COVID-19-Pandemie in Portugal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Von SARS-CoV-2-Infektionen im März 2020 betroffene Municipios in Portugal

Die COVID-19-Pandemie in Portugal ist ein Teilgeschehen der weltweiten COVID-19-Pandemie. Ursache ist das Ende 2019 neu aufgetretene SARS-CoV-2-Virus. Am 2. März 2020 wurde in Portugal die erste COVID-19-Erkrankung registriert. 2020 grassierte weltweit der Wildtyp. In der zweiten Septemberwoche 2020 wurden 32 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert.[1][2] Bis dahin galt Portugal als ein Land, das die Epidemie vergleichsweise gut im Griff hatte. Portugal bekam die steigenden Zahlen im Herbst zunächst wieder unter Kontrolle. Dann verbreitete sich dort die ansteckendere Alpha-Variante; von Weihnachten 2020 bis Ende Januar 2021 stieg die Zahl der Neuinfektionen sehr stark an (Inzidenzquote bis zu 900). Portugal führte deshalb im Januar 2021 einen strengen Lockdown mit geschlossenen Läden und Homeoffice-Pflicht ein. Im Februar 2021 sank die Zahl der Neuinfektionen stark.[3] Am 4. Januar 2021 begann in Portugal die Impfkampagne gegen SARS-CoV-2. Mitte März begannen schrittweise Lockerungen. Die Inzidenzquote fiel auf 30 (Stand Anfang April).[4]

Am Wochenende 19./20. Juni gab es einen Lockdown im Großraum Lissabon, um die Delta-Variante zu bremsen. Der nationale Gesundheitsdienst INSA teilte mit, schon über 60 Prozent aller Neuinfektionen dort seien Delta-Infektionen. Der Lockdown wurde aufgehoben, weil die Delta-Variante nicht mehr zu stoppen war.[5]

Portugal war Mitte September 2021 das Land mit der weltweit höchsten Impfquote (Anteil vollständig Geimpfter an der Gesamtbevölkerung) und das Land mit den zweitmeisten verabreichten Impfungen gegen Covid-19 (nach den Vereinigten Arabischen Emiraten).[6]

Im Dezember 2021 ist die Omikron-Variante dominierend geworden; die Regierung Costa rechnet damit, dass Omikron bis zum Jahresende 2021 einen Anteil von 90 Prozent an allen COVID-Infektionen haben wird. Am 24. Dezember 2021 wurden fast 13.000 Neuinfektionen registriert.[7] In der ersten Dezemberwoche waren es durchschnittlich 3523 gewesen (→ #Statistik).

Das auswärtige Amt warnt seit dem 25. Dezember 2021 vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Portugal (einschließlich Azoren und Madeira).[8]

Portugal mildert die Corona-Maßnahmen für Reisende aus der EU seit dem 7. Februar 2022 ab. Wer mit einem in der EU anerkannten Nachweis über die vollständige Impfung zur Grenze kommt, braucht keinen zusätzlichen Test mehr absolviert haben. Die Einreise ohne Test nach Portugal ist auch dann möglich, wenn ein digitales EU-Zertifikat über eine nicht länger als sechs Monate zurückliegende Genesung von Covid-19 vorgelegt wird. Seit Anfang Dezember 2021 mussten Reisende ab zwölf Jahren wegen der grassierenden Omikron-Variante einen negativen Corona-Test vorweisen, auch wenn sie geimpft waren.[9]

Seit März 2022 hat in Portugal die Variante BA.5 die Variante BA.2 weitgehend verdrängt. Laut Gesundheitsministerium verursacht BA.5 mehr als 80 Prozent aller neuen Fälle.[10]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

März 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Virus wurde erstmals festgestellt[11] bei einem 60-jährigen portugiesischen Arzt, der in der italienischen Region Lombardei in Urlaub gewesen war, und bei einem Mann aus Nord-Portugal, der in der spanischen Stadt Valencia gewesen war.[12] Im Distrikt Porto wurden die meisten Fälle registriert, hauptsächlich in den Städten Felgueiras und Lousada.

Bis zum 9. März gab es 31 positive Fälle. Die Regierung empfahl, Flüge zu verschieben sowie die vorübergehende Schließung regionaler Bildungseinrichtungen an den am stärksten betroffenen Orten. Später beschloss die Regierung härtere Maßnahmen, um die Quarantäne der Ortschaften zu erreichen.[13] Der Präsident der Republik, Marcelo Rebelo de Sousa, beschloss, in seiner Residenz in Cascais eine freiwillige Quarantäne einzugehen, nachdem er mit einer Gruppe junger Menschen von einer Schule in Felgueiras Kontakt gehabt hatte, wo es einen positiven Fall gab. Obwohl die Tests negativ waren, blieb der Präsident in Quarantäne.[14]

Besonders betroffen war die Stadt Ovar, wo am 12. März zunächst zwei bestätigte Fälle auftraten, ein 17-jähriges Mädchen und deren Mutter. Einen Tag später wurde in der lokalen Gesundheitsstation des staatlichen portugiesischen Gesundheitssystems ein weiterer Fall bekannt, woraufhin alle Mitarbeiter getestet wurden. Sieben von ihnen waren infiziert. Zeitgleich wurde auch beim Trainer des lokalen Fußballclubs Arada Atlético Clube eine Infektion festgestellt, der mit dem Bruder der 17-Jährigen Kontakt gehabt hatte. Daraufhin ließ der Bürgermeister von Ovar, Salvador Malheiro, umgehend alle öffentlichen Einrichtungen schließen, verhängte eine freiwillige Ausgangssperre und bat alle privaten Geschäfte und Einrichtungen, ebenfalls sofort zu schließen. Die Stadt wurde danach abgeriegelt, der Bahnhof von Ovar an der Strecke Linha do Norte nicht mehr angefahren, alle öffentlichen Dienstleistungen auf ein Minimum reduziert oder auf Telearbeit umgestellt, Mitarbeiter der lokalen Yazaki-Fabrik, wo die Eltern der 17-Jährigen arbeiten, wurden unter Quarantäne gestellt und auch ihre Schule und die ihres Bruders geschlossen. Trotzdem stieg die Zahl der Infizierten in Ovar bis zum 18. März auf 28 bestätigte Fälle und 12 noch unbestätigte Verdachtsfälle an. Daraufhin setzte der Bürgermeister einen Notfallplan mit rigorosen Quarantänemaßnahmen für den Kreis Ovar in Kraft. Der Fall von Ovar fand landesweites Interesse bei Medien und Öffentlichkeit.[15][16]

Bis zum 15. März wurden in Portugal 245 Infizierte registriert; drei Menschen galten als genesen. Am 20. März waren es 1020, davon fünf Genesene und sechs COVID-Tote. Drei der 1020 wurden auf den Azoren registriert und einer auf der Insel Madeira.[17][18][19]

Am 29. März 2020 waren 5562 Infizierte registriert (davon 138 auf einer Intensivstation) und 120 COVID-Tote, darunter ein 14-jähriger Junge aus Ovar.[20]

Am 30. März 2020 waren 6408 Infizierte registriert, davon 140 COVID-Tote und 43 Genesene.[21]

Am 31. März 2020 waren 7443 Infizierte registriert, davon 160 COVID-Tote und 188 auf einer Intensivstation.[22]

April und Mai 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. April 2020 waren 8251 Infizierte registriert, davon 187 COVID-Tote. Die landesweite Mortalitätsrate betrug 2,3 %, für Personen über 70 Jahren 9,1 %.[23]

Am 2. April 2020, einen Monat nach den ersten beiden registrierten Corona-Fällen in Portugal, waren 9034 Infizierte registriert, davon 209 COVID-Tote und 68 Genesene.[24]

Am 3. April 2020 waren 9886 Infizierte registriert, davon 246 COVID-Tote. In den Großräumen Porto und Lissabon wurden weiterhindie meisten Fälle registriert.[25]

Am 4. April waren 10.524 Infizierte registriert, davon 266 COVID-Tote und 75 Genesene.[26]

Am 29. April meldete Portugal 24.505 Infizierte und 973 Tote. 1470 Menschen galten als geheilt.[27]

Sommer seit Juni 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Tagen vor dem 26. Juni stieg die Zahl der Neuinfektionen stark an, auf täglich 300 bis 400, was zu einer Einschränkung des Lebens (Lockdown) für 19 Viertel im Norden Lissabons sorgte: sie durften ab dem 1. Juli für zwei Wochen ihre Wohnungen nur zum Arbeiten oder Einkaufen verlassen. In Lissabon durften sich maximal 10 Personen versammeln, im übrigen Land maximal 20. Weiterhin galt landesweit Maskenpflicht in öffentlichen Räumen.[27][28]

Die Lage blieb dabei insgesamt unter Kontrolle, trotz einem, wenn auch geringen, Tourismus. Am 24. August 2020 wurden nur noch 123 Neuinfektionen gemeldet, insgesamt zählte Portugal an dem Tag 13.039 Infizierte, 1801 Tote und 40.880 Genesene.[3]

