Nekrolog 1745

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nekrolog

◄◄17411742174317441745 | 1746 | 1747 | 1748 | 1749 |  | ►►

Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere)

Dies ist eine Liste im Jahr 1745 verstorbener bekannter Persönlichkeiten. Die Einträge erfolgen innerhalb der einzelnen Daten alphabetisch. Tiere sind im Nekrolog für Tiere zu finden.

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
2. Januar Alessandro Zondadari italienischer Geistlicher und Erzbischof von Siena 75
3. Januar Jean de Bodt sächsischer General und Architekt
16. Januar Johannes Wessel deutscher reformierter Theologe 73
20. Januar Karl VII. Kurfürst von Bayern, römisch-deutscher Kaiser 47
24. Januar Wincenty Maxylewicz polnischer Komponist und Dirigent
25. Januar Georg Tobias Pistorius deutscher Jurist und Historiker 79
Januar Michael Bauer deutscher Bergsänger 82
Januar Giovanni Lorenzo Gregori italienischer Komponist des Barock

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. Februar Georg Ermel deutscher Pädagoge 86
5. Februar Anna Luise Föhse Reichsgräfin Anhalt-Dessau 67
8. Februar Karl deutscher Fürst 62
9. Februar Eucharius Gottlieb Rink deutscher Jurist und Heraldiker 74
10. Februar Johann Ernst Wenigk deutscher lutherischer Theologe, Geistlicher und Kirchenlieddichter 42
14. Februar Christoph Gottehr Burghart deutscher Lyriker und Mediziner 61
18. Februar Nicola Fago italienischer Komponist des Barock 67
20. Februar Gottlieb Gaudlitz deutscher lutherischer Theologe 50
23. Februar Joseph Effner Baumeister, Gartenarchitekt, Dekorateur

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
6. März Johann Wilhelm von Göbel deutscher Jurist und Hochschullehrer 61
14. März Ludwig Alexander Rölemann von Quadt königlich-preußischer Wirklicher Geheimer Staatsminister
15. März Michel de La Barre französischer Flötist und Komponist
16. März Elias David Häusser deutscher Architekt des Spätbarock
18. März Robert Walpole erster Premierminister Großbritanniens 68
19. März Giovanni Francesco Guerniero italienischer Architekt und Bildhauer
25. März Georg Michael Preu evangelischer Theologe 64

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
12. April Johann Jakob Samhammer deutscher Architekt 60
14. April Salomon Düsseldorf deutscher Hofjuwelier jüdischer Herkunft
17. April Hyazinth Malachow von Malachowski preußischer Oberst, Chef des Husarenregiments Nr. 3
18. April Francesco Venturini Violinist und Komponist
27. April Jean-Baptiste Morin französischer Komponist 68
27. April Albrecht Stürler Schweizer Architekt
30. April Robert Douglas schottischer Politiker und Offizier

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
9. Mai Tomaso Antonio Vitali italienischer Violinist und Komponist 82
10. Mai Hermann Riedesel zu Eisenbach Minister, 21. Hessischer Erbmarschall, Burggraf von Friedberg, Kurator der Universität Gießen 62
10. Mai Johann Heinrich Ringier Schweizer Theologe
13. Mai Charles Étienne Jordan Prediger, Gelehrter, Berater Friedrichs des Großen, Freimaurer 44
13. Mai Franz Trumler italienischer Steinmetzmeister des Barock
16. Mai Lothar Johann Karl von Bettendorf Oberamtmann in Königstein und Kurmainzer Großhofmeister 70
21. Mai Heinrich von Saldern preußischer Generalmajor, Kommandant der Festung Cosel, Amtshauptmann von Zossen 51
22. Mai François-Marie de Broglie französischer Feldherr, Marschall von Frankreich 74
23. Mai Jean Adam Acker Stadtkachler in Straßburg
28. Mai Jonathan Richardson britischer Porträtmaler
30. Mai Johann Adam Kulmus deutscher Anatom 56

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. Juni Kaspar Friedrich von Kahlbutz preußischer Oberst
4. Juni Johann Wilhelm von Sachsen-Coburg-Saalfeld Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld 19
4. Juni Friedrich Sebastian Wunibald Truchsess zu Waldburg königlich preußischer Generalleutnant, Ritter des Johanniterordens und Komtur von Lagow
8. Juni Stephen Switzer englischer Gartenkünstler und Verfasser von Gartenbüchern
21. Juni Bernhard Raupach deutscher lutherischer Geistlicher und Kirchenhistoriker 63
25. Juni Martin Heinrich Fuhrmann deutscher Kantor und Musiktheoretiker 75
28. Juni Antoine Forqueray französischer Komponist und Gambist 72

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
8. Juli Gundaker Thomas Starhemberg österreichischer Finanzfachmann und Präsident der Ministerialbancodeputation 81
14. Juli Hermann Adolf le Févre deutscher Jurist und Ratssekretär der Hansestadt Lübeck 36
14. Juli Hans Kaspar von Kleist königlich preußischer Offizier
18. Juli Hans Heinrich Adam von Schütz preußischer Oberstleutnant
23. Juli Georg Friedrich Gmelin deutscher Mediziner 66
25. Juli Pierre Alexis Delamair französischer Barock-Architekt
31. Juli Karl Heinrich von Hornstein Ritter des Deutschen Ordens 77

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
1. August Gottlob Adolph deutscher Kirchenlieddichter 59
3. August Johann Paul Schilck österreichischer Steinmetzmeister des Barock, Richter in Kaisersteinbruch
5. August Akinfi Nikititsch Demidow russischer Industrieller
11. August Adam Horatio Casparini deutscher Orgelbauer 69
13. August Ernst Friedrich II. Herzog von Sachsen-Hildburghausen 37
20. August Michael Christian Rusmeyer deutscher evangelischer Theologe und schwedisch-pommerscher Generalsuperintendent 58
21. August Heinrich von Bünau königlich-polnischer und kurfürstlich-sächsischer Geheimer Rat und Kanzler 80
25. August Gotthelf Friedrich von Schönberg kursächsischer Kammerherr
26. August Georg Heinrich Bümler Kapellmeister, Komponist und Musiktheoretiker 75

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. September Christian Ernst Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1729–1745) 62
5. September Simon-Joseph Pellegrin französischer Dichter, Librettist und Dramaturg
7. September Erdmann II. von Promnitz Reichsgraf von Promnitz, Standesherr zu Sorau, Triebel und Pleß 62
13. September Jakob Jenewein österreichischer Barockmaler
14. September Martino Altomonte Begründer der selbständigen Barockmalerei im österreichischen Raum 88
15. September Carl Siegmund Graf und Herr von Aufseß letzter Graf von Aufseß 60
19. September Ernst Salomon Cyprian deutscher lutherischer Theologe und Bibliothekar 71
30. September Albrecht von Braunschweig-Wolfenbüttel preußischer Generalmajor 20
30. September Wolf Alexander Ernst Christoph von Blanckensee preußischer Generalmajor, Chef des Infanterieregiments Nr. 23, Amtshauptmann von Neidenburg und Soldau 52
30. September Georg Vivigenz von Wedel preußischer Oberstleutnant 34
September Louis Francœur französischer Komponist und Violinist

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
2. Oktober Heinrich Klausing deutscher lutherischer Theologe, Mathematiker, Astronom und Polyhistor 69
14. Oktober Gottfried Emanuel von Einsiedel königlich preußischer Generalleutnant und Träger des Schwarzen Adlerordens 55
15. Oktober Johann Maximilian von Welsch deutscher Architekt des Barock und Festungsbaumeister 74
18. Oktober Johann Christian Biel deutscher lutherischer Theologe und Geistlicher
19. Oktober Jonathan Swift englisch-irischer Schriftsteller und Satiriker 77
23. Oktober Johann Alexander Döderlein deutscher Gelehrter 70
23. Oktober Ludwig Gruno von Hessen-Homburg russischer Generalfeldmarschall 40
30. Oktober Adam Levin von Witzleben dänischer Geheimer Rat 57
Oktober Ludwig Dietrich von Pfuhl kaiserlicher Feldmarschall-Leutnant und Kommandant der Festung Kehl 75

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
4. November Hieronymus Hau deutscher Maler
4. November Dietrich Hermann Kemmerich deutscher Rechtswissenschaftler 68
9. November Friedrich Wilhelm Hensing deutscher Arzt, Anatom und Ordinarius für Medizin in Gießen 26
16. November James Butler, 2. Duke of Ormonde anglo-irischer Staatsmann und Heerführer 80
16. November Johann Lucas von Hildebrandt Baumeister im Zeitalter des Barock 77
22. November Simon Peter Gasser deutscher Rechtswissenschaftler und Ökonom 69
26. November Johann Christoph Krüsike deutscher evangelischer Theologe und Dichter 63
30. November Johann Bessler deutscher Erfinder
November Christoph Gottlieb Wend deutscher Schriftsteller, Librettist und Übersetzer

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
6. Dezember Imre Esterházy de Galántha Metropolit, Erzbischof von Esztergom und Primas von Ungarn 82
6. Dezember Christoph Förster deutscher Komponist des Spätbarock 52
6. Dezember Johann Laurenz Freiherr von Schiller Adliger und Politiker
12. Dezember Johann Jacob Vitriarius Schweizer Rechtsgelehrter 66
13. Dezember Friedrich Alexander von Roëll preußischer Generalleutnant, Chef des Dragonerregiments Nr. 7
13. Dezember Giovanni Verocai italienischer Komponist und Violinist
15. Dezember Hans Kaspar von Herzberg preußischer Generalmajor, Chef eines Altpreußisches Infanterieregiment
16. Dezember Pierre François Guyot Desfontaines französischer Literaturkritiker, Journalist und Schriftsteller
16. Dezember Johann Wilhelm Wagner deutscher Astronom 64
19. Dezember Ernst Ludwig von Goetze preußischer Generalmajor
19. Dezember Jean-Baptiste van Loo französischer Maler 61
23. Dezember Jan Dismas Zelenka böhmischer Komponist des Spätbarock
25. Dezember Pierre Boué Kaufmann, Reeder und Gründer einer Werft 68
27. Dezember Friedrich Christoph Christian von Rindtorf preußischer Generalmajor, Erbherr auf Rindtorf, Groß-Alsleben und Ballenstedt sowie Kanon des Nikolaistifts in Magdeburg, Chef des Regiments Nr. 46

Datum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tag Name Beruf, bekannt als Alter Beleg
António de Albuquerque Coelho portugiesischer Kolonialverwalter
Christoph von Bassewitz Fürstlich Bayreuthischer Geheimer Rat, Generalmajor und Erbauer des Herrenhauses von Hohen Luckow
Joachim Lütke von Bassewitz Klosterhauptmann von Dobbertin, deutsch-schwedischer Offizier und Politiker
David Erskine, 9. Earl of Buchan schottischer Adeliger
Titus de Favre deutscher Architekt und Oberbaudirektor
Karl Dietrich Anton von Gemmingen Grundherr im Biet
Andreas Hafenegger österreichischer Architekt und Baumeister des Barock
Anton Friedrich Harms deutscher Maler, Bühnenbildner und Kunstschriftsteller
Johann Friedrich Hodann deutscher Theologe, Pädagoge, Sekretär von Gottfried Wilhelm Leibniz
İbrahim Müteferrika osmanischer Gelehrter und Diplomat ungarischer Herkunft
Henry Jennings britischer Freibeuter und Pirat
Giovanni Francesco Marchini italienischer Maler des Barock
Abraham Rozanes Großrabbiner in Konstantinopel (1720–1745)
Johann Seger Ruland deutscher Kaufmann, Apotheker, Weinbauer
Johann Theodor von Scheffer württembergischer Geheimer Rat, Oberhofkanzler
August oder September Galdan Tsereng Dschungaren-Herrscher
Georg Daniel Seyler deutscher Rektor des Elbinger Gymnasiums (1734–1745)
Philippe Vayringe französischer Instrumentenbauer