Meduno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meduno
Wappen
Meduno (Italien)
Meduno
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Provinz Pordenone (PN)
Koordinaten 46° 13′ N, 12° 48′ OKoordinaten: 46° 13′ 0″ N, 12° 48′ 0″ O
Höhe 313 m s.l.m.
Fläche 31 km²
Einwohner 1.574 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km²
Postleitzahl 33092
Vorwahl 0427
ISTAT-Nummer 093026
Volksbezeichnung Medunesi

Meduno (Midun in friaulisch) ist eine Gemeinde mit 1574 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Pordenone in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien. Meduno liegt am Fuße des Monte Valinis.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meduno gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Comunità Montana del Friuli Occidentale. Der namengebende Bach Meduna mündet hier in die Ebene. Nachbargemeinden sind Cavasso Nuovo, Frisanco, Sequals, Tramonti di Sopra, Tramonti di Sotto und Travesio. Die Ortsteile der Gemeinde sind:[2]

  • Ciago
  • Del Bianco
  • Mesinis
  • Navarons
  • Pitagora und
  • Romaniz.

Bei Ciago liegt der Bahnhof Meduno an der Bahnstrecke Gemona del Friuli–Sacile.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. http://www.italien-inseln.de/italia/friaul-julisch-venetien-friuli-venezia-giulia/pordenone/meduno.html