalien Italien 382
05 Michael Walchhofer OsterreichÖsterreich Österreich 370
06 Andrej Jerman SlowenienSlowenien Slowenien 339
07 Aksel Lund Svindal NorwegenNorwegen Norwegen 321
08 Bode Miller Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 318
09 Mario Scheiber OsterreichÖsterreich Österreich 254
10 Steven Nyman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 250
11 Christoph Gruber OsterreichÖsterreich Österreich 242
12 Manuel Osborne-Paradis KanadaKanada Kanada 241
13 Pierre-Emmanuel Dalcin FrankreichFrankreich Frankreich 227
14 Ambrosi Hoffmann SchweizSchweiz Schweiz 222
15 Fritz Strobl OsterreichÖsterreich Österreich 220
16 Bruno Kernen SchweizSchweiz Schweiz 214
17 Andreas Buder OsterreichÖsterreich Österreich 198
18 Hermann Maier OsterreichÖsterreich Österreich 189
19 Hans Grugger OsterreichÖsterreich Österreich 182
20 Patrick Staudacher ItalienItalien Italien 177
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Renate Götschl OsterreichÖsterreich Österreich 705
02 Julia Mancuso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 536
03 Lindsey Kildow Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 390
04 Anja Pärson SchwedenSchweden Schweden 293
05 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 264
06 Nadia Styger SchweizSchweiz Schweiz 229
07 Maria Riesch DeutschlandDeutschland Deutschland 225
08 Kelly VanderBeek KanadaKanada Kanada 218
09 Marie Marchand-Arvier FrankreichFrankreich Frankreich 215
10 Dominique Gisin SchweizSchweiz Schweiz 210
11 Andrea Fischbacher OsterreichÖsterreich Österreich 205
12 Marlies Schild OsterreichÖsterreich Österreich 199
13 Emily Brydon KanadaKanada Kanada 189
14 Elisabeth Görgl OsterreichÖsterreich Österreich 184
15 Sylviane Berthod SchweizSchweiz Schweiz 181
Alexandra Meissnitzer OsterreichÖsterreich Österreich
17 Fränzi Aufdenblatten SchweizSchweiz Schweiz 164
18 Maria Holaus OsterreichÖsterreich Österreich 143
19 Catherine Borghi SchweizSchweiz Schweiz 131
20 Nicole Hosp OsterreichÖsterreich Österreich 122

Super-G[Bearbeiten]

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Bode Miller Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 304
02 Didier Cuche SchweizSchweiz Schweiz 208
03 John Kucera KanadaKanada Kanada 194
04 Mario Scheiber OsterreichÖsterreich Österreich 190
05 Aksel Lund Svindal NorwegenNorwegen Norwegen 181
06 Hermann Maier OsterreichÖsterreich Österreich 177
07 Christoph Gruber OsterreichÖsterreich Österreich 153
08 Marco Büchel LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 146
09 Peter Fill ItalienItalien Italien 143
10 Erik Guay KanadaKanada Kanada 136
Georg Streitberger OsterreichÖsterreich Österreich 136
12 Hans Grugger OsterreichÖsterreich Österreich 124
13 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 106
14 Didier Défago SchweizSchweiz Schweiz 100
15 Fritz Strobl OsterreichÖsterreich Österreich 094
16 Antoine Dénériaz FrankreichFrankreich Frankreich 085
17 Bruno Kernen SchweizSchweiz Schweiz 083
18 Silvan Zurbriggen SchweizSchweiz Schweiz 079
19 Patrik Järbyn SchwedenSchweden Schweden 078
20 Matthias Lanzinger OsterreichÖsterreich Österreich 076
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Renate Götschl OsterreichÖsterreich Österreich 540
02 Nicole Hosp OsterreichÖsterreich Österreich 352
03 Lindsey Kildow Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 310
04 Julia Mancuso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 273
05 Alexandra Meissnitzer OsterreichÖsterreich Österreich 207
06 Anja Pärson SchwedenSchweden Schweden 202
07 Britt Janyk KanadaKanada Kanada 167
08 Andrea Fischbacher OsterreichÖsterreich Österreich 158
09 Kelly VanderBeek KanadaKanada Kanada 149
10 Tina Maze SlowenienSlowenien Slowenien 143
11 Emily Brydon KanadaKanada Kanada 140
Christine Sponring OsterreichÖsterreich Österreich
13 Fränzi Aufdenblatten SchweizSchweiz Schweiz 137
14 Marlies Schild OsterreichÖsterreich Österreich 135
15 Nadia Fanchini ItalienItalien Italien 126
16 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 124
Martina Schild SchweizSchweiz Schweiz
18 Maria Riesch DeutschlandDeutschland Deutschland 118
19 Nadia Styger SchweizSchweiz Schweiz 110
20 Kathrin Wilhelm OsterreichÖsterreich Österreich 109

Riesenslalom[Bearbeiten]

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Aksel Lund Svindal NorwegenNorwegen Norwegen 416
02 Massimiliano Blardone ItalienItalien Italien 380
03 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 319
04 Kalle Palander FinnlandFinnland Finnland 299
05 François Bourque KanadaKanada Kanada 249
06 Bode Miller Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 232
07 Didier Cuche SchweizSchweiz Schweiz 223
08 Ted Ligety Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 212
09 Didier Défago SchweizSchweiz Schweiz 163
10 Manfred Mölgg ItalienItalien Italien 119
11 Joël Chenal FrankreichFrankreich Frankreich 118
12 Davide Simoncelli ItalienItalien Italien 104
13 Hannes Reichelt OsterreichÖsterreich Österreich 102
14 Alberto Schieppati ItalienItalien Italien 101
15 John Kucera KanadaKanada Kanada 087
16 Hermann Maier OsterreichÖsterreich Österreich 086
17 Thomas Fanara FrankreichFrankreich Frankreich 081
18 Rainer Schönfelder OsterreichÖsterreich Österreich 079
19 Christoph Gruber OsterreichÖsterreich Österreich 071
20 Daniel Albrecht SchweizSchweiz Schweiz 067
Thomas Grandi KanadaKanada Kanada
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Nicole Hosp OsterreichÖsterreich Österreich 490
02 Tanja Poutiainen FinnlandFinnland Finnland 419
03 Michaela Kirchgasser OsterreichÖsterreich Österreich 357
04 Julia Mancuso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 275
05 Kathrin Hölzl DeutschlandDeutschland Deutschland 228
06 Anna Ottosson SchwedenSchweden Schweden 208
07 Kathrin Zettel OsterreichÖsterreich Österreich 206
08 Manuela Mölgg ItalienItalien Italien 200
09 Karen Putzer ItalienItalien Italien 191
10 Nicole Gius ItalienItalien Italien 174
11 Elisabeth Görgl OsterreichÖsterreich Österreich 171
12 Marlies Schild OsterreichÖsterreich Österreich 168
13 Anja Pärson SchwedenSchweden Schweden 152
14 Maria Pietilä-Holmner SchwedenSchweden Schweden 148
15 Denise Karbon ItalienItalien Italien 131
16 Geneviève Simard KanadaKanada Kanada 121
17 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 119
18 Andrea Fischbacher OsterreichÖsterreich Österreich 086
19 Tina Maze SlowenienSlowenien Slowenien 081
20 Šárka Záhrobská TschechienTschechien Tschechien 080

Slalom[Bearbeiten]

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 605
02 Mario Matt OsterreichÖsterreich Österreich 600
03 Jens Byggmark SchwedenSchweden Schweden 490
04 Markus Larsson SchwedenSchweden Schweden 340
05 Manfred Mölgg ItalienItalien Italien 334
06 Marc Berthod SchweizSchweiz Schweiz 322
07 Michael Janyk KanadaKanada Kanada 279
08 Felix Neureuther DeutschlandDeutschland Deutschland 264
09 Kalle Palander FinnlandFinnland Finnland 247
10 Jean-Baptiste Grange FrankreichFrankreich Frankreich 242
11 Giorgio Rocca ItalienItalien Italien 213
12 Manfred Pranger OsterreichÖsterreich Österreich 207
13 André Myhrer SchwedenSchweden Schweden 188
14 Silvan Zurbriggen SchweizSchweiz Schweiz 171
15 Ted Ligety Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 170
16 Ivica Kostelić KroatienKroatien Kroatien 144
17 Cristian Deville ItalienItalien Italien 133
18 Thomas Grandi KanadaKanada Kanada 126
19 Marc Gini SchweizSchweiz Schweiz 124
20 Reinfried Herbst OsterreichÖsterreich Österreich 121
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Marlies Schild OsterreichÖsterreich Österreich 760
02 Nicole Hosp OsterreichÖsterreich Österreich 418
03 Šárka Záhrobská TschechienTschechien Tschechien 405
04 Therese Borssén SchwedenSchweden Schweden 389
05 Veronika Zuzulová SlowakeiSlowakei Slowakei 344
06 Tanja Poutiainen FinnlandFinnland Finnland 332
07 Ana Jelušić KroatienKroatien Kroatien 328
08 Kathrin Zettel OsterreichÖsterreich Österreich 257
09 Anna Ottosson SchwedenSchweden Schweden 215
10 Florine de Leymarie FrankreichFrankreich Frankreich 199
11 Monika Bergmann DeutschlandDeutschland Deutschland 194
12 Anja Pärson SchwedenSchweden Schweden 188
13 Chiara Costazza ItalienItalien Italien 148
Michaela Kirchgasser OsterreichÖsterreich Österreich
15 Maria Pietilä-Holmner SchwedenSchweden Schweden 144
16 Annemarie Gerg DeutschlandDeutschland Deutschland 142
17 Resi Stiegler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 141
18 Vanessa Vidal FrankreichFrankreich Frankreich 116
19 Manuela Mölgg ItalienItalien Italien 114
20 Nina Løseth NorwegenNorwegen Norwegen 101

Kombination[Bearbeiten]

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Aksel Lund Svindal NorwegenNorwegen Norwegen 232
02 Marc Berthod SchweizSchweiz Schweiz 202
03 Ivica Kostelić KroatienKroatien Kroatien 200
04 Silvan Zurbriggen SchweizSchweiz Schweiz 169
05 Benjamin Raich OsterreichÖsterreich Österreich 166
06 Romed Baumann OsterreichÖsterreich Österreich 140
07 Peter Fill ItalienItalien Italien 127
08 Rainer Schönfelder OsterreichÖsterreich Österreich 106
Hans Olsson SchwedenSchweden Schweden
10 Pierrick Bourgeat FrankreichFrankreich Frankreich 104
11 Mario Matt OsterreichÖsterreich Österreich 102
Ted Ligety Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
13 Niklas Rainer SchwedenSchweden Schweden 099
14 Mario Scheiber OsterreichÖsterreich Österreich 096
15 Didier Défago SchweizSchweiz Schweiz 094
16 Aleš Gorza SlowenienSlowenien Slowenien 069
17 Jean-Baptiste Grange FrankreichFrankreich Frankreich 067
18 Daniel Albrecht SchweizSchweiz Schweiz 061
19 Lars Elton Myhre NorwegenNorwegen Norwegen 055
20 Ondřej Bank TschechienTschechien Tschechien 046
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Marlies Schild OsterreichÖsterreich Österreich 220
02 Julia Mancuso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 195
03 Nicole Hosp OsterreichÖsterreich Österreich 190
04 Michaela Kirchgasser OsterreichÖsterreich Österreich 152
05 Resi Stiegler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 119
06 Šárka Záhrobská TschechienTschechien Tschechien 097
07 Lindsey Kildow Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 080
08 Elisabeth Görgl OsterreichÖsterreich Österreich 078
09 Ingrid Jacquemod FrankreichFrankreich Frankreich 077
10 Emily Brydon KanadaKanada Kanada 076
11 Johanna Schnarf ItalienItalien Italien 060
Kathrin Zettel OsterreichÖsterreich Österreich
13 Chemmy Alcott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 052
14 Anja Pärson SchwedenSchweden Schweden 050
15 Fanny Chmelar DeutschlandDeutschland Deutschland 043
16 Tina Weirather LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 042
17 Marie Marchand-Arvier FrankreichFrankreich Frankreich 040
Kaylin Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
19 Tina Maze SlowenienSlowenien Slowenien 037
20 Urška Rabič SlowenienSlowenien Slowenien 036
Petra Robnik SlowenienSlowenien Slowenien

Podestplatzierungen Herren[Bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
25.11.2006 Lake Louise (CAN) LiechtensteinLiechtenstein Marco Büchel (LIE) KanadaKanada Manuel Osborne-Paradis (CAN) ItalienItalien Peter Fill (ITA)
01.12.2006 Beaver Creek (USA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller (USA) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steven Nyman (USA)
16.12.2006 Gröden (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steven Nyman (USA) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI) OsterreichÖsterreich Fritz Strobl (AUT)
28.12.2006 Bormio (ITA) OsterreichÖsterreich Michael Walchhofer (AUT) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI) OsterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT)
29.12.2006 Bormio (ITA) OsterreichÖsterreich Michael Walchhofer (AUT) ItalienItalien Peter Fill (ITA) OsterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT)
13.01.2007 Wengen (SUI) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller (USA) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI) ItalienItalien Peter Fill (ITA)
20.01.2007 Val-d’Isère (FRA) FrankreichFrankreich Pierre-Emmanuel Dalcin (FRA) KanadaKanada Erik Guay (CAN) KanadaKanada Manuel Osborne-Paradis (CAN)
23.02.2007 Garmisch-Partenkirchen (GER) SlowenienSlowenien Andrej Jerman (SLO) OsterreichÖsterreich Hans Grugger (AUT) KanadaKanada Erik Guay (CAN)
24.02.2007 Garmisch-Partenkirchen (GER) KanadaKanada Erik Guay (CAN) SlowenienSlowenien Andrej Jerman (SLO) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI)
10.03.2007 Kvitfjell (NOR) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI) KanadaKanada Erik Guay (CAN) LiechtensteinLiechtenstein Marco Büchel (LIE)
14.03.2007 Lenzerheide (SUI) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR) SchweizSchweiz Daniel Albrecht (SUI) OsterreichÖsterreich Christoph Gruber (AUT)

Super-G[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
26.11.2006 Lake Louise (CAN) KanadaKanada John Kucera (CAN) OsterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT) SchwedenSchweden Patrik Järbyn (SWE)
15.12.2006 Gröden (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller (USA) OsterreichÖsterreich Christoph Gruber (AUT) KanadaKanada John Kucera (CAN)
20.12.2006 Hinterstoder (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller (USA) ItalienItalien Peter Fill (ITA) OsterreichÖsterreich Hermann Maier (AUT)
11.03.2007 Kvitfjell (NOR) OsterreichÖsterreich Hans Grugger (AUT) OsterreichÖsterreich Mario Scheiber (AUT) SchweizSchweiz Didier Cuche (SUI)
15.03.2007 Lenzerheide (SUI) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) KanadaKanada Erik Guay (CAN)

Riesenslalom[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
02.12.2006 Beaver Creek (USA) ItalienItalien Massimiliano Blardone (ITA) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ted Ligety (USA)
17.12.2006 Alta Badia (ITA) FinnlandFinnland Kalle Palander (FIN) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller (USA) SchweizSchweiz Didier Défago (SUI)
21.12.2006 Hinterstoder (AUT) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR) KanadaKanada François Bourque (CAN) FinnlandFinnland Kalle Palander (FIN)
06.01.2007 Adelboden (SUI) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) ItalienItalien Massimiliano Blardone (ITA) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR)
03.03.2007 Kranjska Gora (SLO) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) KanadaKanada François Bourque (CAN) ItalienItalien Massimiliano Blardone (ITA)
17.03.2007 Lenzerheide (SUI) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR) ItalienItalien Massimiliano Blardone (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bode Miller (USA)

Slalom[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
12.11.2006 Levi (FIN) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) SchwedenSchweden Markus Larsson (SWE) ItalienItalien Giorgio Rocca (ITA)
03.12.2006 Beaver Creek (USA) SchwedenSchweden André Myhrer (SWE) KanadaKanada Michael Janyk (CAN) DeutschlandDeutschland Felix Neureuther (GER)
18.12.2006 Alta Badia (ITA) SchwedenSchweden Markus Larsson (SWE) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ted Ligety (USA) KroatienKroatien Ivica Kostelić (CRO)
07.01.2007 Adelboden (SUI) SchweizSchweiz Marc Berthod (SUI) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT)
27.01.2007 Kitzbühel (AUT) SchwedenSchweden Jens Byggmark (SWE) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) DeutschlandDeutschland Alois Vogl (GER)
28.01.2007 Kitzbühel (AUT) SchwedenSchweden Jens Byggmark (SWE) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) ItalienItalien Manfred Mölgg (ITA)
30.01.2007 Schladming (AUT) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) SchwedenSchweden Jens Byggmark (SWE) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT)
25.02.2007 Garmisch-Partenkirchen (GER) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) DeutschlandDeutschland Felix Neureuther (GER) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT)
04.03.2007 Kranjska Gora (SLO) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) ItalienItalien Manfred Mölgg (ITA)
18.03.2007 Lenzerheide (SUI) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) ItalienItalien Manfred Mölgg (ITA)

Super-Kombination[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
30.11.2006 Beaver Creek (USA) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR) SchweizSchweiz Marc Berthod (SUI) OsterreichÖsterreich Rainer Schönfelder (AUT)
10.12.2006 Reiteralm (AUT) KroatienKroatien Ivica Kostelić (CRO) OsterreichÖsterreich Romed Baumann (AUT) FrankreichFrankreich Pierrick Bourgeat (FRA)
14.01.2007 Wengen (SUI) OsterreichÖsterreich Mario Matt (AUT) SchweizSchweiz Marc Berthod (SUI) SchweizSchweiz Silvan Zurbriggen (SUI)
09.03.2007 Kvitfjell (NOR) OsterreichÖsterreich Benjamin Raich (AUT) SchweizSchweiz Silvan Zurbriggen (SUI) NorwegenNorwegen Aksel Lund Svindal (NOR)

Podestplatzierungen Damen[Bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
01.12.2006 Lake Louise (CAN) DeutschlandDeutschland Maria Riesch (GER) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) ItalienItalien Nadia Fanchini (ITA)
02.12.2006 Lake Louise (CAN) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) SchwedenSchweden Anja Pärson (SWE)
19.12.2006 Val-d’Isère (FRA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA)
20.12.2006 Val-d’Isère (FRA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) SchwedenSchweden Anja Pärson (SWE)
13.01.2007 Altenmarkt-Zauchensee (AUT) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) SchweizSchweiz Dominique Gisin (SUI) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)
20.01.2007 Cortina d’Ampezzo (ITA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) FrankreichFrankreich Marie Marchand-Arvier (FRA)
27.01.2007 San Sicario (ITA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) OsterreichÖsterreich Elisabeth Görgl (AUT) OsterreichÖsterreich Maria Holaus (AUT)
03.03.2007 Tarvisio (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) KanadaKanada Emily Brydon (CAN)
14.03.2007 Lenzerheide (SUI) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) FrankreichFrankreich Marie Marchand-Arvier (FRA)

Super-G[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
03.12.2006 Lake Louise (CAN) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) KanadaKanada Kelly VanderBeek (CAN)
17.12.2006 Reiteralm (AUT) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) SchweizSchweiz Martina Schild (SUI)
19.01.2007 Cortina d’Ampezzo (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT)
26.01.2007 San Sicario (ITA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) OsterreichÖsterreich Christine Sponring (AUT)
28.01.2007 San Sicario (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) OsterreichÖsterreich Christine Sponring (AUT)
04.03.2007 Tarvisio (ITA) OsterreichÖsterreich Renate Götschl (AUT) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA)
15.03.2007 Lenzerheide (SUI) SchwedenSchweden Anja Pärson (SWE) OsterreichÖsterreich Andrea Fischbacher (AUT) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)

Riesenslalom[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
25.11.2006 Aspen (USA) OsterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN) OsterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)
28.12.2006 Semmering (AUT) OsterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)
06.01.2007 Kranjska Gora (SLO) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) ItalienItalien Nicole Gius (ITA) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN)
21.01.2007 Cortina d’Ampezzo (ITA) ItalienItalien Karen Putzer (ITA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) ItalienItalien Denise Karbon (ITA)
24.02.2007 Sierra Nevada (ESP) OsterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN)
10.03.2007 Zwiesel (GER) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) OsterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)
18.03.2007 Lenzerheide (SUI) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) DeutschlandDeutschland Kathrin Hölzl (GER) OsterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT)

Slalom[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
11.11.2006 Levi (FIN) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) OsterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT)
26.11.2006 Aspen (USA) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) SchwedenSchweden Therese Borssén (SWE)
21.12.2006 Val-d’Isère (FRA) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) DeutschlandDeutschland Annemarie Gerg (GER) SchwedenSchweden Therese Borssén (SWE)
29.12.2006 Semmering (AUT) SchwedenSchweden Therese Borssén (SWE) OsterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)
04.01.2007 Zagreb (CRO) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) KroatienKroatien Ana Jelušić (CRO) TschechienTschechien Šárka Záhrobská (CZE)
07.01.2007 Kranjska Gora (SLO) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) TschechienTschechien Šárka Záhrobská (CZE) SlowakeiSlowakei Veronika Zuzulová (SVK)
25.02.2007 Sierra Nevada (ESP) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) FinnlandFinnland Tanja Poutiainen (FIN) SlowakeiSlowakei Veronika Zuzulová (SVK)
11.03.2007 Zwiesel (GER) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) SchwedenSchweden Anna Ottosson (SWE)
TschechienTschechien Šárka Záhrobská (CZE)
17.03.2007 Lenzerheide (SUI) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) SchwedenSchweden Anja Pärson (SWE) SlowakeiSlowakei Veronika Zuzulová (SVK)

Super-Kombination[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
10.12.2006 Reiteralm (AUT) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT) OsterreichÖsterreich Michaela Kirchgasser (AUT) OsterreichÖsterreich Kathrin Zettel (AUT)
14.01.2007 Altenmarkt-Zauchensee (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsey Kildow (USA) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)
02.03.2007 Tarvisio (ITA) OsterreichÖsterreich Nicole Hosp (AUT) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julia Mancuso (USA) OsterreichÖsterreich Marlies Schild (AUT)

Team-Wettbewerb[Bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
16.03.2007 Lenzerheide (SUI) OsterreichÖsterreich Österreich
Andrea Fischbacher
Michaela Kirchgasser
Christoph Gruber
Mario Scheiber
Reinfried Herbst
Manfred Pranger
ItalienItalien Italien
Daniela Merighetti
Chiara Costazza
Peter Fill
Massimiliano Blardone
Cristian Deville
Manfred Mölgg
FrankreichFrankreich Frankreich
Ingrid Jacquemod
Marie Marchand-Arvier
Florine de Leymarie
Julien Lizeroux
Yannick Bertrand
Jean-Baptiste Grange

Nationencup[Bearbeiten]

Siehe auch: Nationencup
Gesamtwertung
Rang Land Punkte
01 OsterreichÖsterreich Österreich 14735
02 SchweizSchweiz Schweiz 05863
03 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 05297
04 ItalienItalien Italien 05136
05 SchwedenSchweden Schweden 04177
06 KanadaKanada Kanada 03714
07 FrankreichFrankreich Frankreich 03338
08 DeutschlandDeutschland Deutschland 01961
09 NorwegenNorwegen Norwegen 01529
10 FinnlandFinnland Finnland 01448
11 SlowenienSlowenien Slowenien 1161
12 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 00754
13 TschechienTschechien Tschechien 00704
14 KroatienKroatien Kroatien 00685
15 SlowakeiSlowakei Slowakei 00383
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 00287
17 SpanienSpanien Spanien 00114
18 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 00112
19 PolenPolen Polen 00088
20 MonacoMonaco Monaco 00052
21 SerbienSerbien Serbien 00024
Herren
Rang Land Punkte
01 OsterreichÖsterreich Österreich 6610
02 SchweizSchweiz Schweiz 3984
03 ItalienItalien Italien 3080
04 KanadaKanada Kanada 2258
05 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2154
06 SchwedenSchweden Schweden 1837
07 FrankreichFrankreich Frankreich 1793
08 NorwegenNorwegen Norwegen 1382
09 SlowenienSlowenien Slowenien 0693
10 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 0635
11 FinnlandFinnland Finnland 0579
12 DeutschlandDeutschland Deutschland 0491
13 KroatienKroatien Kroatien 0354
14 LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 0112
15 TschechienTschechien Tschechien 0097
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0038
Damen
Rang Land Punkte
01 OsterreichÖsterreich Österreich 8125
02 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3143
03 SchwedenSchweden Schweden 2340
04 ItalienItalien Italien 2056
05 SchweizSchweiz Schweiz 1879
06 FrankreichFrankreich Frankreich 1545
07 DeutschlandDeutschland Deutschland 1470
08 KanadaKanada Kanada 1456
09 FinnlandFinnland Finnland 0869
10 TschechienTschechien Tschechien 0607
11 SlowenienSlowenien Slowenien 0468
12 SlowakeiSlowakei Slowakei 0383
13 KroatienKroatien Kroatien 0331
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0249
15 NorwegenNorwegen Norwegen 0147
16 SlowenienSlowenien Slowenien 0119
17 SpanienSpanien Spanien 0114
18 PolenPolen Polen 0088
19 MonacoMonaco Monaco 0052
20 SerbienSerbien Serbien 0024

Weblinks[Bearbeiten]

Weltcup Herren
Weltcup Damen