San Mamés (2013)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von San Mamés Barria)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estadio de San Mamés
San Mamés
Außenansicht des San Mamés
des San Mamés
Außenansicht (Dezember 2013) und Innenraum (Dezember 2014) des San Mamés
Daten
Ort Rafael Moreno Pitxitxi, s/n
SpanienSpanien 48013 Bilbao, Spanien
Koordinaten 43° 15′ 51″ N, 2° 56′ 58″ WKoordinaten: 43° 15′ 51″ N, 2° 56′ 58″ W
Klassifikation 4
Eigentümer Sociedad San Mamés Barria
Baubeginn 25. Juni 2010[1]
Eröffnung 16. September 2013
Renovierungen 2016
Oberfläche Naturrasen
Kosten 173 Mio. Euro
Architekt César Azkarate
Kapazität 53.289 Plätze[2]
Kapazität (internat.) 50.000 Plätze
Spielfläche 105 m × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Estadio de San Mamés ist ein Fußballstadion in der spanischen Stadt Bilbao in der Autonomen Gemeinschaft Baskenland. Es ist seit 2013 die neue Heimspielstätte des Erstligisten Athletic Bilbao sowie seit 2015 der zweiten Mannschaft Athletic Bilbao B, die momentan in der drittklassigen Segunda División B spielt. Das neue Stadion wurde unmittelbar neben dem alten San Mamés von 1913 errichtet.

Planungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Planungen entsprechend wurden drei Tribünen des neuen Stadions direkt neben das alte San Mamés gebaut. Anschließend wurde das alte San Mamés abgerissen, um an derselben Stelle die fehlende vierte Tribüne zu bauen. Die Stadionkapazität beträgt 53.289 Zuschauer, kann jedoch auf 58.000 ausgebaut werden. International ist eine Kapazität von 50.000 Zuschauern verfügbar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Neubauprojekt wurde bereits im Jahr 2006 beschlossen. Der erste Spatenstich erfolgte am 26. Mai 2010 im Beisein u. a. des baskischen Ministerpräsidenten Patxi López und des Bürgermeisters von Bilbao Iñaki Azkuna. Am 16. September 2013 wurde die neue Heimat von Athletic Bilbao eingeweiht.

Das San Mamés wurde im September 2014 als eines von zwölf europäischen Stadien für die Fußball-Europameisterschaft 2020 ausgewählt.[3] Das Stadion ist für drei Gruppenspiele und eine Partie im Achtelfinale vorgesehen.[4]

Am 14. August 2015 traf Athletic im Hinspiel um die Supercopa de España vor eigenem Publikum auf den FC Barcelona. Bilbao bezwang Barça mit 4:0 und legte den Grundstein für den Gewinn des spanischen Supercups.

Auf dem World Architecture Festival 2015 in Singapur wurde das Estadio de San Mamés als Bestes neues Sportgebäude der Welt ausgezeichnet.[5]

Im April 2016 begannen die Arbeiten zur Verkleinerung der Öffnung im Dach, da sich tausende Zuschauer über den schlechten Schutz vor Regen und Wind beschwerten. Der Club erwog auch ein schließbares Dach, doch der Aufwand und die Kosten sprachen dagegen sowie die schlechteren Bedingungen für das Naturrasenspielfeld.[6] Dabei galten die Plätze des Stadions, laut Vorschriften, zu 100 % überdacht. Die Öffnung im Dach wurde mit zusätzlichen, mit Stahlseilen gespannten, ETFE-Membranen von 8.000 auf 4.000 m² reduziert. Die Kosten lagen bei etwa 12 Millionen Euro.[7]

Am 3. April 2017 wurde bekannt gegeben, dass im San Mamés das Finale des European Rugby Champions Cup 2017/18 stattfindet. Am 12. Mai 2018 trafen im San Mamés Leinster Rugby und Racing 92 (15:12) aufeinander.[8] Erstmals fand ein Endspiel eines europäischen Rugby-Wettbewerbs in Spanien statt.[9]

Kosten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kosten des Stadionbaus beliefen sich auf rund 198,1 Millionen Euro.[2] Sie verteilen sich auf mehrere Geldgeber; die auch gemeinsam Besitzer des Stadions sind. Der Verein Athletic Bilbao steuert dabei genauso wie die baskische Regierung, der Provinzrat von Bizkaia und die Sparkasse Bilbao Bizkaia Kutxa (BBK) 50 Millionen Euro zum Bau hinzu. Die Stadt Bilbao beteiligt sich mit 12 Millionen Euro.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Mames vor ausverkauftem Haus (Dezember 2014)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Mamés – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Comienzan las obras del nuevo campo auf athletic-club.net (spanisch)
  2. a b UEFA EURO 2020 Evaluation Report
  3. stadiumdb.com: Euro 2020: UEFA’s safe choice of hosts Artikel vom 19. September 2014 (englisch)
  4. de.uefa.com: Wembley richtet Endspiel der UEFA EURO 2020 aus Artikel vom 19. September 2014
  5. deia.eus: San Mamés, elegido como el mejor edificio deportivo del mundo de nueva construcción Artikel vom 5. November 2015 ()
  6. stadiumdb.com: Bilbao: San Mamés roof expansion begins Artikel vom 10. April 2016 (englisch)
  7. stadiumdb.com: Bilbao: Extended San Mamés roof coming in autumn Artikel vom 11. Juli 2016 (englisch)
  8. epcrugby.com: Match Report (englisch)
  9. theguardian.com: European rugby finals to be staged in Bilbao in 2018 and Newcastle in 2019 Artikel vom 3. April 2017 (englisch)