Monacia-d’Orezza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monacia-d’Orezza
Monacia-d’Orezza (Frankreich)
Monacia-d’Orezza
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Castagniccia
Gemeindeverband Castagniccia-Casinca
Koordinaten 42° 23′ N, 9° 24′ OKoordinaten: 42° 23′ N, 9° 24′ O
Höhe 307–1.200 m
Fläche 4,52 km2
Einwohner 27 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 20229
INSEE-Code

Monacia-d’Orezza

Monacia-d’Orezza ist eine Gemeinde auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Sie gehört zum Département Haute-Corse, zum Arrondissement Corte und zum Kanton Castagniccia.

Geografie, Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Siedlungsgebiet auf ungefähr 590 Metern über dem Meeresspiegel besteht aus den Dörfern Osto, Picchiaracce, Teglia, Gallico und Casanova. Die Mairie befindet sich in Teglia. Nachbargemeinden sind Piazzole im Norden, San-Damiano im Nordosten, Velone-Orneto im Osten, San-Giovanni-di-Moriani und Parata im Südosten, Valle-d’Orezza im Süden, Rapaggio im Südwesten, Stazzona im Westen sowie Piedicroce, Verdese, Polveroso und Croce im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 111 65 50 48 22 30 33 32
Kirche San Bartolomeo auf 1074 m.ü.M

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchen Sainte-Lucie
  • ursprüngliche Kapelle, Vorgängerbau der heutigen, 1934 erbauten Kirche Sainte-Lucie
  • Kirche San Bertolomeo, auf korsisch San Bertolu, erbaut im 17. und 18. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Jean in Casanova, erbaut im 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monacia-d’Orezza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien