Adamswiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adamswiller
Wappen von Adamswiller
Adamswiller (Frankreich)
Adamswiller
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Ingwiller
Gemeindeverband Alsace Bossue
Koordinaten 48° 54′ N, 7° 12′ OKoordinaten: 48° 54′ N, 7° 12′ O
Höhe 234–303 m
Fläche 3,40 km2
Einwohner 388 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 114 Einw./km2
Postleitzahl 67320
INSEE-Code

Luftaufnahme von Adamswiller

Adamswiller (deutsch Adamsweiler, alemannisch Àdàmswiller) ist eine Gemeinde mit 388 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Kanton Ingwiller im elsässischen Département Bas-Rhin in der Region Grand Est in Frankreich.

Das Straßendorf liegt am Rande des Naturparks Nordvogesen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte Adamswiller als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen zum Deutschen Reich und war dem Kreis Zabern im Bezirk Unterelsaß zugeordnet.

Bis zur Neuordnung der Kantone im Jahr 2015 gehörte die Gemeinde dem nun aufgelösten Kanton Drulingen an. Dann wurde er dem neu geschaffenen Kanton Ingwiller zugeordnet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl[1]
1793 1800 1806 1821 1831 1836 1841 1846 1851 1856 1861 1866
215 210 246 326 324 296 308 305 289 275 277 289
1871 1875 1880 1885 1890 1895 1900 1905 1910 1921 1926 1931
299 286 280 274 265 303 313 335 331 317 332 334
1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2014
343 356 366 406 427 429 460 469 459 393 408 388
Demography Adamswiller.svg

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappenbeschreibung: Ein erniedrigter roter Sparren teilt den Schild in Gold und Silber.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Adamswiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Adamswiller bei der Communauté de communes d'Alsace Bossue (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. cassini.ehess.fr