Valle-di-Rostino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valle-di-Rostino
Valle-di-Rostino (Frankreich)
Valle-di-Rostino
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Golo-Morosaglia
Gemeindeverband Pasquale Paoli
Koordinaten 42° 28′ N, 9° 17′ OKoordinaten: 42° 28′ N, 9° 17′ O
Höhe 159–1.155 m
Fläche 15,6 km2
Einwohner 132 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 20235
INSEE-Code

Valle-di-Rostino

Valle-di-Rostino ist eine Gemeinde auf der französischen Insel Korsika. Sie gehört zur Region Korsika, zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Golo-Morosaglia. Die Bewohner nennen sich Vallais oder Vallacci.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Siedlungsgebiet liegt durchschnittlich auf 600 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus den Dörfern Valle, Terlaia, Casa Pitti und Grate. Die Nachbargemeinden sind Canavaggia im Norden, Castello-di-Rostino im Nordosten und Osten sowie Morosaglia im Süden und Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 153 131 115 108 83 83 132 114

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Valle-di-Rostino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien