Département Haute-Garonne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Haute-Garonne)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Département Haute-Garonne
Wappen des Departements Département Haute-Garonne
Finistère Côtes-d’Armor Ille-et-Vilaine Morbihan Loire-Atlantique Vendée Manche Mayenne Orne Calvados Maine-et-Loire Sarthe Indre-et-Loire Vienne Deux-Sèvres Indre Loir-et-Cher Eure Eure-et-Loir Seine-Maritime Oise Aisne Somme Pas-de-Calais Nord Ardennes Marne Meuse Meurthe-et-Moselle Haute-Marne Vosges Moselle Haut-Rhin Bas-Rhin Territoire de Belfort Cher Loiret Yonne Aube Côte-d’Or Nièvre Haute-Saône Essonne Yvelines Seine-et-Marne Val-d’Oise Hauts-de-Seine Val-de-Marne Seine-Saint-Denis Paris Doubs Jura Saône-et-Loire Allier Creuse Haute-Vienne Charente Charente-Maritime Corrèze Dordogne Gironde Puy-de-Dôme Loire Rhône Ain Haute-Savoie Cantal Lot Savoie Haute-Loire Isère Ardèche Landes Lot-et-Garonne Hautes-Alpes Drôme Alpes-Maritimes Var Alpes-de-Haute-Provence Vaucluse Bouches-du-Rhône Gard Hérault Lozère Aveyron Tarn Tarn-et-Garonne Gers Pyrènèes-Atlantiques Hautes-Pyrénées Aude Pyrénées-Orientales Haute-Garonne Ariège Haute-Corse Corse-du-Sud Vereinigtes Königreich Andorra Guernsey Jersey Niederlande Belgien Luxemburg Deutschland Liechtenstein Monaco Österreich Schweiz Italien SpanienLage des Departements Département Haute-Garonne in Frankreich
Über dieses Bild
Region Okzitanien
Präfektur Toulouse
Unterpräfektur(en) Saint-Gaudens
Muret
Einwohner 1.298.562 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 206 Einw. pro km²
Fläche 6.309 km²
Arrondissements 3
Kantone 53
Gemeinden 590
Präsident des
Départementrats
Pierre Izard[1]
ISO-3166-2-Code FR-31

Das Département Haute-Garonne [otgaˈʀɔn] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 31. Es liegt im Süden des Landes in der Region Okzitanien an der Grenze zu Spanien und wurde nach dem Oberlauf des Flusses Garonne benannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neubildung des Départements Tarn-et-Garonne im Jahr 1808

Das Département entstand am 4. März 1790 aus Teilen der ehemaligen französischen Provinz Languedoc. Nach Neuschaffung des Départements Tarn-et-Garonne im Jahr 1808 musste es einige Gemeinden an dieses abgeben.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département liegt im Süden Frankreichs an der spanischen Grenze in den Zentralpyrenäen. Im Uhrzeigersinn grenzen folgende Départements an das Département Haute-Garonne: Hautes-Pyrénées, Gers, Tarn-et-Garonne, Tarn, Aude und Ariège

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: In Rot ein goldenes Tolosanerkreuz mit je einer silbernen Mandel in den Winkeln begleitet.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrondissement Einwohner
(2013)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte
(Einw./km²)
Kantone Gemeinden
Muret 212.655 1.639 129,7 11 126
Saint-Gaudens 77.751 2.140 36,3 11 237
Toulouse 1.008.156 2.531 398,3 31 226

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Département Haute-Garonne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Commission Permanente (Memento vom 6. November 2012 im Internet Archive) auf haute-garonne.fr abgerufen am 19. August 2012.

Koordinaten: 43° 31′ N, 1° 21′ O