Heilles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heilles
Wappen von Heilles
Heilles (Frankreich)
Heilles
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Mouy
Gemeindeverband Thelloise
Koordinaten 49° 20′ N, 2° 16′ OKoordinaten: 49° 20′ N, 2° 16′ O
Höhe 41–123 m
Fläche 6,01 km2
Einwohner 623 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km2
Postleitzahl 60250
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Heilles ist eine französische Gemeinde mit 623 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Clermont, ist Teil der Communauté de communes Thelloise und des Kantons Mouy.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 13 Kilometer südwestlich von Clermont und sechs Kilometer westnordwestlich von Mouy am rechten (südwestlichen) Ufer des Thérain. Zu Heilles gehören die Ortschaft Mouchy-la-Ville und das Schloss Morainval. Heilles besitzt einen Haltepunkt an der Bahnstrecke BeauvaisCreil.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
394 334 370 489 577 577 587 613

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mairie

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Christian Van Parys.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Conciergerie, Schloss Mouchy
Schloss Morainval
  • auf das 12. und 13. Jahrhundert zurückgehende Kirche Saint-Martin, seit 1993 als Monument historique eingetragen[1]
  • Eingangsbereich des Schlosses von Mouchy-le-Châtel aus dem 19. Jahrhundert mit Conciergerie und Kapelle, 2003 als Monument historique eingetragen[2]
  • Schloss Morainval mit neugotischem Turm, der Park in das Vorinventar der bemerkenswerten Gärten eingetragen[3]
  • Lavoir
  • Kalvarienberg
  • Kriegerdenkmal
  • Friedhofskreuz

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eglise in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Château in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Jardin d'agrément du château de Morainval in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antoine-Joseph Warmé, Mouy et ses environs: Heilles, Beauvais, Impr. de D. Père, 1873, S. 361–388.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heilles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien