Neetzka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Neetzka führt kein Wappen
Neetzka
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Neetzka hervorgehoben
Koordinaten: 53° 32′ N, 13° 30′ O
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Mecklenburgische Seenplatte
Amt: Woldegk
Höhe: 88 m ü. NHN
Fläche: 13,52 km2
Einwohner: 221 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner je km2
Postleitzahl: 17349
Vorwahlen: 03966, 03968
Kfz-Kennzeichen: MSE, AT, DM, MC, MST, MÜR, NZ, RM, WRN
Gemeindeschlüssel: 13 0 71 105
Adresse der Amtsverwaltung: Karl-Liebknecht-Platz 1
17348 Woldegk
Webpräsenz: www.neetzka.de
Bürgermeister: Volker Dreschel
Lage der Gemeinde Neetzka im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
BrandenburgLandkreis RostockLandkreis Vorpommern-RügenLandkreis Vorpommern-GreifswaldLandkreis Vorpommern-GreifswaldLandkreis Ludwigslust-ParchimBeggerowBorrentinHohenbollentinHohenmockerKentzlinKletzinLindenberg (Vorpommern)MeesigerNossendorfSarowSchönfeld (bei Demmin)SiedenbrünzowSommersdorf (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)UtzedelVerchenWarrenzinDatzetalFriedland (Mecklenburg)Friedland (Mecklenburg)Friedland (Mecklenburg)GalenbeckGenzkowBasedow (Mecklenburg)Basedow (Mecklenburg)DuckowFaulenrostGielowKummerow (am See)MalchinNeukalenAlt SchwerinFünfseenGöhren-LebbinMalchow (Mecklenburg)Nossentiner HüttePenkowSilz (Mecklenburg)WalowZislowMirowPriepertPeenehagenWesenberg (Mecklenburg)Wustrow (Mecklenburgische Seenplatte)Blankensee (Mecklenburg)BlumenholzCarpinGodendorfGrünow (Mecklenburg)HohenzieritzKlein VielenKratzeburgMöllenbeck (bei Neustrelitz)Schloen-DratowSchloen-DratowUserinWokuhl-DabelowBeseritzBlankenhofBrunn (Mecklenburg)NeddeminNeuenkirchen (bei Neubrandenburg)NeverinSponholzStavenTrollenhagenWoggersinWulkenzinZirzowAnkershagenKucksseePenzlinMöllenhagenAltenhof (Mecklenburg)BollewickBuchholz (bei Röbel)BütowFinckenGotthunGrabow-BelowGroß KelleKieveLärzLeizenLudorfMassowMelzPribornRechlinRöbel/MüritzSchwarz (Mecklenburg)SietowStuerVipperowWredenhagenZepkowGrabowhöfeGroß PlastenHohen WangelinJabelKargowKlinkKlocksinMoltzowMoltzowTorgelow am SeeVarchentinVollrathsruheBurg StargardBurg StargardCölpinGroß NemerowHolldorfLindetalPragsdorfBredenfeldeBriggowGrammentinGülzow (bei Stavenhagen)IvenackJürgenstorfKittendorfKnorrendorfMölln (Mecklenburg)RitzerowRosenowStavenhagenZetteminAltenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)AltentreptowBartow (Vorpommern)BreesenBreestBurowGnevkowGolchenGrapzowGrischowGroß TeetzlebenGültzKriesowPripslebenRöckwitzSiedenbollentinTützpatzWerder (bei Altentreptow)Wildberg (Vorpommern)WoldeGroß MiltzowKublankNeetzkaPetersdorf (bei Woldegk)SchönbeckSchönhausen (Mecklenburg)VoigtsdorfVoigtsdorfWoldegkDargunDemminFeldberger SeenlandschaftNeubrandenburgNeustrelitzWaren (Müritz)Karte
Über dieses Bild

Neetzka ist eine Gemeinde im Osten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns (Deutschland). Sie wird vom Amt Woldegk mit Sitz in der gleichnamigen Stadt verwaltet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neetzkaer See

Die Gemeinde Neetzka liegt etwa 20 Kilometer östlich von Neubrandenburg und zwölf Kilometer nordwestlich von Woldegk am Neetzkaer See. Östlich erheben sich die Helpter Berge, an deren westlichen Ausläufern die Gemeinde liegt. Die höchsten Erhebungen im Gemeindegebiet erreichen knapp unter 100 Meter, tiefster Punkt ist der Kuckuckssee im Nordosten, dessen Wasserspiegel 71 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 1950 wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde Katzenhagen eingegliedert.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17 % der Bevölkerung sind evangelisch, 3 % katholisch.[2] Die örtliche Feldsteinkirche gehört zur Kirchengemeinde Kublank in der Propstei Neustrelitz des Kirchenkreises Mecklenburg der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland. Die wenigen Katholiken gehören zur Pfarrei St. Josef-St. Lukas in Neubrandenburg, Erzbistum Hamburg; die nächste Filialkirche ist Maria Mutter des Herrn in Woldegk.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Feldsteinkirche

In der Liste der Baudenkmale in Neetzka stehen die in der Denkmalliste des Kreises Mecklenburgische Seenplatte eingetragenen Baudenkmale.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahnstrecke Bützow–Szczecin führt durch das Gemeindegebiet und besitzt hier einen Haltepunkt, die Bundesstraße 104 verläuft südlich an der Gemeinde. Neetzka ist auch über die Anschlussstelle Friedland i. M. der rund sechs Kilometer entfernten Bundesautobahn 20 zu erreichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neetzka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Amt M-V – Bevölkerungsstand der Kreise, Ämter und Gemeinden 2016 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Zensusdatenbank