La Rue-Saint-Pierre (Oise)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Rue-Saint-Pierre
La Rue-Saint-Pierre (Frankreich)
La Rue-Saint-Pierre
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Mouy
Gemeindeverband Beauvaisis
Koordinaten 49° 25′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 49° 25′ N, 2° 18′ O
Höhe 49–96 m
Fläche 8,68 km2
Einwohner 800 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 92 Einw./km2
Postleitzahl 60510
INSEE-Code
Website http://www.la-rue-saint-pierre-oise.fr/

Portal an der Grande-Rue

La Rue-Saint-Pierre ist eine französische Gemeinde mit 800 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Clermont und ist Teil des Kantons Mouy.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemaliger Bahnhof von La Rue-Saint-Pierre

Die Gemeinde liegt zwischen Beauvais und Clermont (Oise) rund elf Kilometer westlich von Clermont und 3,5 Kilometer östlich von Bresles. Die als Schnellstraße ausgebaute Route nationale 31 läuft nördlich am Ort vorbei. Das nördliche Gemeindegebiet durchzieht in West-Ost-Richtung ein Abschnitt der historischen Chaussée Brunehaut. Hier zweigte beim früheren Bahnhof im Ortsteil La Croix-Rouge die Bahnstrecke nach Saint-Just-en-Chaussée von der Strecke von Rochy-Condé nach Soissons ab; die Stilllegung erfolgte in mehreren Etappen von 1954 bis 1973.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist aus dem namengebenden Weiler und dem Pfarrdorf Courlieu zusammengewachsen. Bis zum Jahr 1187 war der Wald von Hez-Froidmont mit umfasst. Der Ort unterstand der Herrschaft des Domkapitels in Beauvais, während Courlieu eine eigenständige Herrschaft bildete, die im 15. Jahrhundert an die Vignacourt kam. 1732 kam das Gebiet mit den benachbarten Orten Litz und Étouy an den Herzog von Fitz-James.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
425 433 459 482 623 688 769 785

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rathaus (Mairie)

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Patrick Signoirt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Lucien
  • im 11. Jahrhundert begonnene Kirche Saint-Lucien, seit 1943 als Monument historique klassifiziert[1]
  • Portal aus Ziegelmauerwerk vor einem Haus aus dem letzten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts
  • Eisernes Gedenkkreuz auf dem Friedhof
  • Kalvarienberg
  • Kriegerdenkmal

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eglise et cimetière qui l’entoure in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Rue-Saint-Pierre (Oise) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien