Coseano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coseano
Kein Wappen vorhanden.
Coseano (Italien)
Coseano
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Provinz Udine (UD)
Koordinaten 46° 6′ N, 13° 1′ OKoordinaten: 46° 6′ 0″ N, 13° 1′ 0″ O
Fläche 23 km²
Einwohner 2.187 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km²
Postleitzahl 33030
Vorwahl 0432
ISTAT-Nummer 030031

Coseano ist eine Gemeinde in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien in der Provinz Udine mit 2187 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Coseano umfasst neben dem Hauptort Coseano die Ortschaften: Barazzeto, Cisterna, Maseriis und Nogaredo di Corno sowie den Ortsteil Coseanetto und grenzt an die Gemeinden Dignano, Flaibano, Mereto di Tomba, Rive d’Arcano, San Vito di Fagagna und Sedegliano.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.