Liste der Endspiele der EHF Champions League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Endspiele der EHF Champions League enthält alle Finalbegegnungen des Europapokals der Landesmeister im Handball seit seiner Einführung 1956/1957 (bei den Frauen seit der Saison 1960/61).

Seit der Saison 1993/94 heißt der Wettbewerb EHF Champions League. Die Champions League ist der wichtigste Europapokal-Wettbewerb für Handball-Vereinsmannschaften. Sie wird von der Europäischen Handballföderation (EHF) ausgerichtet.

Bei den ersten 18 Ausspielungen der Männer fand nur ein Endspiel statt. 1979 und ab 1981 wurde der Sieger bis 2009 in Hin- und Rückspiel ermittelt. Seit der Saison 2009/10 tragen die besten vier Mannschaften ein Final Four-Turnier aus, bei dem die Endspielteilnehmer in zwei Halbfinalspielen ermittelt werden. Austragungsort war bisher immer die die Lanxess Arena in Köln.

Im Jahr 1984 ergab sich zum einzigen mal ein Gleichstand nach Hin- und Rückspiel, so dass der Sieger in einem Siebenmeterwerfen ermittelt wurde.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Sieger Finalist Ergebnis Ort
1956/57 TschechoslowakeiTschechoslowakei Auswahl von Prag SchwedenSchweden Auswahl von Örebro 21:13 FrankreichFrankreich Paris
1958 Nicht ausgetragen wegen der Handballweltmeisterschaft 1958
1958/59 SchwedenSchweden Redbergslids IK Göteborg Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Frisch Auf Göppingen 18:13 FrankreichFrankreich Paris
1959/60 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Frisch Auf Göppingen DanemarkDänemark Aarhus GF 18:13 FrankreichFrankreich Paris
1961 Nicht ausgetragen wegen der Handballweltmeisterschaft 1961
1961/62 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Frisch Auf Göppingen Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Partizan Bjelovar 13:11 FrankreichFrankreich Paris
1962/63 TschechoslowakeiTschechoslowakei Dukla Prag Rumänien 1952Rumänien Dinamo Bukarest 15:13 FrankreichFrankreich Paris
1964 Nicht ausgetragen wegen der Handballweltmeisterschaft 1964
1964/65 Rumänien 1952Rumänien Dinamo Bukarest Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Medveščak Zagreb 13:11 FrankreichFrankreich Lyon
1965/66 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC DHfK Leipzig Ungarn 1957Ungarn Honvéd Budapest 16:14 FrankreichFrankreich Paris
1966/67 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach TschechoslowakeiTschechoslowakei Dukla Prag 17:13 DeutschlandDeutschland Dortmund
1967/68 Rumänien 1965Rumänien Steaua Bukarest TschechoslowakeiTschechoslowakei Dukla Prag 13:11 DeutschlandDeutschland Frankfurt a. M.
1969 Abgesagt aus Protest gegen die Besetzung der Tschechoslowakei
1969/70 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Dynamo Berlin 14:11 DeutschlandDeutschland Dortmund
1970/71 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach Rumänien 1965Rumänien Steaua Bukarest 17:16 DeutschlandDeutschland Dortmund
1971/72 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Partizan Bjelovar Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach 19:14 DeutschlandDeutschland Dortmund
1972/73 Sowjetunion 1955Sowjetunion MAI Moskau Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Partizan Bjelovar 26:23 DeutschlandDeutschland Dortmund
1973/74 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach Sowjetunion 1955Sowjetunion MAI Moskau 19:17 n. V. DeutschlandDeutschland Dortmund
1974/75 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR ASK Vorwärts Frankfurt Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Borac Banja Luka 19:17 DeutschlandDeutschland Dortmund
1975/76 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Borac Banja Luka DanemarkDänemark KFUM Fredericia 17:15 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Banja Luka
1976/77 Rumänien 1965Rumänien Steaua Bukarest Sowjetunion 1955Sowjetunion ZSKA Moskau 21:20 DeutschlandDeutschland Sindelfingen
1977/78 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Magdeburg PolenPolen Śląsk Wrocław 28:22 DeutschlandDeutschland Magdeburg
1978/79 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TV Großwallstadt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Empor Rostock 14:10 / 18:16
1979/80 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TV Großwallstadt IslandIsland Valur Reykjavík 21:12 DeutschlandDeutschland Großwallstadt
1980/81 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Magdeburg Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Slovan Ljubljana 23:25 / 29:18
1981/82 Ungarn 1957Ungarn Honvéd Budapest SchweizSchweiz TSV St. Otmar St. Gallen 25:16 / 18:24
1982/83 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach SowjetunionSowjetunion ZSKA Moskau 13:14 / 19:15
1983/84 TschechoslowakeiTschechoslowakei Dukla Prag Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Metaloplastika Šabac 21:17 / 17:21 (4:2 i.S.)
1984/85 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Metaloplastika Šabac SpanienSpanien Atlético Madrid 19:12 / 20:30
1985/86 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Metaloplastika Šabac PolenPolen Wybrzeże Gdańsk 29:24 / 30:23
1986/87 SowjetunionSowjetunion SKA Minsk PolenPolen Wybrzeże Gdańsk 32:24 / 25:30
1987/88 SowjetunionSowjetunion ZSKA Moskau Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TUSEM Essen 18:15 / 21:18
1988/89 SowjetunionSowjetunion SKA Minsk Rumänien 1965Rumänien Steaua Bukarest 30:24 / 37:23
1989/90 SowjetunionSowjetunion SKA Minsk SpanienSpanien FC Barcelona 26:21 / 29:27
1990/91 SpanienSpanien FC Barcelona Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Proleter Zrenjanin 23:21 / 20:17
1991/92 KroatienKroatien RK Zagreb SpanienSpanien CB Cantabria Santander 22:20 / 28:18
1992/93 KroatienKroatien RK Zagreb DeutschlandDeutschland SG Wallau/Massenheim 22:17 / 18:22
1993/94 SpanienSpanien CB Cantabria Santander PortugalPortugal ABC Braga 22:22 / 23:21
1994/95 SpanienSpanien Bidasoa Irún KroatienKroatien RK Zagreb 30:20 / 26:27
1995/96 SpanienSpanien FC Barcelona SpanienSpanien Bidasoa Irún 23:15 / 23:23
1996/97 SpanienSpanien FC Barcelona KroatienKroatien RK Zagreb 31:22 / 30:23
1997/98 SpanienSpanien FC Barcelona KroatienKroatien RK Zagreb 28:18 / 28:22
1998/99 SpanienSpanien FC Barcelona KroatienKroatien RK Zagreb 22:22 / 29:18
1999/00 SpanienSpanien FC Barcelona DeutschlandDeutschland THW Kiel 25:28 / 29:24
2000/01 SpanienSpanien SDC San Antonio SpanienSpanien FC Barcelona 30:24 / 25:22
2001/02 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg UngarnUngarn KC Veszprém 23:21 / 30:25
2002/03 FrankreichFrankreich Montpellier HB SpanienSpanien SDC San Antonio 19:27 / 31:19
2003/04 SlowenienSlowenien RK Celje DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 34:28 / 30:28
2004/05 SpanienSpanien FC Barcelona SpanienSpanien BM Ciudad Real 28:27 / 29:27
2005/06 SpanienSpanien BM Ciudad Real SpanienSpanien SDC San Antonio 25:19 / 37:28
2006/07 DeutschlandDeutschland THW Kiel DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 29:27 / 28:28
2007/08 SpanienSpanien BM Ciudad Real DeutschlandDeutschland THW Kiel 27:29 / 31:25
2008/09 SpanienSpanien BM Ciudad Real DeutschlandDeutschland THW Kiel 34:39 / 33:27
2009/10 DeutschlandDeutschland THW Kiel SpanienSpanien FC Barcelona 36:34 DeutschlandDeutschland Köln
2010/11 SpanienSpanien FC Barcelona SpanienSpanien BM Ciudad Real 27:24 DeutschlandDeutschland Köln
2011/12 DeutschlandDeutschland THW Kiel SpanienSpanien Atlético Madrid 26:21 DeutschlandDeutschland Köln
2012/13 DeutschlandDeutschland HSV Hamburg SpanienSpanien FC Barcelona 30:29 n. V. DeutschlandDeutschland Köln
2013/14 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt DeutschlandDeutschland THW Kiel 30:28 DeutschlandDeutschland Köln
2014/15 SpanienSpanien FC Barcelona UngarnUngarn KC Veszprém 28:23 DeutschlandDeutschland Köln
2015/16 PolenPolen KS Kielce UngarnUngarn KC Veszprém 39:38 n. S. DeutschlandDeutschland Köln
2016/17 MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 24:23 DeutschlandDeutschland Köln

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Sieger Finalist 1. Spiel 2. Spiel Gesamt
1960/61 Rumänien 1952Rumänien Știința Bukarest TschechoslowakeiTschechoslowakei Dynamo Prag 08:01 05:04 13:05
1961/62 TschechoslowakeiTschechoslowakei Sparta Prag HC Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien ORK Belgrad 02:03 09:04 11:07
1962/63 Sowjetunion 1955Sowjetunion Trud Moskau DanemarkDänemark Frederiksberg IF 11:08
1963/64 Rumänien 1952Rumänien Rapid Bucureşti DanemarkDänemark Helsingør IF 14:13
1964/65 DanemarkDänemark HG Kopenhagen Ungarn 1957Ungarn BP Kőbánya Spartacus 14:06 07:10 21:16
1965/66 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Leipzig DanemarkDänemark HG Kopenhagen 10:05 07:06 17:11
1966/67 Sowjetunion 1955Sowjetunion Žalgiris Kaunas Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Leipzig 08:07
1967/68 Sowjetunion 1955Sowjetunion Žalgiris Kaunas Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Empor Rostock 13:11
1968/69 Sowjetunion 1955Sowjetunion Žalgiris Kaunas Ungarn 1957Ungarn FTC Budapest
1969/70 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Leipzig 09:07
1970/71 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Ungarn 1957Ungarn FTC Budapest 11:09
1971/72 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Leipzig 12:08
1972/73 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Rumänien 1965Rumänien Universitatea Timişoara 17:08
1973/74 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Leipzig Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew 12:10
1974/75 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Lokomotiva Zagreb 14:10
1975/76 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad NiederlandeNiederlande Swift Roermond 22:12
1976/77 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC Leipzig 15:07
1977/78 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR TSC Berlin Ungarn 1957Ungarn Vasas Budapest 19:14
1978/79 Sowjetunion 1955Sowjetunion Spartak Kiew Ungarn 1957Ungarn Vasas Budapest 13:17 14:09 27:26
1979/80 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad TschechoslowakeiTschechoslowakei Inter Bratislava 23:10 23:19 46:29
1980/81 SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad 22:13 17:13 39:26
1981/82 Ungarn 1957Ungarn Vasas Budapest Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad 19:22 29:19 48:41
1982/83 SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad 19:23 25:17 44:40
1983/84 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bayer 04 Leverkusen 22:16 20:19 42:35
1984/85 SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad 23:16 18:15 41:31
1985/86 SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew Rumänien 1965Rumänien Știința Bacău 29:23 23:22 52:45
1986/87 SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 25:17 25:20 50:37
1987/88 SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 16:14 17:17 33:31
1988/89 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew 16:14 21:19 37:33
1989/90 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich SowjetunionSowjetunion Kuban Krasnodar 29:24 30:26 59:50
1990/91 DeutschlandDeutschland TV Lützellinden OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 21:15 22:25 43:40
1991/92 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich DeutschlandDeutschland TV Lützellinden 15:14 19:18 34:32
1992/93 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich UngarnUngarn Vasas Budapest 17:14 23:11 40:25
1993/94 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich UngarnUngarn Vasas Budapest 20:18 25:21 45:39
1994/95 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich KroatienKroatien ŽRK Podravka Koprivnica 14:17 26:19 40:36
1995/96 KroatienKroatien ŽRK Podravka Koprivnica OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 13:17 25:20 38:37
1996/97 SpanienSpanien Mar Valencia DanemarkDänemark Viborg HK 35:26 23:24 58:50
1997/98 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich SpanienSpanien Mar Valencia 28:21 28:26 56:47
1998/99 UngarnUngarn Dunaferr SE SlowenienSlowenien Krim Ljubljana 25:23 26:26 51:49
1999/00 OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich MazedonienMazedonien Kometal Gjorče Petrov Skopje 32:23 20:22 52:45
2000/01 SlowenienSlowenien Krim Ljubljana DanemarkDänemark Viborg HK 22:22 25:19 47:41
2001/02 MazedonienMazedonien Kometal Gjorče Petrov Skopje UngarnUngarn FTC Budapest 25:27 26:22 51:49
2002/03 SlowenienSlowenien Krim Ljubljana SpanienSpanien Mar Valencia 27:30 36:28 63:58
2003/04 DanemarkDänemark Slagelse FH SlowenienSlowenien Krim Ljubljana 25:24 36:32 61:56
2004/05 DanemarkDänemark Slagelse FH MazedonienMazedonien Kometal Gjorče Petrov Skopje 27:23 27:20 54:43
2005/06 DanemarkDänemark Viborg HK SlowenienSlowenien Krim Ljubljana 24:22 20:21 44:43
2006/07 DanemarkDänemark Slagelse FH RusslandRussland GK Lada Toljatti 32:24 29:29 61:53
2007/08 RusslandRussland Swesda Swenigorod OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 25:24 31:29 56:53
2008/09 DanemarkDänemark Viborg HK UngarnUngarn Győri ETO KC 24:26 26:23 50:49
2009/10 DanemarkDänemark Viborg HK RumänienRumänien CS Râmnicu Vâlcea 28:21 32:31 60:52
2010/11 NorwegenNorwegen Larvik HK SpanienSpanien Itxako Reyno de Navarra 23:21 24:25 47:46
2011/12 MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica UngarnUngarn Győri ETO KC 27:29 27:25 54:54
2012/13 UngarnUngarn Győri ETO KC NorwegenNorwegen Larvik HK 24:21 23:22 47:43
2013/14 UngarnUngarn Győri ETO KC MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica 27:21
2014/15 MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica NorwegenNorwegen Larvik HK 26:22
2015/16 RumänienRumänien CSM Bukarest UngarnUngarn Győri ETO KC 29:26 n.S.
2016/17 UngarnUngarn Győri ETO KC MazedonienMazedonien ŽRK Vardar SCBT 31:30 n. V.

Erfolgreichste Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Mannschaft Siege Saison Finalist Finalteilnahmen
1. SpanienSpanien FC Barcelona 9 1991, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2005, 2011, 2015 1990, 2001, 2010, 2013 13
2. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland VfL Gummersbach 5 1968, 1970, 1971, 1974, 1983 1972 6
3. DeutschlandDeutschland THW Kiel 3 2007, 2010, 2012 2000, 2008, 2009, 2014 7
4. SpanienSpanien BM Ciudad Real 3 2006, 2008, 2009 2005, 2011 5
5. DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 3 1978, 1981, 2002 3
SowjetunionSowjetunion SKA Minsk 3 1987, 1989, 1990 3
7. KroatienKroatien RK Zagreb 2 1992, 1993 1995, 1997, 1998, 1999 6
8. TschechoslowakeiTschechoslowakei Dukla Prag 2 1963, 1984 1967, 1968 4
Rumänien 1965Rumänien Steaua Bukarest 2 1968, 1977 1971, 1989 4
10. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Frisch Auf Göppingen 2 1960, 1962 1959 3
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Metaloplastika Šabac 2 1985, 1986 1984 3
12. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland TV Großwallstadt 2 1979, 1980 2
13. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Partizan Bjelovar 1 1972 1962, 1973 3
SowjetunionSowjetunion Medwedi Tschechow 1 1988 1977, 1983 3
SpanienSpanien SDC San Antonio 1 2001 2003, 2006 3
DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 1 2014 2004, 2007 3
17. Rumänien 1952Rumänien Dinamo Bukarest 1 1965 1963 2
Sowjetunion 1955Sowjetunion MAI Moskau 1 1973 1974 2
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien RK Borac Banja Luka 1 1976 1975 2
Ungarn 1957Ungarn Honvéd Budapest 1 1982 1966 2
SpanienSpanien CB Cantabria Santander 1 1994 1992 2
SpanienSpanien Bidasoa Irún 1 1995 1996 2
23. TschechoslowakeiTschechoslowakei Prager Stadtauswahl 1 1957 1
SchwedenSchweden Redbergslids IK Göteborg 1 1959 1
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR SC DHfK Leipzig 1 1966 1
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR ASK Vorwärts Frankfurt 1 1975 1
FrankreichFrankreich Montpellier HB 1 2003 1
SlowenienSlowenien RK Celje 1 2004 1
DeutschlandDeutschland HSV Hamburg 1 2013 1
PolenPolen KS Kielce 1 2016 1
MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje 1 2017 1

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Mannschaft Siege Saison Finalist Finalteilnahmen
1. SowjetunionSowjetunion Spartak Kiew 13 1970, 1971, 1972, 1973, 1975, 1977, 1979,
1981, 1983, 1985, 1986, 1987, 1988
1974, 1989 15
2. OsterreichÖsterreich Hypo Niederösterreich 8 1989, 1990, 1992, 1993, 1994, 1995, 1998, 2000 1987, 1988, 1991, 1996, 2008 12
3. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Radnički Belgrad 3 1976, 1980, 1984 1981, 1982, 1983, 1985 7
4. DanemarkDänemark Viborg HK 3 2006, 2009, 2010 1997, 2001 5
5. UngarnUngarn Győri ETO KC 3 2013, 2014, 2017 2016 4
Sowjetunion 1955Sowjetunion Žalgiris Kaunas 3 1967, 1968, 1969 3
DanemarkDänemark Slagelse FH 3 2004, 2005, 2007 3
8. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR HC Leipzig 2 1966, 1974 1967, 1970, 1972, 1977 6
9. SlowenienSlowenien Krim Ljubljana 2 2001, 2003 1999, 2004, 2006 5
10. MontenegroMontenegro ŽRK Budućnost Podgorica 2 2012, 2015 2014 3
11. UngarnUngarn Vasas Budapest 1 1982 1978, 1979, 1993, 1994 5
12. SpanienSpanien Mar Valencia 1 1997 1998, 2003 3
MazedonienMazedonien Kometal Skopje 1 2002 2000, 2005 3
NorwegenNorwegen Larvik HK 1 2011 2013, 2015 3
15. DanemarkDänemark HG Kopenhagen 1 1965 1966 2
DeutschlandDeutschland TV Lützellinden 1 1991 1992 2
KroatienKroatien ŽRK Podravka Koprivnica 1 1996 1995 2
18. Rumänien 1952Rumänien Știința Bukarest 1 1961 1
TschechoslowakeiTschechoslowakei Sparta Prag HC 1 1962 1
Sowjetunion 1955Sowjetunion Trud Moskau 1 1963 1
Rumänien 1952Rumänien Rapid Bucureşti 1 1964 1
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR TSC Berlin 1 1978 1
UngarnUngarn Dunaferr SE 1 1999 1
RusslandRussland Swesda Swenigorod 1 2008 1
RumänienRumänien CSM Bukarest 1 2016 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]