Herbst 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Herbst, insbesondere im Laufe des Oktobers, stiegen die Infektionszahlen dann. Im weiteren Verlauf dieser zweiten Welle stiegen die Infektionen, wie im Rest Europas, stark an, bis auf einen neuen Höchstwert von 7497 Neuinfektionen am 4. November 2020. Danach zeigten die zwischenzeitlich ergriffenen Maßnahmen erste Wirkungen, als man zu einem gemäßigten Lockdown zurückgekehrt war. So galt seit dem 28. Oktober landesweit für Personen ab 10 Jahren die Pflicht, auch im Freien eine Maske zu tragen, später durften Bewohner ihren Verwaltungskreis nur aus wichtigem Grund verlassen, etwa für Arbeitswege oder Lieferungen. Der Schulbetrieb lief jedoch weiter, ebenso blieben Restaurantbesuche oder kulturelle Veranstaltungen möglich, in engen zeitlichen Grenzen und räumlichen Auflagen.[29] In der Folge sanken die Zahlen wieder und erreichten am 26. Dezember 2020 mit 1024 Neuinfektionen wieder einen deutlich geringeren Wert.[3]

Winter 2020/21[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vermutlich durch familiäre Kontakte zu Weihnachten nahmen die Infektionen danach stark zu. Insbesondere durch Reisen zwischen Großbritannien und Portugal mit ihren großen gegenseitigen Gemeinden und den historisch engen britisch-portugiesischen Beziehungen gelangte zudem die hochansteckende Virus-Variante VOC-202012/01 aus England nach Portugal, wo sie seither zu explosionsartig steigenden Infektionszahlen führte. Portugal war mit 1215 in sieben Tagen Infizierten je 100.000 Einwohnern am 20. Januar 2021 das am drittstärksten betroffene Land in Europa, nach Irland (1444) und nach Tschechien (1362).[30] Am 28. Januar 2021 erreichten die Neuinfektionen mit 16.432 einen Rekordwert. Portugal wurde als von einer Coronavirus-Mutation besonders stark betroffenes Land Objekt internationaler Berichterstattung.

Die Regierung rief einen erneuten Lockdown aus, bei dem alle Gastronomiebetriebe (bis auf Außer-Haus-Verkauf) und alle Läden bis auf Geschäfte des täglichen Bedarfs schließen mussten, Homeoffice wurde soweit möglich Pflicht, Schul-Präsenzunterricht weitgehend eingestellt, und alle durften ihre Wohnung weitgehend nur noch aus triftigen Gründen verlassen.

Das Gesundheitssystem in Portugal stand vor dem Kollaps; Gesundheitsministerin Marta Temido bat Ende Januar auch Deutschland um Hilfe. Anfang Februar flog eine Maschine der Bundeswehr mit Personal und Material zur Unterstützung nach Portugal; das Personal arbeitete auf einer Corona-Station in Lissabon.[31][32]

Seit dem Höchststand vom 29. Januar 2021 (16.432 Neuinfektionen und 303 Tote) ist die Zahl der Infizierten und der COVID-Toten im Februar massiv zurückgegangen (691 Neuinfektionen und 38 Tote am 3. März 2021).

Sommer 2021[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die Infektionslage sich weitgehend entspannt hatte und von den Behörden eine Reihe Lockerungen zugelassen wurden, nahm auch der In- und Auslandstourismus wieder stark zu. Im Juni nahmen die Infektionen jedoch wieder stark zu, nachdem sich insbesondere im Großraum Lissabon die Delta-Variante ausbreitete. Seither nahmen die Infektionszahlen in Portugal wieder stark zu, Anfang Juli vor allem an der Algarve, seit Mitte Juli auch verstärkt im bevölkerungsreichen Nordwesten des Landes. In der Folge wurden einige Lockerungen zurückgenommen, etwa wieder verstärkte Auflagen und eingeschränkte Öffnungszeiten für Restaurants.

Die Zahl der Infizierten nimmt seither zwar deutlich zu, trotz verstärkten Impfbemühungen, erreichte bislang aber bei weitem nicht die Ausmaße aus dem Winter. Auch die Zahl der schweren Verläufe nahm weniger stark zu als noch im Winter. So wurden am 14. Juli 2021 von den 47.108 gemeldeten aktiven Covid-19-Infektionen 734 stationär behandelt, davon 171 auf Intensivstationen.[33]

Trotz weiter steigender Infektionszahlen gab die Regierung am 28. Juli 2021 auf Grund der geringen Zahl schwerer Erkrankungen und der anhaltenden Impfgeschwindigkeit weitere Lockerungen bekannt. So wurden u. a. die Öffnungszeit der Lokale auf 2 Uhr nachts erweitert, weitere Einschränkungen der Gastronomie aufgehoben und die Maskenpflicht im öffentlichen Raum weiter reduziert, jedoch mit einigen weiter bestehenden Einschränkungen und dabei erhöhter Bedeutung für Impfnachweis und Negativtests. Für September 2021 rechnete die Regierung bereits mit einer weitgehenden Rückkehr zur Normalität.[34]

Nach Erreichen einer Impfquote von über 80 % vollständig Geimpften wurden Anfang September die ersten der angekündigten Lockerungen vollzogen, etwa der Wegfall der Maskenpflicht im Freien. Bei Erreichen von 85 % vollständig Geimpfter Mitte September sieht die Regierung dann die weitergehende Lockerung der übrigen Maßnahmen vor, darunter auch die Wiedereröffnung von Bars und Nachtclubs.[35][36]

Impfungen seit Januar 2021[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit den ersten Januartagen in Portugal lief die SARS-CoV-2-Impfung an. Bis zum 2. Februar 2021 wurden dort 275.093 Personen geimpft, davon 75.852 bereits mit der zweiten Impfdosis. Die Impfkampagne begann in Pflege- und Altenheimen, erste Priorität hatten dabei über 80-jährige und Mitarbeiter in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen. Als erste Geimpfte in Portugal erhielten am 4. Januar 112 Pfleger und Bewohner zweier Einrichtungen in der Kleinstadt Mação ihre erste Dosis.[37][3]

Bis Mitte Mai 2021 waren über 3 Mio. der etwa 11. Mio. Portugiesen erstgeimpft, davon 1,3 Mio. bereits vollständig (Stand 15. Mai 2021), Ende Juli 2021 erreichte die Zahl über 6,6 Mio. Erstgeimpfte und über 4,7 Mio. vollständig Geimpfte (Stand 20. Juli 2021).[38]

Mitte September waren bereits über 8 Mio. Einwohner vollständig geimpft[39], was gut 80 % der Bevölkerung und damit eine der höchsten Impfquoten weltweit darstellt.[40]

Maßnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. März 2020 erklärte die portugiesische Regierung angesichts der COVID-19-Pandemie die höchste Alarmstufe und kündigte an, sie bis zum 9. April aufrechtzuerhalten.[41] Die Regierung beschloss die Schließung von Bildungszentren, Unterhaltungseinrichtungen sowie Einschränkungen bei Restaurants und von Großveranstaltungen.[42]

Am 18. März erklärte Staatspräsident de Sousa den Ausnahmezustand für das gesamte portugiesische Territorium. Er sollte 15 Tage dauern und war der erste seit der Nelkenrevolution im Jahr 1974.[43] Am 2. April wurde der Ausnahmezustand bis zum 17. April verlängert.[44] Am 16. April wurde er bis zum 2. Mai 2020 verlängert.[45]

Unter dem eingeblendeten Hashtag #FiqueEmCasa wurde die Bevölkerung in Medien dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben.[46]

Im März entschied der Ministerrat, alle, die bereits einen Antrag auf Aufenthaltsberechtigung bzw. Asyl gestellt haben, zeitlich begrenzt bis zum 30. Juni 2020 wie portugiesische Staatsbürger zu behandeln. Sie erhalten eine Sozialversicherungsnummer und haben auf dieser Basis vollen Zugang zum Kranken- und Sozialversicherungssystem (Serviço Nacional de Saúde und Segurança Social), können Dienst- und Mietverträge abschließen und ein Konto eröffnen. Dies sei die „Pflicht einer solidarischen Gesellschaft“,[47] zugleich solle es die Risiken für die öffentliche Gesundheit minimieren.[48]

Die humane Entscheidung bezüglich der Geflüchteten und auch die vergleichsweise erfolgreiche Eindämmung der COVID-19-Infektionen in Portugal waren Gegenstand internationaler Berichterstattung.[49][50] Auch die schwierige Situation im Nachbarland Spanien wurde mit der in Portugal verglichen.[51]

Im Vergleich zu anderen Ländern verlief der Anstieg der Fälle in Portugal bis Anfang April eher moderat. Genannt wurden hierfür verschiedene Gründe, einige Portugiesen führen dies auf ihr vernunftbasiertes Verhalten zurück. So habe es „etwas mit der Kultur der Menschen zu tun. [...] Die Portugiesen sind ein friedliches Volk. Die Regeln zu befolgen [das meint in diesem Fall u.a., brav zuhause zu bleiben], ist so etwas wie die portugiesische Logik.“[52]

Wegen stark steigender Infektionszahlen wurde im Oktober 2020 für 15 Tage der landesweite Katastrophenfall ausgerufen.[53] Die Regierung beschloss, dass alle Bürger des Landes zwischen dem 30. Oktober und dem 3. November den eigenen Wohnbezirk nicht verlassen dürfen.[54]

Anfang November rief Präsident Rebelo de Sousa angesichts steigender Infektionszahlen den Gesundheitsnotstand für Portugal aus. Das Parlament in Lissabon billigte die Verhängung des Gesundheitsnotstands zuvor mit großer Mehrheit.[55]

Ministerpräsident Antonio Costa sagte am 17. Dezember 2020 nach Besprechungen mit seinen Ministern, dass am Silvesterabend ab 23.00 Uhr eine Ausgangssperre gelte.[56]

Im Sommer 2021 kam es zu einem Anstieg von Infektionen mit der Delta-Variante. Die Regierung beschloss, die Hauptstadt vom 18. bis zum 21. Juni (Freitagnachmittag bis Montagmorgen) wegen dort steigender Zahlen abzuriegeln: Bewohner dürfen den Großraum Lissabon nur aus triftigem Grund verlassen.[57]

Nach Intensivierung der Impfbemühungen im Sommer 2021 gelang es dann, trotz anhaltend hoher Inzidenzen, die Zahl der schweren Verläufe und Krankenhausbelegungen niedrig zu halten. Einige Maßnahmen wie Einschränkungen der Bewegungsfreiheit oder Auflagen für die Gastronomie wurden daraufhin wieder aufgehoben. Auch stellte die Regierung bei Erreichen einer Impfquote von 85 % eine weitgehende Rücknahme der meisten Maßnahmen und eine weitgehende Rückkehr zur Normalität in Aussicht. So wurden Mitte September, nach Erreichen von etwa 80 % vollständig Geimpfter, erste Lockerungen durchgeführt, etwa der Wegfall der Maskenpflicht im Freien.[40]

Am 25. November 2021 kündigte die portugiesische Regierung, bei einer Impfquote der über Zwölfjährigen von fast 100 Prozent, aufgrund eines Anstiegs der Infektionen und der Hospitalisierung von Covid-Erkrankten ein "neues Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der fünften Corona-Welle" an, welches unter anderem eine Maskenpflicht in Innenräumen und eine Heimarbeitsverpflichtung vom 2. bis 9. Januar 2022 ("Woche zur Eindämmung der Ansteckung") vorsieht.[58]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisher gab es 413.678 positiv getestete Personen, davon 334.276 Genesene und 6.906 Verstorbene (Stand 1. Januar 2021, 10 Uhr).[59] Auf eine Million Einwohner kommen 38.541 Infektionen und 643 Tote (Stand 27. Dezember 2020, 10 Uhr).[60] Die Fallzahlen haben sich seit dem Beginn der COVID-19-Pandemie in Portugal nach Daten der WHO wie folgt entwickelt:

März 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.03. 0 0 0 0
02.03. 2 2 0 0
03.03. 2 0 0 0
04.03. 4 2 0 0
05.03. 2 -2 0 0
06.03. 1 -1 0 0
07.03. 5 4 0 0
08.03. 11 6 0 0
09.03. 18 7 0 0
10.03. 25 7 0 0
11.03. 31 6 0 0
12.03. 41 10 0 0
13.03. 52 11 0 0
14.03. 89 37 0 0
15.03. 138 49 0 0
16.03. 233 95 0 0
17.03. 314 81 0 0
18.03. 424 110 1 1
19.03. 536 112 2 1
20.03. 679 143 4 2
21.03. 948 269 5 1
22.03. 1.166 218 10 5
23.03. 1.407 241 15 5
24.03. 1.721 314 26 11
25.03. 2.048 327 37 11
26.03. 2.619 571 49 12
27.03. 3.098 479 65 16
28.03. 3.708 610 82 17
29.03. 4.431 723 107 25
30.03. 4.990 559 127 20
31.03. 5.442 452 150 23
April 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.04. 6.378 936 179 29
02.04. 7.246 868 214 35
03.04. 7.965 719 240 26
04.04. 8.700 735 277 37
05.04. 9.413 713 302 25
06.04. 10.004 591 330 28
07.04. 10.494 490 356 26
08.04. 11.256 762 397 41
09.04. 11.958 702 437 40
10.04. 12.712 754 471 34
11.04. 13.384 672 499 28
12.04. 13.931 547 537 38
13.04. 14.498 567 568 31
14.04. 14.939 441 602 34
15.04. 15.616 677 637 35
16.04. 16.323 707 671 34
17.04. 17.003 680 702 31
18.04. 17.700 697 730 28
19.04. 18.417 717 763 33
20.04. 18.768 351 793 30
21.04. 19.185 417 819 26
22.04. 19.800 615 847 28
23.04. 20.314 514 871 24
24.04. 20.817 503 908 37
25.04. 21.380 563 929 21
26.04. 21.854 474 959 30
27.04. 22.118 264 982 23
28.04. 22.380 262 1.006 24
29.04. 22.847 467 1.026 20
30.04. 23.298 451 1.053 27
Mai 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.05. 23.722 424 1.067 14
02.05. 24.129 407 1.087 20
03.05. 24.373 244 1.104 17
04.05. 24.576 203 1.124 20
05.05. 24.752 176 1.146 22
06.05. 25.210 458 1.156 10
07.05. 25.616 406 1.171 15
08.05. 25.993 377 1.187 16
09.05. 26.400 407 1.196 9
10.05. 26.728 328 1.207 11
11.05. 26.905 177 1.217 10
12.05. 27.081 176 1.226 9
13.05. 27.406 325 1.242 16
14.05. 27.660 254 1.252 10
15.05. 27.916 256 1.257 5
16.05. 28.213 297 1.267 10
17.05. 28.486 273 1.277 10
18.05. 28.718 232 1.290 13
19.05. 28.932 214 1.295 5
20.05. 29.257 325 1.305 10
21.05. 29.619 362 1.316 11
22.05. 29.932 313 1.327 11
23.05. 30.271 339 1.332 5
24.05. 30.626 355 1.342 10
25.05. 30.782 156 1.352 10
26.05. 30.937 155 1.363 11
27.05. 31.202 265 1.372 9
28.05. 31.537 335 1.382 10
29.05. 31.826 289 1.391 9
30.05. 32.171 345 1.402 11
31.05. 32.485 314 1.413 11
Juni 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.06. 32.741 256 1.422 9
02.06. 32.899 158 1.432 10
03.06. 33.230 331 1.444 12
04.06. 33.538 308 1.450 6
05.06. 33.933 395 1.455 5
06.06. 34.261 328 1.462 7
07.06. 34.664 403 1.470 8
08.06. 34.901 237 1.475 5
09.06. 35.024 123 1.482 7
10.06. 35.448 424 1.488 6
11.06. 35.802 354 1.492 4
12.06. 36.098 296 1.497 5
13.06. 36.323 225 1.498 1
14.06. 36.672 349 1.505 7
15.06. 36.843 171 1.510 5
16.06. 37.002 159 1.513 3
17.06. 37.315 313 1.516 3
18.06. 37.644 329 1.518 2
19.06. 38.035 391 1.523 5
20.06. 38.521 486 1.526 3
21.06. 38.970 449 1.526 0
22.06. 39.222 252 1.529 3
23.06. 39.480 258 1.533 4
24.06. 39.934 454 1.541 8
25.06. 40.333 399 1.543 2
26.06. 40.713 380 1.549 6
27.06. 41.163 450 1.555 6
28.06. 41.591 428 1.561 6
29.06. 41.884 293 1.566 5
30.06. 42.159 275 1.571 5
Juli 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.07. 42.532 373 1.580 9
02.07. 42.925 393 1.582 2
03.07. 43.291 366 1.589 7
04.07. 43.723 432 1.601 12
05.07. 44.124 401 1.608 7
06.07. 44.383 259 1.617 9
07.07. 44.612 229 1.625 8
08.07. 45.025 413 1.634 9
09.07. 45.473 448 1.636 2
10.07. 45.844 371 1.649 13
11.07. 46.283 439 1.651 2
12.07. 46.671 388 1.659 8
13.07. 46.952 281 1.665 6
14.07. 47.191 239 1.666 1
15.07. 47.590 399 1.672 6
16.07. 47.947 357 1.680 8
17.07. 48.289 342 1.683 3
18.07. 48.646 357 1.686 3
19.07. 48.966 320 1.688 2
20.07. 49.160 194 1.693 5
21.07. 49.320 160 1.695 2
22.07. 49.584 264 1.702 7
23.07. 49.841 257 1.706 4
24.07. 50.101 260 1.709 3
25.07. 50.435 334 1.716 7
26.07. 50.735 300 1.720 4
27.07. 50.920 185 1.721 1
28.07. 51.028 108 1.724 3
29.07. 51.251 223 1.727 3
30.07. 51.473 222 1.730 3
31.07. 51.715 242 1.732 2
August 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.08. 51.978 263 1.739 7
02.08. 52.238 260 1.741 2
03.08. 52.374 136 1.742 1
04.08. 52.475 101 1.742 0
05.08. 52.669 194 1.743 1
06.08. 52.921 252 1.744 1
07.08. 53.177 256 1.747 3
08.08. 53.444 267 1.750 3
09.08. 53.698 254 1.754 4
10.08. 53.842 144 1.760 6
11.08. 53.961 119 1.764 4
12.08. 54.165 204 1.765 1
13.08. 54.445 280 1.768 3
14.08. 54.801 356 1.774 6
15.08. 55.037 236 1.776 2
16.08. 55.318 281 1.779 3
17.08. 55.466 148 1.782 3
18.08. 55.568 102 1.783 1
19.08. 55.856 288 1.788 5
20.08. 56.096 240 1.790 2
21.08. 56.383 287 1.794 4
22.08. 56.639 256 1.797 3
23.08. 56.848 209 1.799 2
24.08. 56.985 137 1.801 2
25.08. 57.104 119 1.806 5
26.08. 57.362 258 1.810 4
27.08. 57.691 329 1.812 2
28.08. 58.118 427 1.814 2
29.08. 58.585 467 1.820 6
30.08. 58.944 359 1.823 3
31.08. 59.226 282 1.824 1
September 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.09. 59.426 200 1.827 3
02.09. 59.714 288 1.830 3
03.09. 60.066 352 1.833 3
04.09. 60.447 381 1.835 2
05.09. 60.919 472 1.839 4
06.09. 61.409 490 1.844 5
07.09. 61.722 313 1.846 2
08.09. 61.987 265 1.849 3
09.09. 62.469 482 1.852 3
10.09. 63.021 552 1.856 4
11.09. 63.610 589 1.858 2
12.09. 64.269 659 1.861 3
13.09. 64.850 581 1.866 5
14.09. 65.365 515 1.873 7
15.09. 65.833 468 1.877 4
16.09. 66.496 663 1.881 4
17.09. 67.102 606 1.884 3
18.09. 67.726 624 1.894 10
19.09. 68.532 806 1.900 6
20.09. 69.398 866 1.905 5
21.09. 69.902 504 1.918 13
22.09. 70.372 470 1.926 8
23.09. 71.009 637 1.931 5
24.09. 71.768 759 1.934 3
25.09. 72.482 714 1.937 3
26.09. 73.327 845 1.942 5
27.09. 74.171 844 1.950 8
28.09. 74.708 537 1.959 9
29.09. 75.169 461 1.963 4
30.09. 75.822 653 1.969 6
Oktober 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.10. 76.621 799 1.978 9
02.10. 77.390 769 1.983 5
03.10. 78.178 788 1.989 6
04.10. 79.170 992 2.001 12
05.10. 79.957 787 2.013 12
06.10. 80.568 611 2.024 11
07.10. 81.049 481 2.038 14
08.10. 81.973 924 2.047 9
09.10. 83.016 1.043 2.058 11
10.10. 84.441 1.425 2.070 12
11.10. 86.003 1.562 2.075 5
12.10. 86.962 959 2.091 16
13.10. 88.084 1.122 2.105 14
14.10. 89.489 1.405 2.121 16
15.10. 91.426 1.937 2.130 9
16.10. 93.450 2.024 2.141 11
17.10. 95.717 2.267 2.161 20
18.10. 97.752 2.035 2.174 13
19.10. 99.456 1.704 2.193 19
20.10. 101.059 1.603 2.210 17
21.10. 103.055 1.996 2.226 16
22.10. 105.449 2.394 2.241 15
23.10. 108.352 2.903 2.258 17
24.10. 111.054 2.702 2.288 30
25.10. 114.295 3.241 2.307 19
26.10. 116.518 2.223 2.326 19
27.10. 118.569 2.051 2.356 30
28.10. 121.597 3.028 2.382 26
29.10. 125.070 3.473 2.408 26
30.10. 129.000 3.930 2.439 31
31.10. 133.106 4.106 2.479 40
November 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.11. 136.850 3.744 2.518 39
