Mount-Binga-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mount-Binga-Nationalpark
Stout Bamboo Grass (Austrostipa ramosissima)
Stout Bamboo Grass (Austrostipa ramosissima)
Mount-Binga-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 27° 2′ 51,7″ S, 151° 56′ 44,5″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: 38 km von Nanango
Fläche: 10,66 km²[1]
Gründung: 2006[1]
i2i3i6

Der Mount-Binga-Nationalpark (englisch Mount Binga National Park) ist ein 10,7 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er liegt in der Region Wide Bay-Burnett im Hinterland der Sunshine Coast etwa 120 Kilometer westlich von Brisbane und 215 Kilometer südwestlich von Hervey Bay. Die nächstgelegene Stadt ist Nanango, von hier erreicht man den Park über den D’Aguilar Highway Richtung Süden, ab Yarraman weiter auf dem New England Highway passiert man den Nationalpark ab Cooyar im Abstand von etwa 5 Kilometern. Abgesehen von Forststraßen gibt es keine Besuchereinrichtungen im Park.[2]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks The Palms, Pidna, Benarkin und Crows-Nest.

Flora[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nationalpark schützt den bis zu 650 Meter hoch gelegenen trockenen Regenwald und offenen Eukalyptuswald.[2]

Im Park sind einige schützenswerte Pflanzen heimisch wie etwa der Neuseelandspinat (Tetragonia tetragonioides), Eucalyptus melanoleuca , die "Red Inkplant" (Phytolacca octandra) und das "Stout Bamboo Grass" (Austrostipa ramosissima).[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. a b OSM - Mount Binga National Park, OpenStreetMap, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Species List, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)