Sant’Andréa-di-Cotone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sant’Andréa-di-Cotone
Sant’Andréa-di-Cotone (Frankreich)
Sant’Andréa-di-Cotone
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Castagniccia
Gemeindeverband Costa Verde
Koordinaten 42° 19′ N, 9° 29′ OKoordinaten: 42° 19′ N, 9° 29′ O
Höhe 56–1.046 m
Fläche 8,91 km2
Einwohner 244 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 20221
INSEE-Code

Sant’Andréa-di-Cotone ist eine französische Gemeinde auf der Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Castagniccia Die Bewohner nennen sich Cotonais(es).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorfzentrum mit der Mairie in der Streusiedlung Chigliacci liegt auf ungefähr 480 Metern über dem Meeresspiegel in der Castagniccia. Zur Gemeindegemarkung gehören auch die Weiler Ciglio und Cotone. Die Grenze zu Chiatra führt über den 24,6 km langen und ungefähr 60 km² großen Stausee Lac de barrage d’Alesani. Die Staumauer befindet sich auf der östlichen Seite. Sant’Andréa-di-Cotone grenzt im Norden an Cervione, im Osten an San-Giuliano, im Süden an Chiatra und Pietra-di-Verde sowie im Westen an Ortale und Valle-d’Alesani.

Lac de barrage d’Alesani

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 264 209 160 127 182 167 215 240

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant'Andréa-di-Cotone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien