Campitello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zur gleichnamigen Gemeinde in der italienischen Region Trentino-Südtirol siehe Campitello di Fassa.
Campitello (Campitellu)
Campitello (Frankreich)
Campitello
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Corte
Kanton Alto-di-Casaconi
Gemeindeverband Communauté de communes de Marana-Golo.
Koordinaten 42° 32′ N, 9° 19′ O42.5294444444449.3172222222222Koordinaten: 42° 32′ N, 9° 19′ O
Höhe 112–1.231 m
Fläche 8,22 km²
Einwohner 120 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 20252
INSEE-Code
.

Campitello (korsisch: Campitellu) ist eine Gemeinde mit 120 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) auf der französischen Insel Korsika. Sie ist der Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Alto-di-Casaconi.

Das Bergdorf liegt auf rund 560 m über dem Meeresspiegel, 450 Meter über dem linken Ufer des Flusses Golo, und ist durch Straßenverbindungen mit Bigorno im Westen und Volpajola im Osten verbunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Marienstatue[1]
  • Kirche St. Peter (Église Saint-Pierre)
  • Kapelle der Unbefleckten Empfängnis (Chapelle de l’Immaculée-Conception) im Ortsteil Bagnolu
  • Kapelle St. Rochus (Chapelle Saint-Roch) im Ortsteil Panicale

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 125 143 119 102 91 103 101

Wirtschaft[Bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet gelten kontrollierte Herkunftsbezeichnungen (AOC) für Brocciu-Käse, Honig (Miel de Corse - Mele di Corsica), Olivenöl (Huile d’olive de Corse - Oliu di Corsica) und Kastanienmehl (Farine de châtaigne corse - Farina castagnina corsa) sowie geschützte geographische Angaben (IGP) für Wein (Ile de Beauté blanc, rosé oder rouge und Méditerranée blanc, rosé und rouge).[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marienerscheinung von Campitello (französisch)
  2. Le village de Campitello. In: Annuaire-Mairie.fr. Abgerufen am 17. Juli 2012 (französisch).