Epic Rap Battles of History

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Epic Rap Battles of History
Sprache englisch
Gründung 2006/2010
Kanäle epicrapbattlesofhistory.com – offizielle Website
youtube.com/erbYoutubeprofil
Abonnenten über 11.100.000
Stand: 14. November 2014
Aufrufe über 1.200.000.000
Gründer
  • Peter „Nice Peter“ Shukoff
  • Lloyd „EpicLLOYD“ Ahlquist

Die Epic Rap Battles of History (kurz ERB, deutsch Epische Sprechgesangs-Kämpfe der Geschichte) sind parodistische, englischsprachige Webvideos, in denen sich meist Figuren der Menschheitsgeschichte in sogenannten „Rap-Battles“ streiten. Die eine bis vier Minuten dauernden Videos werden seit 2010 auf Youtube veröffentlicht und sind mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Idee zwei historische Figuren in einem Rap-Wettbewerb gegeneinander antreten zu lassen kam von Lloyd Ahlquist, der sie an Peter Shukoff weitergab. Das Ergebnis war eine improvisierte Show namens „Check OneTwo“, die ersten drei Episoden wurden mit einem Budget von je 50 US-Dollar realisiert.[1]

Am 26. September 2010 wurde der erste Battle auf Youtube veröffentlicht, gegeneinander traten an: John Lennon (gespielt von Shukoff) und Bill O'Reilly (gespielt von Ahlquist), durch viralität wuchs besonders die Bekanntheit der zweiten Episode, in der Darth Vader gegenüber Adolf Hitler steht. Dieses Video wurde bis Juli 2014 mehr als 80 Millionen mal angesehen.

Episoden und Figuren[Bearbeiten]

Insgesamt wurden bis Dezember 2014 61 Episoden in 4 Staffeln veröffentlicht. Die meisten Charaktere wurden von Shukoff und Ahlquist selbst gespielt, zusätzlich gibt es Schauspieler und weitere Youtuber, die wiederholt hinzugezogen wurden und Gastauftritte absolvierten.

Peter Shukoff[Bearbeiten]

Von Shukoff wurden folgende Figuren dargestellt:

Staffel Figuren
1 John Lennon, Darth Vader, Abraham Lincoln, Lady Gaga, Hulk Hogan, Ludwig van Beethoven, Stephen Hawking, Easter Bunny, Napoleon Dynamite, Vince Offer, Albus Dumbledore, The Cat in the Hat, Mr. Rogers, Christopher Kolumbus, Peter Shukoff
2 Darth Vader, Master Chief, Luigi, Michael Jackson, Steve Jobs, HAL 9000 (Stimme), Freddie Mercury, Abraham Lincoln, der zehnte Doctor Who, Batman, der Weihnachtsmann, Nikola Tesla (Stimme), Lance Armstrong, Wolfgang Amadeus Mozart, Grigori Rasputin, Wladimir Lenin, Wladimir Putin
3 Darth Vader, Blackbeard, Bob Ross, Donald Trump, der letzte Geist aus A Christmas Carol, Rick Grimes, Bill Nye, George Washington, die Teenage Mutant Ninja Turtles Leonardo und Raphael (Stimme)
4 Jamie Hyneman von den MythBusters, Romeo, Zeus (Stimme), Steven Spielberg, Michael Bay

Lloyd Ahlquist[Bearbeiten]

Ahlquist spielte folgende Rollen

Staffel Figur
1 Bill O'Reilly, Adolf Hitler, Chuck Norris, Randy Savage, Genghis Khan, Napoleon Bonaparte, Benjamin Franklin, Gandalf James T. Kirk, Lloyd Ahlquist
2 Adolf Hitler, Leonidas I (Stimme), Mario, Elvis Presley, Bill Gates, Frank Sinatra, Mitt Romney, Clint Eastwood, Robin, einen Weihnachtself, Adam, Thomas Edison, Babe Ruth, Skrillex, Joseph Stalin, Mikhail Gorbachev
3 Adolf Hitler, Al Capone, Pablo Picasso, J. P. Morgan, Walter White, Superman, William Wallace, die Teenage Mutant Ninja Turtles Leonardo, Raphael, Michelangelo und Donatello
4 Adam Savage von den MythBusters, Clyde, Thor (Stimme), Hannibal Lecter, Phil McGraw, Alfred Hitchcock

Gastauftritte[Bearbeiten]

Neben Anderen waren Snoop Dogg (als Moses) , Weird Al Yankovic (als Isaac Newton), Ian Hecox (als Michelangelo), Anthony Padilla (als Raphael), Jenna Marbles (als Eva) und Ray William Johnson (als Son Goku) zu sehen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2013:
    • Streamy Awards der Kategorien „Beste Musiker – online“ (an Peter Shukoff), „Bester originaler Song“, „Beste Musik-Serie“ und „Bester Gebrauch von Fashion und Design“ (an Mary Gutfleisch), zusätzlich nominiert in „Bestes Drehbuch
    • nominiert für die YouTube Music Awards in den Kategorien „Video des Jahres“ und „Künstler des Jahres

Umsatz[Bearbeiten]

Auf die Frage nach dem Anteil ERBs an den gesamten Einnahmen im Leben der Künstler antwortete Ahlquist 2011:

„Nearly 100% of the money I make comes from the channel. It could easily be 100% [...]. In addition to Pete and I, we have about 8 full time employees and then another 5-10 part time folks all of whom earn their livings from the Epic Rap Battles channels.“

„Fast 100 % des Geldes, dass ich einnehme, kommt [aus ERB]. Es könnten ganz einfach [volle] 100 % sein. Zusätzlich zu Pete [Shukoff] und mir haben wir acht Vollzeit-Angestellte und nochmal fünf bis zehn Teilzeit-Leute, die alle ihren Lebensunterhalt durch die Epic Rap Battles Kanäle unterhalten.“

Lloyd Ahlquist[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Epic Rap Battles of History. Behind the Scenes. Mario Bros vs Wright Bros. auf YouTube (englisch), 16. Februar 2012. Abgerufen am 17. Juli 2014.
  2. Michael Humphrey: Epic Rap Battles of History: Talking Brash Wit With A YouTube Hit, Forbes Magazine – Website, 26. Oktober 2011. Abgerufen am 17. Juli 2014.