Sant’Andréa-di-Bozio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sant’Andréa-di-Bozio
Sant’Andréa-di-Bozio (Frankreich)
Sant’Andréa-di-Bozio
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Golo-Morosaglia
Gemeindeverband Pasquale Paoli
Koordinaten 42° 18′ N, 9° 18′ OKoordinaten: 42° 18′ N, 9° 18′ O
Höhe 297–1.233 m
Fläche 24,03 km2
Einwohner 73 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km2
Postleitzahl 20212
INSEE-Code

Sant’Andréa-di-Bozio

Sant’Andréa-di-Bozio, auf korsisch „Sant’Andria di Boziu“ ist eine Gemeinde auf der französischen Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Golo-Morosaglia. Die Bewohner nennen sich Santandriacci.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sant’Andrea-di-Bozio liegt auf ungeführ 700 Metern über dem Meeresspiegel in der Castagniccia. Nachbargemeinden sind Favalello im Nordwesten, Alando und Alzi im Norden, Mazzola und Pianello im Nordosten, Zuani im Südosten, Focicchia im Süden, Erbajolo im Südwesten und Poggio-di-Venaco im Westen. Zur Gemeindegemarkung gehören neben dem Hauptort auch die Weiler Arbitro, Rebbia, Piedilacorte und Poggio.

Kirche Saint-André

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 148 122 106 104 63 76 87 78

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant'Andréa-di-Bozio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien