Tramonti di Sotto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tramonti di Sotto
Kein Wappen vorhanden.
Tramonti di Sotto (Italien)
Tramonti di Sotto
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Provinz Pordenone (PN)
Koordinaten 46° 17′ N, 12° 48′ OKoordinaten: 46° 17′ 0″ N, 12° 48′ 0″ O
Höhe 366 m s.l.m.
Fläche 85 km²
Einwohner 387 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km²
Postleitzahl 33090
Vorwahl 0427
ISTAT-Nummer 093046
Volksbezeichnung Tramontini
Website Offizielle Seite
Redone.jpg

Die Gemeinde Tramonti di Sotto (furlanisch Tramònç Disòt ) liegt in Nordost-Italien in der Region Friaul-Julisch Venetien. Sie liegt nördlich von Pordenone in der Provinz Pordenone und hat 387 Einwohner (Stand 31. Dezember 2015). Die Gemeinde liegt 366 Meter über dem Meer und umfasst ein Gemeindegebiet von 85 km².

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet der Gemeinde ist alpin und von Bergen umgeben. Der Ort liegt unterhalb des Partnerortes Tramonti di Sopra im Val Tramontina, das mit einem Pass, den Passo di Monte Rest mit einer Seehöhe von 1060 Metern, mit Tolmezzo im Tagliamentotal verbunden ist. Ortsteile sind Tramonti di Mezzo, Campone, Beloz, Cleva, Faidona, Muinta, Sclaf, Sghittosa, Sialin, Tamarat, Tridis, Valent, Zanon, Palcoda und San Vincenzo. Die Gemeinde ist Mitglied der Comunità Montana del Friuli occidentale und gehört zur Area Geografica: Bacino Idrografico del Fiume Tagliamento und zur Area Geografica: Bacino Idrografico del Fiume Livenza.

Tramonti di Sotto liegt in der Nähe des Lago di Tramonti, eines etwa 12 km langen Sees.

Die Nachbargemeinden sind Castelnovo del Friuli, Clauzetto, Frisanco, Meduno, Preone (UD), Socchieve (UD), Tramonti di Sopra, Travesio, Verzegnis (UD) und Vito d’Asio.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]