Bundesstraße 89

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Bundesstraße 89 in Deutschland. Zur gleichnamigen Straße in Österreich siehe Fürstenfelder Straße.
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 89 in Deutschland
Bundesstraße 89
Karte
Verlauf der B 89
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Einhausen
(50° 31′ N, 10° 28′ O50.52351910.471756)
Straßenende: Stockheim
(50° 17′ N, 11° 18′ O50.28818311.293828)
Gesamtlänge: 85 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig

Die Bundesstraße 89 (Abkürzung: B 89) ist eine deutsche Bundesstraße, die Südthüringen in West-Ost-Richtung mit dem nordöstlichen Oberfranken verbindet. Sie beginnt an der Anschlussstelle Meiningen-Süd der A 71 und verläuft ostwärts über Themar, Hildburghausen, Eisfeld und Schalkau nach Sonneberg. Von hier setzt sie sich südwärts Richtung Kronach fort. In Haßlach trifft sie auf die B 85 und endet dort.

Seit 2008 beginnt die B 89 statt im Meininger Stadtgebiet an der AS Meiningen-Süd und seit Oktober 2010 führt sie über die südliche Ortsumgehung von Sonneberg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 89 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing