Cordovado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cordovado
Kein Wappen vorhanden.
Cordovado (Italien)
Cordovado
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Koordinaten 45° 51′ N, 12° 53′ OKoordinaten: 45° 51′ 0″ N, 12° 53′ 0″ O
Höhe 15 m s.l.m.
Fläche 12,12 km²
Einwohner 2.733 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte 225 Einw./km²
Postleitzahl 33075
Vorwahl 0434
ISTAT-Nummer 093018
Volksbezeichnung Cordovadesi
Schutzpatron Sant’Andrea Apostolo
Website Cordovado

Die Gemeinde Cordovado (furlanisch Cordovât) liegt in Nordost-Italien in der Region Friaul-Julisch Venetien. Sie liegt nördlich von Portogruaro auf 15 m s.l.m. und hat 2733 Einwohner (Stand 31. Dezember 2018).

Die Gemeinde umfasst neben dem Hauptort Cordovado vier weitere Ortschaften und Weiler: Villa Belvedere, Saccudello, Suzzolins und Borgo Castello. Die Nachbargemeinden sind Gruaro (VE), Morsano al Tagliamento, Sesto al Reghena und Teglio Veneto (VE).

Cordovado ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] („Die schönsten Orte Italiens“).

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cordovado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.
  2. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 4. August 2017 (italienisch).