Tarrano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tarrano
Tarrano (Frankreich)
Tarrano
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Castagniccia
Gemeindeverband Costa Verde
Koordinaten 42° 21′ N, 9° 24′ OKoordinaten: 42° 21′ N, 9° 24′ O
Höhe 466–1.050 m
Fläche 3,83 km2
Einwohner 15 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 20234
INSEE-Code

Tarrano

Tarrano, auf korsisch Taranu, ist eine Gemeinde auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Castagniccia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Siedlungsgebiet liegt auf ungefähr 800 Metern über dem Meeresspiegel. Nachbargemeinden sind Valle-d’Orezza im Norden, Parata und Santa-Reparata-di-Moriani im Nordosten, Felce im Osten, Valle-d’Alesani im Südosten, Perelli im Süden, Pietricaggio im Südwesten, Piobetta im Westen, Carcheto-Brustico im Westen und Nordwesten sowie Carpineto im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 136 121 41 16 23 27 14 15

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle der Unbefleckten Empfängnis (Chapelle de l'immaculée Conception)
  • Kapelle Saint-Antoine-de-Padoue
  • Kapelle Saint-Jean-Baptiste
  • Kirche Saint-Gui
  • romanische Kirche San Vitus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tarrano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien