Vescovato (Korsika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vescovato
Wappen von Vescovato
Vescovato (Frankreich)
Vescovato
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Casinca-Fiumalto
Gemeindeverband Castagniccia-Casinca
Koordinaten 42° 30′ N, 9° 26′ OKoordinaten: 42° 30′ N, 9° 26′ O
Höhe 0–440 m
Fläche 17,52 km2
Einwohner 2.806 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km2
Postleitzahl 20215
INSEE-Code
Website http://www.vescovato.fr/

Vescovato ist eine Gemeinde mit 2806 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Gebirge der französischen Insel Korsika, rechts des Flusses Golo. Die Gemeinde gehört zum Kanton Casinca-Fiumalto.

Vescovato

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 1.056 1.509 2.040 2.129 2.329 2.316 2.295

Anschlag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. Juli 2009 verübten Unbekannte in Vescovato einen Autobomben-Anschlag auf eine Polizeiwache.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vescovato (Haute-Corse) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. focus.de: Autobombe geht auf Korsika hoch (Abgerufen am 22. Juli 2009)