02.11. 139.644 2.794 2.554 36
03.11. 141.904 2.260 2.601 47
04.11. 144.718 2.814 2.649 48
05.11. 152.370 7.652 2.711 62
06.11. 157.355 4.985 2.756 45
07.11. 162.171 4.816 2.810 54
08.11. 167.170 4.999 2.865 55
09.11. 170.924 3.754 2.917 52
10.11. 174.192 3.268 2.978 61
11.11. 178.408 4.216 3.041 63
12.11. 183.146 4.738 3.121 80
13.11. 188.352 5.206 3.202 81
14.11. 194.273 5.921 3.271 69
15.11. 200.265 5.992 3.331 60
16.11. 205.347 5.082 3.410 79
17.11. 208.877 3.530 3.505 95
18.11. 213.782 4.905 3.578 73
19.11. 219.086 5.304 3.651 73
20.11. 225.374 6.288 3.725 74
21.11. 231.391 6.017 3.780 55
22.11. 237.530 6.139 3.841 61
23.11. 242.277 4.747 3.910 69
24.11. 245.852 3.575 3.985 75
25.11. 249.975 4.123 4.072 87
26.11. 255.259 5.284 4.141 69
27.11. 260.987 5.728 4.220 79
28.11. 266.193 5.206 4.291 71
29.11. 270.779 4.586 4.372 81
30.11. 274.800 4.021 4.437 65
Dezember 2020
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.12. 279.278 4.478 4.517 80
02.12. 282.534 3.256 4.587 70
03.12. 285.518 2.984 4.656 69
04.12. 289.587 4.069 4.730 74
05.12. 294.238 4.651 4.810 80
06.12. 299.272 5.034 4.885 75
07.12. 303.034 3.762 4.969 84
08.12. 305.801 2.767 5.051 82
09.12. 309.510 3.709 5.124 73
10.12. 313.193 3.683 5.198 74
11.12. 316.714 3.521 5.285 87
12.12. 321.520 4.806 5.384 99
13.12. 326.035 4.515 5.469 85
14.12. 329.827 3.792 5.572 103
15.12. 331.939 2.112 5.660 88
16.12. 335.226 3.287 5.744 84
17.12. 339.978 4.752 5.830 86
18.12. 344.377 4.399 5.908 78
19.12. 348.775 4.398 5.982 74
20.12. 352.869 4.094 6.070 88
21.12. 355.977 3.108 6.138 68
22.12. 358.158 2.181 6.203 65
23.12. 361.286 3.128 6.267 64
24.12. 365.733 4.447 6.352 85
25.12. 369.823 4.090 6.422 70
26.12. 373.435 3.612 6.490 68
27.12. 374.728 1.293 6.568 78
28.12. 376.450 1.722 6.632 64
29.12. 378.358 1.908 6.693 61
30.12. 381.997 3.639 6.765 72
31.12. 387.538 5.541 6.840 75
Januar 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.01. 394.174 6.636 6.915 75
02.01. 401.162 6.988 6.984 69
03.01. 404.137 2.975 7.065 81
04.01. 407.369 3.232 7.138 73
05.01. 411.141 3.772 7.223 85
06.01. 416.366 5.225 7.312 89
07.01. 425.361 8.995 7.405 93
08.01. 434.525 9.164 7.504 99
09.01. 443.999 9.474 7.621 117
10.01. 452.888 8.889 7.733 112
11.01. 459.535 6.647 7.838 105
12.01. 464.793 5.258 7.968 130
13.01. 472.494 7.701 8.124 156
14.01. 482.433 9.939 8.276 152
15.01. 492.423 9.990 8.420 144
16.01. 502.670 10.247 8.576 156
17.01. 513.200 10.530 8.750 174
18.01. 521.977 8.777 8.906 156
19.01. 528.026 6.049 9.077 171
20.01. 538.752 10.726 9.287 210
21.01. 552.475 13.723 9.505 218
22.01. 565.343 12.868 9.727 222
23.01. 578.798 13.455 9.968 241
24.01. 593.408 14.610 10.232 264
25.01. 603.757 10.349 10.507 275
26.01. 610.156 6.399 10.775 268
27.01. 621.622 11.466 11.055 280
28.01. 636.897 15.275 11.346 291
29.01. 650.884 13.987 11.642 296
30.01. 663.593 12.709 11.918 276
31.01. 675.605 12.012 12.210 292
Februar 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.02. 684.032 8.427 12.507 297
02.02. 689.562 5.530 12.789 282
03.02. 696.691 7.129 13.044 255
04.02. 705.782 9.091 13.290 246
05.02. 714.179 8.397 13.516 226
06.02. 721.414 7.235 13.761 245
07.02. 728.093 6.679 13.978 217
08.02. 731.595 3.502 14.173 195
09.02. 734.192 2.597 14.376 203
10.02. 738.204 4.012 14.571 195
11.02. 742.978 4.774 14.724 153
12.02. 747.337 4.359 14.888 164
13.02. 750.722 3.385 15.034 146
14.02. 753.989 3.267 15.188 154
15.02. 755.797 1.808 15.322 134
16.02. 757.164 1.367 15.411 89
17.02. 759.489 2.325 15.525 114
18.02. 762.422 2.933 15.651 126
19.02. 764.770 2.348 15.749 98
20.02. 767.083 2.313 15.817 68
21.02. 769.235 2.152 15.889 72
22.02. 770.416 1.181 15.956 67
23.02. 771.061 645 16.019 63
24.02. 772.583 1.522 16.078 59
25.02. 774.269 1.686 16.127 49
26.02. 775.821 1.552 16.177 50
27.02. 777.211 1.390 16.235 58
28.02. 778.692 1.481 16.266 31
März 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.03. 779.449 757 16.308 42
02.03. 779.900 451 16.346 38
03.03. 781.098 1.198 16.380 34
04.03. 782.556 1.458 16.421 41
05.03. 783.907 1.351 16.448 27
06.03. 785.478 1.571 16.475 27
07.03. 787.079 1.601 16.501 26
08.03. 788.178 1.099 16.531 30
09.03. 788.707 529 16.555 24
10.03. 791.750 3.043 16.587 32
11.03. 792.781 1.031 16.608 21
12.03. 793.704 923 16.626 18
13.03. 794.586 882 16.641 15
14.03. 795.417 831 16.660 19
15.03. 795.943 526 16.671 11
16.03. 796.219 276 16.685 14
17.03. 796.958 739 16.699 14
18.03. 797.963 1.005 16.715 16
19.03. 798.646 683 16.734 19
20.03. 799.437 791 16.743 9
21.03. 800.165 728 16.751 8
22.03. 800.583 418 16.760 9
23.03. 800.874 291 16.773 13
24.03. 801.682 808 16.783 10
25.03. 802.697 1.015 16.794 11
26.03. 803.583 886 16.803 9
27.03. 804.348 765 16.808 5
28.03. 805.025 677 16.816 8
29.03. 805.397 372 16.828 12
30.03. 805.741 344 16.832 4
31.03. 806.570 829 16.834 2
April 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.04. 807.475 905 16.837 3
02.04. 808.321 846 16.848 11
03.04. 809.056 735 16.857 9
04.04. 809.449 393 16.864 7
05.04. 809.811 362 16.868 4
06.04. 810.041 230 16.874 6
07.04. 810.733 692 16.876 2
08.04. 811.520 787 16.879 3
09.04. 812.250 730 16.889 10
10.04. 813.057 807 16.894 5
11.04. 813.840 783 16.900 6
12.04. 814.373 533 16.906 6
13.04. 814.611 238 16.908 2
14.04. 815.348 737 16.914 6
15.04. 816.124 776 16.921 7
16.04. 816.776 652 16.923 2
17.04. 817.450 674 16.928 5
18.04. 818.174 724 16.933 5
19.04. 818.608 434 16.934 1
20.04. 818.848 240 16.935 1
21.04. 819.507 659 16.940 5
22.04. 820.192 685 16.941 1
23.04. 820.920 728 16.945 4
24.04. 821.574 654 16.946 1
25.04. 822.305 731 16.949 3
26.04. 822.745 440 16.954 5
27.04. 822.961 216 16.954 0
28.04. 823.572 611 16.959 5
29.04. 824.306 734 16.962 3
30.04. 824.972 666 16.963 1
Mai 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.05. 825.622 650 16.963 0
02.05. 826.223 601 16.965 2
03.05. 826.552 329 16.966 1
04.05. 826.749 197 16.967 1
05.05. 827.462 713 16.970 3
06.05. 828.017 555 16.972 2
07.05. 828.615 598 16.977 5
08.05. 829.173 558 16.978 1
09.05. 829.728 555 16.980 2
10.05. 830.052 324 16.981 1
11.05. 830.246 194 16.982 1
12.05. 830.720 474 16.983 1
13.05. 831.323 603 16.987 4
14.05. 831.919 596 16.988 1
15.05. 832.496 577 16.988 0
16.05. 833.057 561 16.997 9
17.05. 833.375 318 16.997 0
18.05. 833.529 154 16.999 2
19.05. 834.084 555 17.000 1
20.05. 834.630 546 17.001 1
21.05. 835.307 677 17.002 1
22.05. 835.956 649 17.005 3
23.05. 836.607 651 17.005 0
24.05. 837.010 403 17.005 0
25.05. 837.236 226 17.006 1
26.05. 837.742 506 17.009 3
27.05. 838.405 663 17.010 1
28.05. 839.085 680 17.010 0
29.05. 839.765 680 17.011 1
30.05. 840.417 652 17.011 0
31.05. 840.839 422 17.011 0
Juni 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.06. 841.193 354 17.013 2
02.06. 841.925 732 17.014 1
03.06. 842.683 758 17.015 1
04.06. 843.589 906 17.018 3
05.06. 843.986 397 17.019 1
06.06. 844.674 688 17.021 2
07.06. 845.211 537 17.023 2
08.06. 845.534 323 17.025 2
09.06. 846.328 794 17.026 1
10.06. 847.210 882 17.026 0
11.06. 848.227 1.017 17.032 6
12.06. 848.681 454 17.033 1
13.06. 849.521 840 17.033 0
14.06. 850.138 617 17.035 2
15.06. 850.701 563 17.035 0
16.06. 851.807 1.106 17.038 3
17.06. 853.108 1.301 17.044 6
18.06. 854.327 1.219 17.045 1
19.06. 855.694 1.367 17.050 5
20.06. 857.037 1.343 17.052 2
21.06. 857.904 867 17.054 2
22.06. 858.588 684 17.057 3
23.06. 859.844 1.256 17.064 7
24.06. 861.398 1.554 17.066 2
25.06. 863.005 1.607 17.068 2
26.06. 864.613 1.608 17.070 2
27.06. 866.244 1.631 17.072 2
28.06. 867.516 1.272 17.073 1
29.06. 868.318 802 17.076 3
30.06. 870.273 1.955 17.082 6
Juli 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.07. 872.513 2.240 17.086 4
02.07. 874.799 2.286 17.090 4
03.07. 877.219 2.420 17.097 7
04.07. 879.933 2.714 17.102 5
05.07. 881.676 1.743 17.102 0
06.07. 883.029 1.353 17.107 5
07.07. 885.601 2.572 17.109 2
08.07. 888.845 3.244 17.115 6
09.07. 892.243 3.398 17.127 12
10.07. 895.520 3.277 17.133 6
11.07. 898.908 3.388 17.140 7
12.07. 900.963 2.055 17.149 9
13.07. 902.605 1.642 17.156 7
14.07. 905.885 3.280 17.165 9
15.07. 910.477 4.592 17.173 8
16.07. 914.541 4.064 17.179 6
17.07. 918.633 4.092 17.185 6
18.07. 922.917 4.284 17.191 6
19.07. 926.010 3.093 17.199 8
20.07. 928.442 2.432 17.208 9
21.07. 931.726 3.284 17.213 5
22.07. 935.963 4.237 17.226 13
23.07. 939.734 3.771 17.242 16
24.07. 943.905 4.171 17.258 16
25.07. 947.537 3.632 17.275 17
26.07. 949.892 2.355 17.283 8
27.07. 951.602 1.710 17.294 11
28.07. 954.525 2.923 17.299 5
29.07. 958.185 3.660 17.313 14
30.07. 961.352 3.167 17.322 9
31.07. 964.221 2.869 17.336 14
August 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.08. 966.923 2.702 17.353 17
02.08. 969.029 2.106 17.362 9
03.08. 970.357 1.328 17.373 11
04.08. 972.901 2.544 17.390 17
05.08. 976.035 3.134 17.404 14
06.08. 978.802 2.767 17.414 10
07.08. 981.077 2.275 17.432 18
08.08. 983.611 2.534 17.446 14
09.08. 985.483 1.872 17.459 13
10.08. 986.437 954 17.476 17
11.08. 989.049 2.612 17.495 19
12.08. 992.189 3.140 17.506 11
13.08. 994.991 2.802 17.517 11
14.08. 997.670 2.679 17.530 13
15.08. 1.000.283 2.613 17.539 9
16.08. 1.002.028 1.745 17.552 13
17.08. 1.003.034 1.006 17.566 14
18.08. 1.005.537 2.503 17.576 10
19.08. 1.008.494 2.957 17.593 17
20.08. 1.011.214 2.720 17.603 10
21.08. 1.013.763 2.549 17.613 10
22.08. 1.016.597 2.834 17.619 6
23.08. 1.018.441 1.844 17.628 9
24.08. 1.019.420 979 17.636 8
25.08. 1.022.161 2.741 17.648 12
26.08. 1.025.286 3.125 17.663 15
27.08. 1.027.988 2.702 17.679 16
28.08. 1.030.551 2.563 17.691 12
29.08. 1.033.008 2.457 17.699 8
30.08. 1.034.625 1.617 17.708 9
31.08. 1.035.634 1.009 17.719 11
September 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.09. 1.037.970 2.336 17.731 12
02.09. 1.040.497 2.527 17.744 13
03.09. 1.042.675 2.178 17.753 9
04.09. 1.044.706 2.031 17.762 9
05.09. 1.046.616 1.910 17.774 12
06.09. 1.047.622 1.006 17.787 13
07.09. 1.048.228 606 17.799 12
08.09. 1.049.894 1.666 17.806 7
09.09. 1.051.724 1.830 17.816 10
10.09. 1.053.245 1.521 17.825 9
11.09. 1.054.810 1.565 17.832 7
12.09. 1.056.047 1.237 17.842 10
13.09. 1.056.840 793 17.850 8
14.09. 1.057.273 433 17.855 5
15.09. 1.058.560 1.287 17.861 6
16.09. 1.059.866 1.306 17.870 9
17.09. 1.060.977 1.111 17.877 7
18.09. 1.062.187 1.210 17.884 7
19.09. 1.063.271 1.084 17.890 6
20.09. 1.063.864 593 17.896 6
21.09. 1.064.190 326 17.903 7
22.09. 1.065.422 1.232 17.913 10
23.09. 1.066.544 1.122 17.922 9
24.09. 1.067.626 1.082 17.926 4
25.09. 1.068.621 995 17.935 9
26.09. 1.069.565 944 17.940 5
27.09. 1.070.090 525 17.942 2
28.09. 1.070.388 298 17.943 1
29.09. 1.071.236 848 17.951 8
30.09. 1.072.105 869 17.956 5
Oktober 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.10. 1.072.984 879 17.963 7
02.10. 1.073.758 774 17.967 4
03.10. 1.074.481 723 17.974 7
04.10. 1.074.835 354 17.981 7
05.10. 1.075.141 306 17.988 7
06.10. 1.075.979 838 17.992 4
07.10. 1.076.412 433 17.996 4
08.10. 1.077.246 834 18.008 12
09.10. 1.078.127 881 18.015 7
10.10. 1.078.937 810 18.022 7
11.10. 1.079.381 444 18.029 7
12.10. 1.079.676 295 18.037 8
13.10. 1.080.477 801 18.046 9
14.10. 1.081.426 949 18.053 7
15.10. 1.082.364 938 18.059 6
16.10. 1.083.177 813 18.066 7
17.10. 1.083.952 775 18.076 10
18.10. 1.084.394 442 18.084 8
19.10. 1.084.655 261 18.088 4
20.10. 1.085.525 870 18.094 6
21.10. 1.086.491 966 18.098 4
22.10. 1.087.374 883 18.106 8
23.10. 1.088.325 951 18.114 8
24.10. 1.089.315 990 18.118 4
25.10. 1.089.850 535 18.121 3
26.10. 1.090.112 262 18.126 5
27.10. 1.091.137 1.025 18.129 3
28.10. 1.092.147 1.010 18.132 3
29.10. 1.093.090 943 18.137 5
30.10. 1.094.020 930 18.141 4
31.10. 1.094.982 962 18.145 4
November 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.11. 1.095.624 642 18.146 1
02.11. 1.095.989 365 18.151 5
03.11. 1.096.407 418 18.162 11
04.11. 1.097.653 1.246 18.168 6
05.11. 1.099.016 1.363 18.174 6
06.11. 1.100.303 1.287 18.182 8
07.11. 1.101.586 1.283 18.186 4
08.11. 1.102.437 851 18.191 5
09.11. 1.102.929 492 18.196 5
10.11. 1.104.276 1.347 18.205 9
11.11. 1.105.915 1.639 18.210 5
12.11. 1.107.421 1.506 18.218 8
13.11. 1.109.108 1.687 18.225 7
14.11. 1.110.863 1.755 18.232 7
15.11. 1.112.044 1.181 18.247 15
16.11. 1.112.867 823 18.256 9
17.11. 1.114.839 1.972 18.266 10
18.11. 1.117.272 2.433 18.277 11
19.11. 1.119.725 2.453 18.290 13
20.11. 1.122.057 2.332 18.294 4
21.11. 1.124.679 2.622 18.306 12
22.11. 1.126.502 1.823 18.317 11
23.11. 1.127.804 1.302 18.335 18
24.11. 1.130.628 2.824 18.349 14
25.11. 1.134.362 3.734 18.364 15
26.11. 1.137.500 3.138 18.379 15
27.11. 1.140.742 3.242 18.390 11
28.11. 1.144.129 3.387 18.400 10
29.11. 1.146.601 2.472 18.412 12
30.11. 1.148.075 1.474 18.427 15
Dezember 2021
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.12. 1.151.404 3.329 18.439 12
02.12. 1.155.887 4.483 18.454 15
03.12. 1.158.417 2.530 18.468 14
04.12. 1.161.981 3.564 18.490 22
05.12. 1.166.623 4.642 18.514 24
06.12. 1.169.959 3.336 18.535 21
07.12. 1.171.915 1.956 18.549 14
08.12. 1.175.974 4.059 18.572 23
09.12. 1.181.170 5.196 18.587 15
10.12. 1.184.243 3.073 18.610 23
11.12. 1.188.531 4.288 18.622 12
12.12. 1.193.708 5.177 18.642 20
13.12. 1.197.234 3.526 18.655 13
14.12. 1.199.332 2.098 18.671 16
15.12. 1.203.694 4.362 18.684 13
16.12. 1.209.485 5.791 18.695 11
17.12. 1.214.753 5.268 18.715 20
18.12. 1.219.479 4.726 18.739 24
19.12. 1.224.761 5.282 18.752 13
20.12. 1.228.515 3.754 18.775 23
21.12. 1.231.089 2.574 18.796 21
22.12. 1.237.344 6.255 18.812 16
23.12. 1.245.995 8.651 18.820 8
24.12. 1.256.177 10.182 18.838 18
25.12. 1.269.346 13.169 18.849 11
26.12. 1.278.664 9.318 18.859 10
27.12. 1.281.991 3.327 18.873 14
