Schnersheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schnersheim
Schnersheim (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Bas-Rhin (67)
Arrondissement Saverne
Kanton Bouxwiller
Gemeindeverband Kochersberg
Koordinaten 48° 39′ N, 7° 34′ OKoordinaten: 48° 39′ N, 7° 34′ O
Höhe 159–272 m
Fläche 11,09 km²
Einwohner 1.713 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 154 Einw./km²
Postleitzahl 67370
INSEE-Code
Website schnersheim.fr

Mairie Schnersheim

Schnersheim ist eine französische Gemeinde mit 1713 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Seit dem 1. Mai 1972 gehören die Dörfer Avenheim und Kleinfrankenheim zu Schnersheim. Am 1. Januar 2015 wechselte die Gemeinde vom Arrondissement Strasbourg-Campagne zum Arrondissement Saverne.[1] Schnersheim ist Mitglied der Communauté de communes du Kochersberg. Schnersheim liegt im Kochersberg an der Departementsstraße D 41, die Schnersheim mit Wiwersheim und Neugartheim-Ittlenheim verbindet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 629 650 703 854 851 1001 1.193 1613

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eugen Lang (1881–1966), Winzer, Präsident des badischen Weinbauverbandes

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, Band 2, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-055-8, S. 1459–1464.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Schnersheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.legifrance.gouv.fr/eli/decret/2014/12/29/2014-1722/jo/texte