Cimolais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cimolais
Kein Wappen vorhanden.
Cimolais (Italien)
Cimolais
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Provinz Pordenone (PN)
Koordinaten 46° 17′ N, 12° 26′ OKoordinaten: 46° 17′ 0″ N, 12° 26′ 0″ O
Höhe 652 m s.l.m.
Fläche 101 km²
Einwohner 363 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km²
Postleitzahl 33080
Vorwahl 0427
ISTAT-Nummer 093014
Volksbezeichnung Cimoliani
Schutzpatron Beata Vergine Maria Assunta
Website Offizielle Seite

Die Gemeinde Cimolais liegt in Nordost-Italien in der Region Friaul-Julisch Venetien. Sie liegt nördlich von Pordenone und hat 363 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017).

Die Gemeinde umfasst neben dem Hauptort Arba eine weitere Ortschaft:

Die Gemeinde hat eine Fläche von 101 km². Nordwestlich von Cimolais befinden sich die beiden höchsten Berge der Friauler Dolomiten, Monte Duranno und Cima dei Preti.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden sind Claut, Domegge di Cadore (BL), Erto e Casso, Forni di Sopra (UD), Perarolo di Cadore (BL) und Pieve di Cadore (BL).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.