Alteckendorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alteckendorf
Wappen von Alteckendorf
Alteckendorf (Frankreich)
Alteckendorf
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Hochfelden
Gemeindeverband Pays de la Zorn.
Koordinaten 48° 48′ N, 7° 36′ O48.7927777777787.5947222222222178Koordinaten: 48° 48′ N, 7° 36′ O
Höhe 167–265 m
Fläche 5,72 km²
Einwohner 824 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 144 Einw./km²
Postleitzahl 67270
INSEE-Code

Alteckendorf ist eine Gemeinde mit 824 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Kanton Hochfelden im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Am 1. Januar 2015 wechselte Alteckendorf vom Arrondissement Strasbourg-Campagne zum Arrondissement Saverne.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Das Straßendorf liegt im Bereich der Nordvogesen und ist daher von kleinen Erhebungen wie dem Koppenberg (256 m.ü.M.), dem Englischberg (288 m.ü.M.) und dem Schyrberg (250 m.ü.M.) umgeben.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Lutherische Kirche Saint Arbogast mit einem Fresko über Jesus von Nazareth aus dem 14. Jahrhundert.
  • Lutherische Kirche Altdorf, im Jahr 1775 erstmals erwähnt.
  • Ein Fresko aus dem Jahr 1776 an der Rue principale stellt den Baron Franz de Trenck dar.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Alteckendorf verfügt über einen eigenen Bahnhof an einer Eisenbahnlinie der SNCF und ist durch Nebenstrassen an das individuelle Verkehrsnetz angeschlossen. Das Gebiet außerhalb des Dorfkerns wird vorwiegend landwirtschaftlich genutzt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1793 1800 1806 1821 1831 1836 1841 1846 1851 1856 1861 1866
531 588 624 701 732 777 770 757 758 712 734 760
1872 1876 1881 1886 1891 1896 1901 1906 1911 1921 1926 1931
747 730 745 739 737 757 786 776 767 675 646 670
1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2011
653 637 603 619 618 648 661 705 746 739 737 787


Demography Alteckendorf.svg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alteckendorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.legifrance.gouv.fr/eli/decret/2014/12/29/2014-1722/jo/texte