Ficaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ficaja
Ficaja (Frankreich)
Ficaja
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Casinca-Fiumalto
Gemeindeverband Castagniccia-Casinca
Koordinaten 42° 25′ N, 9° 22′ OKoordinaten: 42° 25′ N, 9° 22′ O
Höhe 220–725 m
Fläche 5,05 km2
Einwohner 51 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 20237
INSEE-Code

Ficaja

Ficaja ist eine Gemeinde im französischen Département Haute-Corse auf der Insel Korsika. Sie gehört zum Kanton Casinca-Fiumalto. Die Bewohner nennen sich Ficajais oder Ficaghjacci. Das besiedelte Gebiet liegt durchschnittlich auf 570 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus den Dörfern Ficaja und Ezao. Die Nachbargemeinden sind La Porta im Westen, im Norden und im Nordosten, Scata im Osten, San-Damiano im Südosten sowie Croce im Süden und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 116 84 54 48 48 34 49 52

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche der Unbefleckten Empfängnis (Église paroissiale de l'Immaculée Conception)
  • Kapelle San Roccu
  • Kapelle Sainte-Marie
  • Verkündigungs-Kapelle (Chapelle de l'Annonciation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ficaja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien