Bundesstraße 446

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 446 in Deutschland
Bundesstraße 446
Karte
Verlauf der B 446
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Hardegsen
(51° 39′ N, 9° 51′ O51.6465589649729.8446297645569)
Straßenende: Duderstadt
(51° 31′ N, 10° 15′ O51.51569328537410.250533819199)

Bundesland:

Niedersachsen

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Die Bundesstraße 446 (Abkürzung: B 446) liegt im südlichen Niedersachsen und läuft von Hardegsen nach Duderstadt.

Verlauf[Bearbeiten]

Die B 446 beginnt östlich der Stadt Hardegsen als Verlängerung der B 241, welche dort in nördliche Richtung abknickt. Nach ca. vier Kilometern kreuzt sie zunächst die Autobahn 7 an der Anschlussstelle Nörten-Hardenberg und nach einem weiteren Kilometer die B 3. Sie durchquert den Flecken Nörten-Hardenberg und führt weiter in südöstlicher Richtung nach Ebergötzen.

Bei der Ortsumgehung Ebergötzen trifft die B 446 auf die B 27, mit der sie ca. zwei Kilometer gemeinsam in nordöstliche Richtung verläuft, bevor sie dann wieder in südöstliche Richtung abzweigt. Im weiteren Verlauf umfährt die B 446 die Orte Seeburg, Seulingen, Esplingerode und Westerode endet schließlich in Duderstadt an der B 247.

Von einem Parkplatz südlich von Seeburg lässt sich der Seeburger See mit seinem Umland und Harz weitreichend überblicken.

Die Gesamtlänge der B 446 beträgt ca. 38 Kilometer.

Siehe auch[Bearbeiten]