Campile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Campile
Campile (Frankreich)
Campile
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Golo-Morosaglia
Gemeindeverband Castagniccia-Casinca
Koordinaten 42° 30′ N, 9° 21′ OKoordinaten: 42° 30′ N, 9° 21′ O
Höhe 76–1.011 m
Fläche 9,79 km2
Einwohner 195 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 20290
INSEE-Code

Campile

Campile ist eine französische Gemeinde auf der Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Golo-Morosaglia. Die Bewohner nennen sich Campilacci.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden bildet der Fluss Golo die Gemeindegrenze. Außerhalb der Gemeindegemarkung verläuft eine Eisenbahnlinie der Chemins de fer de la Corse mit einer Haltestelle und die Route nationale 193. Erstere verläuft im Nordwesten über Campile, ohne den Ort direkt zu bedienen.

Der Dorfkern liegt im korsischen Gebirge auf 660 Metern über dem Meeresspiegel. Nachbargemeinden sind Volpajola im Norden, Prunelli-di-Casacconi im Nordosten, Olmo im Osten, Monte im Südosten, Crocicchia und Penta-di-Casinca im Süden, Bisinchi im Südwesten sowie Campitello im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
Einwohner 386 304 232 242 196 199 193 194

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Campile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien