Saturn Award für den besten Nachwuchsschauspieler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folgende Darsteller haben den Saturn Award für den besten Nachwuchsdarsteller (in einem Film) gewonnen:

Jahr Preisträger Film Weitere Nominierungen
1985 Noah Hathaway Die unendliche Geschichte Drew Barrymore für Der Feuerteufel
Corey Feldman für Gremlins – Kleine Monster
Jonathan Ke Quan für Indiana Jones und der Tempel des Todes
Jsu Garcia für Nightmare: Mörderische Träume
1986 Barret Oliver D.A.R.Y.L. – Der Außergewöhnliche Amelia Shankley für Das wahre Leben der Alice im Wunderland
Jeff Cohen für Die Goonies
Fairuza Balk für Oz – Eine fantastische Welt
Ilan Mitchell-Smith für L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn
1987 Carrie Henn Aliens – Die Rückkehr Lucy Deakins für Der Knabe, der fliegen konnte
Jay Underwood für Der Knabe, der fliegen konnte
Scott Grimes für Critters – Sie sind da!
Joey Cramer für Der Flug des Navigators
1988 Kirk Cameron Wie der Vater, so der Sohn Scott Curtis für Cameron − Der Dämon aus der Hölle
Stephen Dorff für Gate – Die Unterirdischen
Corey Haim für The Lost Boys
Andre Gower für Monster Busters
Joshua John Miller für Near Dark – Die Nacht hat ihren Preis
1990 Fred Savage Ich bin Du Jared Rushton für Big
Alex Vincent für Chucky – Die Mörderpuppe
Rodney Eastman für Deadly Weapon
Lukas Haas für Die phantastische Reise ins Jenseits
Corey Haim für Watchers
Warwick Davis für Willow
1991 Adan Jodorowsky Santa Sangre Charlie Korsmo für Dick Tracy
Thomas Wilson Brown für Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft
Robert Oliveri für Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft
Jared Rushton für Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft
Bryan Madorsky für Parents
Gabriel Damon für RoboCop 2
Faviola Elenka Tapia für Santa sangre
Jasen Fisher für The Witches
1992 Edward Furlong Terminator 2 – Tag der Abrechnung Joshua John Miller für Robodad
Justin Whalin für Chucky 3
Chris Demetral für Dolly Dearest - Die Brut des Satans
Candace Hutson für Dolly Dearest - Die Brut des Satans
Jonathan Brandis für Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien
Corey Haim für Rollerboys
1993 Scott Weinger Aladdin Christina Ricci für Die Addams Family
Robert Oliveri für Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby
Daniel Shalikar für Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby
Joshua Shalikar für Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby
Brandon Quintin Adams für Das Haus der Vergessenen
Edward Furlong für Friedhof der Kuscheltiere II
1994 Elijah Wood Das zweite Gesicht Christina Ricci für Die Addams Family in verrückter Tradition
Manuel Colao für Das Ende der Unschuld
Joseph Mazzello für Jurassic Park
Ariana Richards für Jurassic Park
Austin O’Brien für Last Action Hero
Jesse Cameron-Glickenhaus für In Cold Blood
1995 Kirsten Dunst Interview mit einem Vampir Joseph Gordon-Levitt für Angels – Engel gibt es wirklich!
Jonathan Taylor Thomas für Der König der Löwen
Luke Edwards für Little Big Boss
Miko Hughes für Freddy's New Nightmare
Elijah Wood für North
1996 Christina Ricci Casper Judith Vittet für Die Stadt der verlorenen Kinder
Max Pomeranc für Fluke
Hal Scardino für Der Indianer im Küchenschrank
Kirsten Dunst für Jumanji
Bradley Pierce für Jumanji
1997 Lucas Black Sling Blade – Auf Messers Schneide Jonathan Taylor Thomas für Die Legende von Pinocchio
James Duval für Independence Day
Lukas Haas für Mars Attacks!
Mara Wilson für Matilda
Kevin Bishop für Muppets – Die Schatzinsel
1998 Jena Malone Contact Dominique Swain für Im Körper des Feindes
Sam Huntington für Aus dem Dschungel, in den Dschungel
Vanessa Lee Chester für Vergessene Welt: Jurassic Park
Alexander Goodwin für Mimic – Angriff der Killerinsekten
Mara Wilson für Der Zauberwunsch
1999 Tobey Maguire Pleasantville – Zu schön, um wahr zu sein Brad Renfro für Der Musterschüler
Katie Holmes für Dich kriegen wir auch noch!
Josh Hartnett für The Faculty
Jack Johnson für Lost in Space
Alicia Witt für Düstere Legenden
2000 Haley Joel Osment The Sixth Sense Justin Long für Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall
Devon Sawa für Die Killerhand
Emily Bergl für Carrie 2 – Die Rache
Jake Lloyd für Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
Natalie Portman für Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
2001 Devon Sawa Final Destination Holliston Coleman für Die Prophezeiung
Taylor Momsen für Der Grinch
Spencer Breslin für The Kid – Image ist alles
Jonathan Lipnicki für Der kleine Vampir
Anna Paquin für X-Men
2002 Haley Joel Osment A.I. – Künstliche Intelligenz Daniel Radcliffe für Harry Potter und der Stein der Weisen
Emma Watson für Harry Potter und der Stein der Weisen
Justin Long für Jeepers Creepers
Freddie Boath für Die Mumie kehrt zurück
Alakina Mann für The Others
2003 Tyler Hoechlin Road to Perdition Jeremy Sumpter für Dämonisch
Daniel Radcliffe für Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Elijah Wood für Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
Hayden Christensen für Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger
Alexis Bledel für Bis in alle Ewigkeit
2004 Jeremy Sumpter Peter Pan Frankie Muniz für Agent Cody Banks
Lindsay Lohan für Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag
Sosuke Ikematsu für Last Samurai
Jenna Boyd für The Missing
Rachel Hurd-Wood für Peter Pan
2005 Emmy Rossum Das Phantom der Oper Cameron Bright für Birth
Freddie Highmore für Wenn Träume fliegen lernen
Daniel Radcliffe für Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Perla Haney-Jardine für Kill Bill – Volume 2
Jonathan Jackson für Riding the Bullet
2006 Dakota Fanning Krieg der Welten Freddie Highmore für Charlie und die Schokoladenfabrik
William Moseley für Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
Daniel Radcliffe für Harry Potter und der Feuerkelch
Alex Etel für Millions
Josh Hutcherson für Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum
2007 Ivana Baquero Pans Labyrinth Edward Speleers für Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter
Ah-sung Ko für The Host
Mitchel Musso für Monster House
Tristan Lake Leabu für Superman Returns
Jodelle Ferland für Tideland
2008 Freddie Highmore Der Klang des Herzens Josh Hutcherson für Brücke nach Terabithia
Dakota Richards für Der goldene Kompass
Daniel Radcliffe für Harry Potter und der Orden des Phönix
Rhiannon Leigh Wryn für Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft
Alex Etel für Mein Freund, der Wasserdrache
2009 Jaden Smith Der Tag, an dem die Erde stillstand Freddie Highmore für Die Geheimnisse der Spiderwicks
Lina Leandersson für So finster die Nacht
Dev Patel für Slumdog Millionär
Catinca Untaru für The Fall
Brandon Walters für Australia
2010 Saoirse Ronan In meinem Himmel Taylor Lautner für New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde
Bailee Madison für Brothers
Brooklynn Proulx für Die Frau des Zeitreisenden
Max Records für Wo die wilden Kerle wohnen
Kodi Smit-McPhee für The Road
2011 Chloë Moretz Let Me In Logan Lerman für Percy Jackson – Diebe im Olymp
Frankie McLaren & George McLaren für Hereafter – Das Leben danach
Kodi Smit-McPhee für Let Me In
Will Poulter für Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte
Hailee Steinfeld für True Grit
Charlie Tahan für Wie durch ein Wunder
2012 Joel Courtney Super 8 Asa Butterfield für Hugo Cabret
Elle Fanning für Super 8
Dakota Goyo für Real Steel
Chloë Moretz für Hugo Cabret
Saoirse Ronan für Wer ist Hanna?
2013 Suraj Sharma Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger CJ Adams für Das wundersame Leben von Timothy Green
Tom Holland für The Impossible
Daniel Huttlestone für Les Misérables
Chloë Grace Moretz für Dark Shadows
Quvenzhané Wallis für Beasts of the Southern Wild
2014 Asa Butterfield für Ender’s Game – Das große Spiel
Chloë Grace Moretz für Carrie
Sophie Nélisse für Die Bücherdiebin
Saoirse Ronan für How I Live Now
Ty Simpkins für Iron Man 3
Dylan Sprayberry für Man of Steel

Quellen[Bearbeiten]