28.12. 1.287.764 5.773 18.889 16
29.12. 1.305.683 17.919 18.909 20
30.12. 1.332.000 26.317 18.920 11
31.12. 1.361.367 29.367 18.934 14
Januar 2022
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.01. 1.393.394 32.027 18.951 17
02.01. 1.416.158 22.764 18.973 22
03.01. 1.426.807 10.649 18.989 16
04.01. 1.437.380 10.573 19.002 13
05.01. 1.465.390 28.010 19.014 12
06.01. 1.505.672 40.282 19.029 15
07.01. 1.546.570 40.898 19.054 25
08.01. 1.587.644 41.074 19.072 18
09.01. 1.626.753 39.109 19.089 17
10.01. 1.655.304 28.551 19.114 25
11.01. 1.673.924 18.620 19.135 21
12.01. 1.710.589 36.665 19.162 27
13.01. 1.754.594 44.005 19.181 19
14.01. 1.797.581 42.987 19.202 21
15.01. 1.840.943 43.362 19.237 35
16.01. 1.883.140 42.197 19.271 34
17.01. 1.916.951 33.811 19.307 36
18.01. 1.939.715 22.764 19.342 35
19.01. 1.986.817 47.102 19.383 41
20.01. 2.042.858 56.041 19.417 34
21.01. 2.102.635 59.777 19.449 32
22.01. 2.164.845 62.210 19.496 47
23.01. 2.226.242 61.397 19.542 46
24.01. 2.274.210 47.968 19.574 32
25.01. 2.308.281 34.071 19.622 48
26.01. 2.369.435 61.154 19.671 49
27.01. 2.438.650 69.215 19.713 42
28.01. 2.508.311 69.661 19.750 37
29.01. 2.575.539 67.228 19.793 43
30.01. 2.637.800 62.261 19.829 36
31.01. 2.685.247 47.447 19.864 35
Februar 2022
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.02. 2.714.178 28.931 19.913 49
02.02. 2.767.677 53.499 19.975 62
03.02. 2.825.056 57.379 20.029 54
04.02. 2.878.310 53.254 20.088 59
05.02. 2.928.435 50.125 20.133 45
06.02. 2.972.439 44.004 20.178 45
07.02. 3.005.092 32.653 20.231 53
08.02. 3.022.604 17.512 20.268 37
09.02. 3.055.163 32.559 20.308 40
10.02. 3.091.253 36.090 20.359 51
11.02. 3.120.764 29.511 20.401 42
12.02. 3.146.495 25.731 20.443 42
13.02. 3.167.302 20.807 20.493 50
14.02. 3.184.185 16.883 20.531 38
15.02. 3.193.039 8.854 20.568 37
16.02. 3.212.457 19.418 20.622 54
17.02. 3.233.837 21.380 20.669 47
18.02. 3.251.598 17.761 20.710 41
19.02. 3.268.363 16.765 20.761 51
20.02. 3.283.550 15.187 20.796 35
21.02. 3.293.578 10.028 20.835 39
22.02. 3.299.715 6.137 20.866 31
23.02. 3.314.049 14.334 20.893 27
24.02. 3.333.537 19.488 20.921 28
25.02. 3.346.163 12.626 20.941 20
26.02. 3.357.690 11.527 20.971 30
27.02. 3.368.337 10.647 21.002 31
28.02. 3.375.962 7.625 21.039 37
März 2022
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.03. 3.380.303 4.341 21.068 29
02.03. 3.392.139 11.836 21.089 21
03.03. 3.402.561 10.422 21.116 27
04.03. 3.415.612 13.051 21.143 27
05.03. 3.431.260 15.648 21.167 24
06.03. 3.446.407 15.147 21.185 18
07.03. 3.457.031 10.624 21.204 19
08.03. 3.462.954 5.923 21.221 17
09.03. 3.479.160 16.206 21.251 30
10.03. 3.494.894 15.734 21.269 18
11.03. 3.508.627 13.733 21.289 20
12.03. 3.522.017 13.390 21.306 17
13.03. 3.535.019 13.002 21.322 16
14.03. 3.544.049 9.030 21.344 22
15.03. 3.548.953 4.904 21.361 17
16.03. 3.563.796 14.843 21.375 14
17.03. 3.579.136 15.340 21.386 11
18.03. 3.592.795 13.659 21.398 12
19.03. 3.605.588 12.793 21.425 27
20.03. 3.617.637 12.049 21.441 16
21.03. 3.626.194 8.557 21.467 26
22.03. 3.630.638 4.444 21.487 20
23.03. 3.645.396 14.758 21.517 30
24.03. 3.660.420 15.024 21.539 22
25.03. 3.673.290 12.870 21.558 19
26.03. 3.684.711 11.421 21.575 17
27.03. 3.696.585 11.874 21.604 29
28.03. 3.704.264 7.679 21.627 23
29.03. 3.708.257 3.993 21.645 18
30.03. 3.720.996 12.739 21.668 23
31.03. 3.733.902 12.906 21.698 30
April 2022
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.04. 3.745.606 11.704 21.718 20
02.04. 3.756.699 11.093 21.735 17
03.04. 3.766.515 9.816 21.762 27
04.04. 3.773.253 6.738 21.782 20
05.04. 3.776.718 3.465 21.795 13
06.04. 3.787.619 10.901 21.821 26
07.04. 3.798.922 11.303 21.834 13
08.04. 3.809.000 10.078 21.855 21
09.04. 3.819.280 10.280 21.879 24
10.04. 3.829.082 9.802 21.897 18
11.04. 3.836.287 7.205 21.922 25
12.04. 3.840.006 3.719 21.946 24
13.04. 3.852.170 12.164 21.970 24
14.04. 3.864.703 12.533 21.985 15
15.04. 3.876.200 11.497 22.010 25
16.04. 3.887.956 11.756 22.026 16
17.04. 3.893.071 5.115 22.051 25
18.04. 3.900.710 7.639 22.078 27
19.04. 3.903.987 3.277 22.091 13
20.04. 3.917.037 13.050 22.110 19
21.04. 3.931.215 14.178 22.135 25
22.04. 3.942.784 11.569 22.152 17
23.04. 3.954.395 11.611 22.166 14
24.04. 3.963.921 9.526 22.181 15
25.04. 3.970.839 6.918 22.201 20
26.04. 3.974.557 3.718 22.217 16
27.04. 3.979.346 4.789 22.234 17
28.04. 3.993.646 14.300 22.256 22
29.04. 4.008.087 14.441 22.274 18
30.04. 4.022.046 13.959 22.286 12
Mai 2022
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.05. 4.035.594 13.548 22.306 20
02.05. 4.044.585 8.991 22.327 21
03.05. 4.049.300 4.715 22.345 18
04.05. 4.062.889 13.589 22.361 16
05.05. 4.079.395 16.506 22.387 26
06.05. 4.094.942 15.547 22.404 17
07.05. 4.112.448 17.506 22.426 22
08.05. 4.129.604 17.156 22.441 15
09.05. 4.143.052 13.448 22.460 19
10.05. 4.150.349 7.297 22.476 16
11.05. 4.173.147 22.798 22.505 29
12.05. 4.200.580 27.433 22.533 28
13.05. 4.228.409 27.829 22.558 25
14.05. 4.257.859 29.450 22.587 29
15.05. 4.282.131 24.272 22.604 17
16.05. 4.301.343 19.212 22.632 28
17.05. 4.310.431 9.088 22.668 36
18.05. 4.348.841 38.410 22.698 30
19.05. 4.383.034 34.193 22.727 29
20.05. 4.415.790 32.756 22.760 33
21.05. 4.445.336 29.546 22.787 27
22.05. 4.474.456 29.120 22.818 31
23.05. 4.491.034 16.578 22.852 34
24.05. 4.500.851 9.817 22.891 39
25.05. 4.536.145 35.294 22.930 39
26.05. 4.567.509 31.364 22.962 32
27.05. 4.598.020 30.511 22.986 24
28.05. 4.624.260 26.240 23.021 35
29.05. 4.649.654 25.394 23.058 37
30.05. 4.666.721 17.067 23.089 31
31.05. 4.675.678 8.957 23.121 32
Juni 2022
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.06. 4.710.075 34.397 23.154 33
02.06. 4.742.743 32.668 23.196 42
03.06. 4.769.470 26.727 23.246 50
04.06. 4.794.807 25.337 23.276 30
05.06. 4.818.625 23.818 23.319 43
06.06. 4.833.245 14.620 23.362 43
07.06. 4.840.814 7.569 23.413 51
08.06. 4.868.300 27.486 23.452 39
09.06. 4.890.769 22.469 23.493 41
10.06. 4.913.240 22.471 23.535 42
11.06. 4.932.628 19.388 23.566 31
12.06. 4.939.222 6.594 23.610 44
13.06. 4.953.021 13.799 23.643 33
14.06. 4.959.179 6.158 23.675 32
15.06. 4.981.504 22.325 23.714 39
16.06. 5.001.749 20.245 23.754 40
17.06. 5.019.535 17.786 23.791 37
18.06. 5.025.668 6.133 23.829 38
19.06. 5.042.399 16.731 23.865 36
20.06. 5.053.420 11.021 23.906 41
21.06. 5.058.745 5.325 23.934 28
22.06. 5.076.791 18.046 23.957 23
23.06. 5.091.975 15.184 23.981 24
24.06. 5.105.272 13.297 24.014 33
25.06. 5.116.828 11.556 24.034 20
26.06. 5.126.791 9.963 24.047 13
27.06. 5.131.457 4.666 24.065 18
28.06. 5.134.366 2.909 24.085 20
29.06. 5.149.917 15.551 24.106 21
30.06. 5.160.579 10.662 24.124 18
Juli 2022[Einklappen]
Infektionen Verstorbene
Datum auf­sum­miert[61] Neu­in­fek­ti­onen auf­sum­miert[61] pro Tag
01.07. 5.171.236 10.657 24.149 25

Infektionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestätigte Infizierte in Portugal nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[61][Anm. 1]

Todesfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestätigte Todesfälle in Portugal nach Daten der WHO. Oben kumuliert, unten Tageswerte[61][Anm. 1]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Hier sind Fälle aufgelistet, die der WHO von nationalen Behörden mitgeteilt wurden. Da es sich um eine sehr dynamische Situation handelt, kann es zu Abweichungen bzw. zeitlichen Verzögerungen zwischen den Fällen der WHO und den Daten nationaler Behörden sowie den Angaben anderer Stellen, etwa der Johns Hopkins University (CSSE), kommen. Der Berichtszeitraum ist im jeweiligen WHO-Bericht oben wiedergegeben und in den meisten Fällen von 10 Uhr des Vortages bis 10 Uhr des Berichtstages MEZ festgelegt.

Bekannte Todesopfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Reihe bekannter Persönlichkeiten Portugals fiel der Covid-19-Pandemie zum Opfer. Es folgt eine chronologisch nach Todestag sortierte Aufzählung, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: COVID-19-Pandemie in Portugal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAZ.net 14. September 2020: Portugal in Sorge
  2. siehe auch https://www.auswaertiges-amt.de
  3. a b c d Übersicht über die Corona-Situation in Portugal, fortlaufend aktualisierte Grafiken auf der Website der portugiesischen Gesundheitsbehörde DGS, abgerufen am 3. Februar 2021
  4. tagesschau.de 5. April 2021: Portugal lockert Corona-Auflagen
  5. FAZ.net 22. Juni 2021: „Es ist klar, dass Delta überall zur dominanten Variante wird“
  6. Statistiken auf Our world in data, abgerufen am 15. September 2021. Siehe auch SARS-CoV-2-Impfstoff#Impfstatistik.
  7. faz.net 27. Dezember 2021: Hat das Virus mitgefeiert?
  8. www.auswaertiges-amt.de, zuletzt abgerufen am 5. Februar 2022.
  9. FAZ.net: Meldungvon 13:44
  10. Hans-Christian Rössler: Omikron-Subtyp breitet sich in Portugal aus, faz.net 31. Mai 2022.
  11. Portugal registra primer caso de coronavirus. 2. März 2020, abgerufen am 13. April 2020 (spanisch).
  12. Portugal registra el primer caso de coronavirus. Abgerufen am 13. April 2020 (spanisch).
  13. Faro de Vigo: Aíslan a 100.000 habitantes en el norte Portugal. Abgerufen am 13. April 2020 (spanisch).
  14. 8 De Marzo De 2020: El presidente de Portugal, en “cuarentena voluntaria” por posible coronavirus. Abgerufen am 13. April 2020 (europäisches Spanisch).
  15. Presidente da Câmara Municipal de Ovar acionou plano de emergência do município - „Bürgermeister von Ovar aktiviert kommunalen Notfallplan“, Nachrichtenbeitrag vom 18. März 2020 des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders RTP, abgerufen am 21. März 2020
  16. Sete dos dez casos confirmados de Covid-19 em Ovar são profissionais de saúde - „Sieben der zehn bestätigten Covid-19-Fälle in Ovar sind Tätige in Gesundheitsberufen“, Artikel vom 13. März 2020 der Zeitung Jornal de Notícias, abgerufen am 21. März 2020
  17. COVID-19 - Página Inicial. Abgerufen am 13. April 2020.
  18. Coronavirus Update (Live): 277,169 Cases and 11,430 Deaths from COVID-19 Virus Outbreak - Worldometer. Abgerufen am 21. März 2020 (englisch).
  19. Detaillierte Aktualisierte Übersicht über den Stand der COVID-19-Epidemie in Portugal zum 18. März 2020, PDF-Abruf beim Gesundheitsministerium Portugals, abgerufen am 21. März 2020
  20. Covid-19: Número de mortes em Portugal sobe para 119 - DN. Abgerufen am 13. April 2020 (portugiesisch).
  21. 140 mortos e 6408 casos de covid-19. 13% são profissionais de saúde - DN. Abgerufen am 13. April 2020 (portugiesisch).
  22. 160 mortos e 7443 casos de covid-19 em Portugal. Mais de mil infetados em 24 horas. Abgerufen am 13. April 2020.
  23. 187 mortos e 8251 casos de covid-19 em Portugal. Morreram 27 em 24 horas - DN. Abgerufen am 13. April 2020 (portugiesisch).
  24. 209 mortes e 9034 casos de covid-19 em Portugal. 2,7% internados nos cuidados intensivos - DN. Abgerufen am 13. April 2020 (portugiesisch).
  25. Diário de Notícias: [1]. Auf dieser Seite kann eine übersichtliche Infografik zur aktuellen Situation eingesehen werden (auf Portugiesisch).
  26. Agência Lusa: Portugal passa barreira dos 10.000 infectados e contabiliza 266 mortos. Abgerufen am 13. April 2020 (europäisches Portugiesisch).
  27. a b Coronavirus: Interaktive Karte zeigt aktuelle Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland, Europa und weltweit. Abgerufen am 29. April 2020.
  28. 19 Vororte von Lissabon müssen wieder in den Lockdown. In: Euronews. 25. Juni 2020, abgerufen am 25. Juni 2020.
  29. https://www.travelbook.de/news/corona-lage-portugal-maskenpflicht
  30. Coronavirus-Mutation: Dramatische Lage in Portugal, Artikel vom 21. Januar auf www.tagesschau.de, abgerufen am 3. Februar 2021
  31. FAZ.net 1. Februar 2021: Nach Hilfeersuchen: Bundeswehr hilft Portugal
  32. David Gutensohn: "Einen der Patienten werde ich nie vergessen". In: Zeit.de. 4. März 2021, abgerufen am 22. März 2021.
  33. Ponto de Situação Atual em Portugal - „Stand der aktuellen Situation in Portugal“, offizielle Website der portugiesischen Gesundheitsbehörden zur Covid-19-Pandemie, abgerufen am 14. Juli 2021
  34. Um guia, passo a passo, para o regresso à normalidade - „Ein Wegweiser zurück zur Normalität, Schritt für Schritt“, Artikel vom 29. Juli 2021 der Zeitung Público, abgerufen am 29. Juli 2021
  35. „Maskenpflicht im Freien in Portugal aufgehoben“, Nachricht vom 13. September 2021 im Liveticker von tagesschau.de, abgerufen am 15. September 2021
  36. Reunião no Infarmed. Vacinação, casos e internamentos — os dados que abrem a porta ao desconfinamento - „Besprechung im Infarmed. Impfung, Fälle und Krankenhausbelegung - die Daten, die die Tür zur Aufhebung der Maßnahmen öffnen“, Artikel vom 15. September 2021 der Zeitung Público, abgerufen am 15. September 2021
  37. Vacinação contra a Covid-19 em lares de idosos começa hoje em Portugal continental - „Impfungen gegen COVID-19 beginnen heute in Altenheimen in Kontinental-Portugal“, Artikel und Video vom 4. Januar 2021 der portugiesischen Boulevardzeitung Correio da Manhã, abgerufen am 3. Februar 2021
  38. Ponto de Situação Atual em Portugal - „Stand der aktuellen Situation in Portugal“, offizielle Website der portugiesischen Gesundheitsbehörden zur Covid-19-Pandemie, abgerufen am 29. Juli 2021
  39. Übersicht zur Covid-19-Situation in Portugal (Auswahlpunkt Vaccination), täglich aktualisierte Website der Weltgesundheitsorganisation, abgerufen am 15. September 2021
  40. a b „Maskenpflicht im Freien in Portugal aufgehoben“, Nachricht vom 13. September 2021 im Liveticker von tagesschau.de, abgerufen am 15. September 2021
  41. Covid-19. Estado de alerta até pelo menos 9 de abril. In: Expresso, 13. März 2020. 
  42. Portugal declara el “estado de alerta” por el coronavirus. 13. März 2020, abgerufen am 13. April 2020 (spanisch).
  43. Mensagem do Presidente da República ao País sobre a declaração do estado de emergência (Palácio de Belém, 18 de março de 2020) (pt) In: Presidency of the Portuguese Republic. 18. März 2020. Abgerufen am 18. März 2020.
  44. Mensagem do Presidente da República ao País sobre a renovação do estado de emergência (Palácio de Belém, 2 de abril de 2020). Presidency of the Portuguese Republic, 2. April 2020, abgerufen am 9. April 2020 (portugiesisch).
  45. FOCUS Online: Portugal verlängert erneut Ausnahmezustand - aber langsam Lockerungen. Abgerufen am 16. April 2020.
  46. #FiqueEmCasa: Como as marcas estão a 'combater' o coronavírus nas redes sociais eco.sapo.pt, 22. März 2020, abgerufen am 23. März 2020 (portugiesisch)
  47. Sara Costa: Portugal behandelt während Corona alle wie Staatsbürger – unabhängig vom Aufenthaltsstatus. In: kontrast.at. 29. März 2020, abgerufen am 5. April 2020.
  48. Portugal Grants Migrants and Asylum Seekers Full Citizenship Rights During COVID-19 Outbreak. In: schengenvisainfo.com. 2. April 2020, abgerufen am 5. April 2020 (englisch).
  49. Umgang mit Geflüchteten in Coronakrise - Portugal macht´s besser. In: taz.de. 29. März 2020, abgerufen am 6. April 2020.
  50. Kampf gegen Coronavirus - Wie Portugal die Zahlen niedrig hält. In: tagesschau.de. 3. April 2020, abgerufen am 6. April 2020.
  51. Portugal: Spaniens Nachbar hält die Zahl der Corona-Opfer niedrig. In: tagesschau.de. 3. April 2020, abgerufen am 6. April 2020.
  52. tagesschau.de: Coronavirus: Wie Portugal die Opferzahlen niedrig hält. Abgerufen am 13. April 2020.
  53. https://www.welt.de/politik/ausland/article218206238/Corona-Tschechien-verhaengt-wieder-weitgehenden-Lockdown-12-000-neue-Faelle.html
  54. https://www.berliner-zeitung.de/news/infektionsrekord-in-portugal-regierung-verhaengt-regionalen-lockdown-li.113396
  55. Corona-News am Freitag: Portugals Präsident ruft Gesundheitsnotstand aus. In: DER SPIEGEL. Abgerufen am 7. November 2020.
  56. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-moderna-impfstoff-steht-in-amerika-vor-notzulassung-17035419.html
  57. Steigende Corona-Zahlen: Lissabon wird abgeriegelt. In: tagesschau.de. 18. Juni 2021, abgerufen am 18. Juni 2021.
  58. Reiner Wandler: Impf-Europameister Portugal verordnet sich erneuten Lockdown. In: Der Standard. Oscar Bronner, 26. November 2021, abgerufen am 28. November 2021.
  59. Vgl. Länder, Infektionen, Todesfälle: Die Verbreitung des Coronavirus. In: tagesschau.de. Das Erste, 1. Januar 2021, abgerufen am 1. Januar 2021.
  60. Novel Coronavirus (2019-nCoV) situation reports; Coronavirus disease (COVID-2019) situation reports. WHO, abgerufen am 2. Oktober 2020 (englisch).
  61. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh WHO Coronavirus Disease (COVID-19) Dashboard; oben rechts auf der Seite ist ein Link zum Download der Daten im CSV-Format