Bacouël

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bacouël
Bacouël (Frankreich)
Bacouël
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Saint-Just-en-Chaussée
Gemeindeverband Oise Picarde
Koordinaten 49° 37′ N, 2° 23′ OKoordinaten: 49° 37′ N, 2° 23′ O
Höhe 81–149 m
Fläche 5,48 km2
Einwohner 485 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km2
Postleitzahl 60120
INSEE-Code

Mairie Bacouël

Bacouël ist eine französische Gemeinde mit 485 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Clermont und zum Saint-Just-en-Chaussée. Die Bewohner nennen sich Bacouëlois. Bacouël ist Mitglied des Gemeindeverbandes Communauté de communes de l’Oise Picarde.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bacouël liegt etwa 30 Kilometer südlich von Amiens. Die angrenzenden Gemeinden sind Tartigny im Norden, Aulnay-l’Aître im Osten, Soulanges im Süden, Songy im Südwesten und Saint-Martin-aux-Champs im Westen. In Bacouël zweigt die Stichbahn nach Breteuil von der Bahnstrecke Paris–Lille ab.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2012
427 456 351 323 359 387 445 462

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint-Éloi aus dem 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bacouël – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien