San-Damiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San-Damiano
San-Damiano (Frankreich)
San-Damiano
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Casinca-Fiumalto
Gemeindeverband Castagniccia-Casinca
Koordinaten 42° 25′ N, 9° 25′ OKoordinaten: 42° 25′ N, 9° 25′ O
Höhe 242–1.185 m
Fläche 5,72 km2
Einwohner 57 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 20213
INSEE-Code

San-Damiano (korsisch San Damianu) ist eine Gemeinde im französischen Département Haute-Corse auf der Insel Korsika. Sie gehört zum Kanton Casinca-Fiumalto im Arrondissement Corte. Die Bewohner nennen sich Sandamianacci. Das Siedlungsgebiet liegt ungefähr auf 700 Metern über dem Meeresspiegel. Nachbargemeinden sind San-Gavino-d’Ampugnani, Pero-Casevecchie, Velone-Orneto, Piazzole, Polveroso und Croce, Ficaja und Scata.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Côme-et-Saint-Damien
  • Kapelle Saint-Pancrace
  • Kapelle Saint-Antoine-de-Padoue
Kirche Saint-Côme-et-Saint-Damien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San-Damiano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien