Annan-River-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Annan-River-Nationalpark
Annan-River-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 15° 34′ 0″ S, 145° 12′ 25″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: küstennaher Regenwald
Nächste Stadt: 8 km von Cooktown
Fläche: 88,3 km²[1]
Gründung: 2006[1]
Bennett-Baumkänguru (Dendrolagus bennettianus) Mutter und Junges
Bennett-Baumkänguru (Dendrolagus bennettianus) Mutter und Junges
i2i3i6

Der Annan-River-Nationalpark (englisch Annan River National Park) ist ein etwa 88 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Park befindet sich in der Region Far North Queensland. Er liegt etwa 175 Kilometer nördlich von Cairns und 8 Kilometer südlich von Cooktown. Vom Mulligan Highway über die Archer Point Road ist nur das dem Nationalpark benachbarte, gleichnamige Resources Reserve zu erreichen. Im Nationalpark selbst gibt es weder Straßen noch Besuchereinrichtungen.[2][3]

Landesnatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Osten wird der Park vom Korallenmeer im Norden durch den Annan River, einem der größten Flusssysteme im Gebiet um Cooktown, begrenzt. Watt, Küstendünen, Granithügel und metamorphe Felsen beheimaten eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Darunter die bedrohten Fuchshabichte (Erythrotriorchis radiatus), Roten Buschkauze (Ninox rufa), (Typhlops brongersmianus) eine harmlose Schlange aus der Familie der Blindschlangen und die beinahe bedrohten Bennett-Baumkängurus (Dendrolagus bennettianus).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB) Australian Government, DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. a b Cape York Peninsula - Parks and Reserves - Visitor Guide (PDF; 3,8 MB), Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Index. Offizielle Website des Parks, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)