Nangur-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nangur-Nationalpark
Nangur-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 26° 7′ 11″ S, 151° 59′ 1″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: 70 km von Gympie
Fläche: 18,13 km² [1]
Gründung: 2006 [1]
i2i3i6

Der Nangur-Nationalpark (englisch Nangur National Park) ist ein 19 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er liegt in der Region Wide Bay-Burnett und befindet sich 180 km nordwestlich von Brisbane und 125 Kilometer südwestlich von Hervey Bay. Erreicht werden kann der Park indem man 2 Kilometer nördlich von Goomeri von Burnett Highway Richtung Westen abzweigt. Nach 9 Kilometern erreicht man den Nationalpark. Im Park gibt es keine Besuchereinrichtungen.

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Woroon, Grongah, Mudlo und Cherbourg.

Flora und Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit über 450 Meter Höhe liegt die höchste Erhebung im Park etwa 200 Meter über dem Umland. In den Wälder aus Neuguinea-Araukarien (engl.: Hoop Pines) und Regenwalddickicht ist der als gefährdet eingestufte Nangur Spiny Skink (Nangura spinosa) aus der Familie der Skinke beheimatet.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. 26°S 152°E Tansey – Queensland by Degrees, Royal Geographical Society of Queensland, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  3. Endangered animals – Nangur skink, Department of Environment and Heritage Protection, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)